Betriebsrat spezial

Ausgabe 46/2018: »Sicher durch das Labyrinth – Ihr Basiswissen im Arbeitsrecht!«

Zum Archiv Gratis-Newsletter anfordern

Sehr geehrte Damen und Herren,

für Sie als Betriebsrat sind Mitspracherecht und Aufgabenbereich so breit gefächert, dass Sie sich in einem echten Labyrinth zurechtfinden müssen – dem Labyrinth des Arbeits­rechts. Und ein falsches Abbiegen zu viel kann zu gerichtlichen Auseinandersetzungen führen, die man eigentlich vermeiden möchte.

Damit Sie das Labyrinth Arbeitsrecht sicher durchschreiten und an jeder der zahlreichen Gabelungen von der Einstellung über Vergütung, Elternzeit und Datenschutz bis zur Kündigung stets die richtige Entscheidung treffen, erlangen Sie in unserem Seminar ein umfassendes und fundiertes Basiswissen im Arbeitsrecht, das Sie auf jede Eventualität vorbereitet.

So behalten Sie stets die Orientierung und finden immer den richtigen Weg. Buchen Sie jetzt!

Anzeige
Basiswissen Arbeitsrecht für Betriebsräte
→ Fundiertes Wissen im Arbeitsrecht für BR-Mitglieder
→ Sichere Orientierung im Paragraphendschungel
→ Zahlreiche Tipps und Hinweise für den Schutz der Arbeitnehmerrechte
» Jetzt anmelden!

Eine unterhaltsame Lektüre wünscht
Ihre Betriebsrat-spezial-Redaktion

Inhalte dieser Ausgabe

Arbeitsrecht aktuell

Benachteiligung wegen der Religion – Entschädigung

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Bundesarbeitsgericht
Die Parteien streiten über die Zahlung einer Entschädigung wegen einer Benachteiligung wegen der Religion. Der Beklagte ist ein Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland. Er schrieb am 25. November 2012 eine auf zwei Jahre befristete Stelle eines Referenten/einer Referentin (60 %) aus. ... zum Artikel

Finanzgericht: Neue Rechtsprechung zur doppelten Haushaltsführung

— Volker Hartmann. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Eine doppelte Haushaltsführung liegt nach Maßgabe von § 9 Absatz 1 Satz 3 Nr. 5 EStG immer dann vor, wenn ein Arbeitnehmer außerhalb des Ortes seiner ersten Tätigkeitsstätte einen eigenen Hausstand unterhält und auch am Ort der ersten Tätigkeitsstätte wohnt. ... zum Artikel

Unser Angebot für Sie

Anzeige
Die Praxis der Betriebsratsarbeit

Aufgaben, Rechte und Pflichten von Betriebsratsmitgliedern

✔ Überblick über die Aufgaben des/der Betriebsratsvorsitzenden
✔ Das ist Ihr Mitbestimmungsrecht bei Kündigungen
✔ Gut informiert bei Interessenausgleich und Sozialplan
✔ Praktische Tipps und Tricks für die erfolgreiche Verhandlungsgestaltung
   
» Jetzt anmelden!

Tarifrecht aktuell

87 % der Tarifbeschäftigten erhalten 2018 Weihnachtsgeld

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Statistisches Bundesamt Deutschland
Jeder freut sich darüber und - eine gute Nachricht - die meisten bekommen es auch: Weihnachtsgeld! Knapp 9 von 10 Tarifbeschäftigten bekommen einen Weihnachtsbonus. Insgesamt fällt dieser 2018 sogar um 2,3 % mehr aus als im Vorjahr. Das Statistische Bundesamt klärt auf. ... zum Artikel

Wussten Sie schon?

Mitarbeiterbenefits: Welche Zusatzleistungen Fachkräfte wirklich wollen

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: StepStone Deutschland GmbH
Ein attraktives Gehalt, ein sicherer Job und die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln – laut einer aktuellen Studie sind das die drei wichtigsten Kriterien bei der Entscheidung für einen neuen Job. Die Online-Jobplattform StepStone hat rund 30.000 Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu ihren Präferenzen bei der Jobsuche befragt. ... zum Artikel

Große Mehrheit deutscher Firmen setzt auf betriebliche Weiterbildung

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: ifo Institut
Die Weiterbildung spielt für viele Personalleiter eine wichtige Rolle: 87 Prozent von ihnen geben an, betriebliche Weiterbildung in ihrem Unternehmen anzubieten, wie aus einer Umfrage des ifo Instituts im Auftrag von Randstad hervorgeht. Dabei zeigt sich, dass mit steigender Mitarbeiterzahl auch das Angebot von Weiterbildung wächst. ... zum Artikel

Wie der Chef, so der Chef: Führungskräfte führen wie ihre eigenen Vorgesetzten

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: StepStone Deutschland GmbH
Jeder Chef muss seinen eigenen Führungsstil finden, könnte man meinen. Offenbar ist aber vor allem entscheidend, welches Beispiel von Führung den Chefs vorgelebt wurde oder wird. Eine Umfrage von StepStone und dem Kienbaum Institut hat herausgefunden, dass eine starke hierarchische "Vererbung" von Führungsstilen existiert. ... zum Artikel

Empfehlung der Redaktion

Anzeige
Besprechungen sicher und sinnvoll protokollieren
Schreiben Sie für jede Besprechung das passende Protokoll – mit vielen Tipps und Tricks!

Jetzt mehr lesen »
Gender Budgeting
Für eine gute Zukunft für alle Geschlechter: Gleichstellung ökonomisch und fiskalisch umsetzen

Flexibel weiterbilden »

Altersteilzeit in der Entgeltabrechnung
Die ATZ bleibt relevant: So werden die verschiedenen ATZ-Fälle in der Entgeltabrechnung behandelt

Informieren Sie sich jetzt »
Es war noch nicht das richtige Thema dabei?
Dann stöbern Sie doch einfach in unserem Seminarfinder.

Spruch der Woche

Nachlesen genügt auch!

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
nach oben