FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


13/2016 - Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrages ++ Werbungskostenabzugsverbot ++ Rente


Sehr geehrte Damen und Herren,

unsere moderne Welt ist geprägt von Schnelllebigkeit. Trends von heute sind spätestens übermorgen wieder out. Und das nicht nur, wenn es um Mode oder Technik geht. Auch im Rechnungswesen ändern sich die gesetzlichen Anforderungen mit enormem Tempo. So können schnell Fehler entstehen, wenn Richtlinien nicht rechtzeitig angepasst werden.

Spätestens bei der Abschlusserstellung holen übersehene Fehler Sie dann ein. Und das bedeutet in der Regel sowohl unnötigen Zeitaufwand als auch Mehrkosten. Interne Dokumentationen und Handbücher können Sie vor solchen Fehlern bewahren – allerdings nur, wenn sie effektiv gestaltet werden.

Wie es Ihnen gelingt, anhand interner Bilanzierungsrichtlinien immer up to date zu sein und dabei mit optimalem Zeitmanagement zu arbeiten, zeigt Referent Ralf Greiner Ihnen in folgendem Seminar:

Anzeige

Dokumentation und Handbücher im Rechnungswesen
Alles zu Richtlinien, Inhalten und Aufbau:

Unter Berücksichtigung der neuen GoBDs erfahren Sie, wie Ihnen die optimale Gestaltung von Richtlinien auch in der Praxis gelingt.

  Jetzt zum halbtägigen Workshop anmelden »  


In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann, Udo Cremer und Timm Haase sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen Ihre dasFiBuWissen-Redaktion!

13/2016    Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrages ++ Werbungskostenabzugsverbot ++ Rente
29. März - 5. April 2016

Gemeinden können nicht gegen die Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrages eines im Gemeindegebiet ansässigen Unternehmens klagen. Dies gilt auch, wenn die Änderung dazu führt, dass die Gemeinde Gewerbesteuer in Millionenhöhe zurückerstatten muss und dadurch ihre finanzielle Handlungsfähigkeit gefährdet wird. ... zum Artikel


Mit dem Aufgabenbild eines GmbH-Geschäftsführers ist es nicht vereinbar, dass er durch die Führung eines Arbeitszeitkontos auf seine unmittelbare Entlohnung zu Gunsten später zu vergütender Freizeit verzichtet, wie der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 11. November 2015 I R 26/15 entschieden hat. ... zum Artikel


Experte Udo Cremer erklärt anhand eines Beispiels das Werbungskostenabzugsverbot und Optionen im Zusammenhang mit Termingeschäften. ... zum Artikel


Stellt die Übernahme der Beiträge zur Berufshaftpflichtversicherung durch den Arbeitgeber steuerpflichtigen Arbeitslohn dar? Steuerrechtsexperte Volker Hartmann hat sich mit der aktuellen Rechtsprechung auseinandergesetzt. ... zum Artikel


Gemeinden können nicht gegen die Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrages eines im Gemeindegebiet ansässigen Unternehmens klagen. ... zum Artikel


2016 gibt es zum 1. Juli eine Rentenerhöhung von 5,95 % im Osten und 4,25 % im Westen – eine Anpassung in dieser Höhe gab es lange nicht. ... zum Artikel


Die lang anhaltende Niedrigzinsphase hat nicht nur massive Auswirkungen auf Sparer und institutionelle Anleger, sondern belastet zunehmend auch Unternehmen. In vielen Unternehmensbilanzen finden sich Pensionsrückstellungen. ... zum Artikel


Orientierungshilfe zur datenschutzgerechten Nutzung von E-Mail und anderen Internetdiensten am Arbeitsplatz. ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.