VideoCampus News

Ausgabe 35/2019: »Lieber kühles Gemüt als hitzige Diskussion!«

Zum Archiv Gratis-Newsletter anfordern

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerade wenn es draußen mal etwas über 30 Grad hat, überhitzen drinnen schnell die Gemüter. Da lassen hitzige Diskussionen, auch im Büro, oft nicht lange auf sich warten. Wie Sie in solchen Situationen einen kühlen Kopf bewahren, zeigen wir Ihnen in unserer Artikel-Reihe "Debatten-Toolbox" – dieses Mal mit dem "Induktiven Argument". Wie Sie es erkennen und entkräften, erfahren Sie hier.

Unsere aktuelle Newsletter-Ausgabe steht ganz im Zeichen der Kommunikation: Haben Sie zum Beispiel schon einmal etwas von der "2-Pizza-Regel" gehört und wissen, wie Sie damit Ihre Meetings effizienter gestalten? Oder kennen Sie die "Ideale Sprechsituation", die auch stilleren Kolleg*innen ermöglicht, sich gewinnbringend einzufügen? Nicht? Dann lesen Sie es bei uns nach!

Wenn Sie sich ebenfalls gewinnbringend einfügen und Ihrer Karriere einen Schub verpassen wollen, ist das Umsatzsteuerrecht ein Bereich, der Ihnen diesen Schritt ermöglicht. In unserem zertifizierten Online-Lehrgang "Geprüfte/r Umsatzsteuer-Experte/in" erhalten Sie praxisnahe Antworten auf offene und wichtige Fragen zum vielschichtigen Thema Umsatzsteuer, die Sie direkt in Ihren Arbeitsalltag integrieren können!

Anzeige
Zertifizierter Online-Lehrgang (EBC): Geprüfte/r Umsatzsteuer-Experte/in
VideoCampus Geprüfte/r Umsatzsteuer-Experte/in
Der Online-Lehrgang „Geprüfte/r Umsatzsteuer-Experte/in“ vermittelt umfangreiches und praxisnahes Wissen zu bedeutenden Themen der Umsatzsteuer und bereitet Sie optimal auf schwierige Praxis-Fälle vor. Nutzen Sie diese besondere Möglichkeit und geben Sie Ihrer beruflichen Karriere einen Schub!
nur 1.490,- €
Erweitern Sie mithilfe von Grundlagen und Vertiefungen Ihr Praxiswissen zur Umsatzsteuer!»

Wir wünschen eine anregende Lektüre!
Ihr Team vom Dashöfer-Videocampus

Inhalte dieser Ausgabe

Artikel-Reihe: Debatten-Toolbox

Induktives Argument - Alle Schwäne sind weiß?! (Teil 2 von 8)

— Tobias Weilandt. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Ein induktives Argument besteht aus einem Schluss, der von einer endlichen Anzahl von Fällen ausgeht, und diese Fälle so verallgemeinert, dass er für alle(!) Fälle gilt. Damit sind alle vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Fälle gemeint. Wenn beispielsweise die Pizzeria um die Ecke stets Ihre Lieblingspizza auf der Speisekarte hat - und das seit vielen Jahren - heißt das nicht, dass sie das auch für alle Zeit haben wird. ... zum Artikel

Kommunikation

Die Zwei-Pizza-Regel wissenschaftlich belegt

— Tobias Weilandt. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Chaotische Meetings gehören leider immer wieder zum Arbeitsalltag. Ein häufiger Grund: Zu viele Menschen in einem engen Meeting-Raum. Eine wissenschaftliche Studie hat nun die ideale Anzahl an Meeting-Teilnehmer*innen herausbekommen. Aber was hat das eigentlich mit Pizza zu tun? ... zum Artikel

Die ideale Sprechsituation

— Tobias Weilandt. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Jürgen Habermas, Soziologe und Philosoph, formulierte in den 1970er Jahren im Rahmen seiner Diskursethik die sogenannte "ideale Sprechsituation". Mit dieser definierte er Anforderungen an Diskussionen und Diskurse unabhängig von realen Machtstrukturen. ... zum Artikel

E-Learning

Immersives Lernen im Corporate Learning

— Tobias Weilandt. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Seit mehr und mehr die Technologien von Virtual Reality und Augmented Reality Einzug in die Diskurse um sinnvolle Medien für das Corporate Learning erhalten, taucht auch der Begriff der Immersion und des immersiven Lernens häufiger auf. Was bedeutet dieser Begriff und warum erhält dieses Phänomen eine so große Bühne? ... zum Artikel

Personalmanagement

Recruiting-Fallen: Blender enttarnen

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: CareerBuilder Germany GmbH
Jeder, der sich intensiv um das Thema Recruiting kümmert, war schon einmal in dieser Situation: Ein Kandidat, der besonders vielversprechend erscheint, entpuppt sich am Ende als Blender. Bröckelt die Tarnung noch vor der Einstellung, so ist "nur" Zeit verloren. Aber auch das muss nicht sein. So identifizieren Sie Schaumschläger möglichst früh im Auswahlprozess. ... zum Artikel

Wussten Sie schon?

50 Jahre Internet: Von 4 auf 4 Milliarden Nutzer

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: BITKOM Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.
Am 30. August 1969 nahm mit dem ersten Knoten des Arpanet der Vorläufer des Internets seinen Betrieb auf. Im vergangenen Jahr war erstmals mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung per Internet vernetzt. ... zum Artikel

YouTube-Video des Monats

B2B-Kunden auf Ihrer Unternehmens-Webseite identifizieren

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Auf Ihrer Unternehmens-Webseite tummeln sich viele, viele User. Darunter finden sich Unternehmen, und sicher auch Privatpersonen. Gerade für Marketingstrategien ist es sinnvoll, zu wissen, welche Unternehmen sich mit den Dienstleistungen und Produkten auf der Website beschäftigen, denn diese könnten potenzielle Kunden sein. ... zum Artikel
nach oben