Thema der Woche

Republikanische Frauen geben den Ton an – ein Aufschwung für den Feminismus?

Während Präsident Biden wegen falsch gelagerter, geheimer Unterlagen verantworten muss, sehen Republikaner und Republikanerinnen ihre Chance ihre konservative Agenda durchzubringen. Seit einiger Zeit sind immer mehr intelligente und mächtige Frauen in den ersten Reihen der Republikaner zu finden – ein Trend, mit dem sich das Buch Guns n' Rosé auseinandersetzt.

Zum Topthema

dasGleich­stellungs­wissen Premium

Voller Zugriff auf Fachinhalte

Lesen Sie uneingeschränkt alle Artikel

Ihr Wissensportal für jede Fachfrage

Papierlos und überall verfügbar

14-tägige Testphase

Kaufen Sie ohne Risiko

Die neue Bundesregierung kündigt ihre Vorhaben im Koalitionsvertrag an

25.08.2022

Es hat ein Weilchen gedauert, bis die Ampel-Koalition aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP sich einig geworden ist, einen Koalitionsvertrag für die Regierungszeit 2021–2025 geschlossen hat und...

 Weiterlesen

Beteiligung der Arbeitnehmervertretung

25.08.2022

1. Einsichtsrecht der Arbeitnehmervertretung in aufbereitete Bruttoentgeltlisten Ein nach § 27 BetrVG zu bildender Betriebsausschuss oder nach § 28 Abs. 1 S. 3 BetrVG sonstiger beauftragter...

 Weiterlesen

Worüber sprechen wir? Sexuelle Belästigung als sexistische Diskriminierung

25.08.2022

Während das AGG den Terminus „sexuelle Belästigung“ verwendet, bietet es sich an von sexualisierter Belästigung oder sexistischer Diskriminierung zu reden. Warum? Auch wenn das AGG von „sexuell...

 Weiterlesen

Wie sollte eine Beratung aussehen?

25.08.2022

Sie sollten auf jeden Fall genug Zeit mitbringen. Eine Erstberatung zu einem Ehevertrag nimmt eigentlich immer mindestens eine Stunde in Anspruch. Beraten lassen sollten Sie sich von einer...

 Weiterlesen

Unsere Empfehlung

Recht von A-Z für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte in der Öffentlichen Verwaltung, Unternehmen und Beratungsstellen.

Jetzt bestellen

Newsletter

Unser kostenloser Newsletter dasGleichstellungsWissen aktuell richtet sich an Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte in Kommunen, in Behörden, an Hochschulen, Mitarbeiterinnen von Frauenbüros und Frauenberatungsstellen und an alle, die sich für das Thema Chancengleichheit von Frau und Mann interessieren.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und bleiben Sie stets topaktuell informiert!

Die Herausgeberinnen

Sabine Berghahn

Sabine Berghahn ist Dr. iur., Studium der Rechtswissenschaft in München, erstes und zweites Staatsexamen 1977 und 1980,... Weiterlesen

Ulrike Schultz

Akad. Oberrätin a.D., Juristin. 1971–1973 Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer, seit 1976 wiss. Mitarbeiterin... Weiterlesen

Aktuelle News

Aus unserem wöchentlichem Newsletter – Jetzt abonnieren

Aktuelle News

Aus unserem wöchentlichem Newsletter – Jetzt abonnieren

Republikanische Frauen geben den Ton an – ein Aufschwung für den Feminismus?

Während Präsident Biden wegen falsch gelagerter, geheimer Unterlagen verantworten muss, sehen Republikaner und Republikanerinnen ihre Chance ihre konservative Agenda durchzubringen. Seit einiger Zeit sind immer mehr intelligente und mächtige Frauen in den ersten Reihen der Republikaner zu finden – ein Trend, mit dem sich das Buch Guns n' Rosé auseinandersetzt. Weiterlesen »

Bundesregierung will Hasstaten gegen LSBTIQ* besser ahnden

Am 21.12.22 verabschiedete die Bundesregierung den Entwurf für ein „Gesetz zur Überarbeitung des Sanktionenrechts – Ersatzfreiheitsstrafe, Strafzumessung, Auflagen und Weisungen sowie Unterbringung in einer Entziehungsanstalt“. Tatmotive, die sexuelle Orientierung oder Geschlecht betreffen, sollen in die Strafgesetze aufgenommen werden. Weiterlesen »

Ataman: Lagebericht zu Rassismus war „überfällig“

Die Unabhängige Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung, Ferda Ataman, hat den heute erschienenen ersten Lagebericht der Bundesregierung zu Rassismus als „überfälliges und dringend notwendiges Zeichen“ gewürdigt. „Schutz vor Diskriminierung in Deutschland muss dringend besser werden“ Weiterlesen »

Mehr Frauen in Leitungspositionen

Die Bundesregierung hat am 11.01.23 die Sechste Jährliche Information der Bundesregierung über die Entwicklung des Frauenanteils an Führungsebenen, in Gremien der Privatwirtschaft und des öffentlichen Dienstes beschlossen. Danach ist der Frauenanteil in diesen Bereichen seit Inkrafttreten des Führungspositionengesetzes insgesamt gestiegen. Weiterlesen »

Blutspendeverbot für homosexuelle Männer soll fallen

Künftig soll das Transfusionsgesetz für die Blutspende geändert werden. Mit der Änderung soll die Bundesärztekammer verpflichtet werden, die Blutspenderichtlinien anzupassen und die Diskriminierung von Männern, die Sex mit anderen Männern haben (MSM), bei der Blutspende zu beseitigen. Weiterlesen »

nach oben