HGV aktuell

Ausgabe 17/2019: »Wer das Alphabet beherrscht, hat es leichter«

Zum Archiv Gratis-Newsletter anfordern

Sehr geehrte Damen und Herren,

spätestens wenn Kinder in die Schule kommen, erlernen sie das Alphabet. Das ist ein großer Meilenstein, denn das Beherrschen der Buchstaben von A bis Z bildet die Grundlage dafür, dass sie irgendwann jedes Wort – und sei es auch noch so schwierig – verschriftlichen können.

Auch als Verwalter*in müssen Sie ein Alphabet beherrschen, um erfolgreich zu sein: Das Mietrecht ABC. Nur wenn Sie dieses durchdrungen haben und u. a. Mietverträge rechtssicher formulieren, Nebenkosten richtig abrechen oder Modernisierungkosten umlegen, sind sie auf alle Eventualitäten des Berufsalltags vorbereitet.

Deshalb gilt: Eignen Sie sich das notwendige Mietrechtsgrundwissen an bzw. frischen Sie dieses auf unserem eintägigen Verwaltertag kinderleicht auf. So kann Sie künftig keine Mietrechtssache aus der Bahn werfen!

Anzeige
Vom Abschluss des Mietvertrages bis zur Zwangsvollstreckung: Einstieg, Auffrischung, Fortbildung
 Mietverträge rechtssicher gestalten und abschließen
 Neuerungen des Mietrechtsänderungsgesetz berücksichtigen
 Betriebskosten richtig und einfach abrechnen
 Mietverhältnisse juristisch einwandfrei beenden

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihre HGV-aktuell-Redaktion



Inhalte dieser Ausgabe

Top Thema

ZDF-Politbarometer: Mehrheit lehnt Enteignungen ab

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Zentraler Immobilien Ausschuss (ZIA)
In Berlin sammelt eine Initiative Unterschriften für einen Volksentscheid zur Enteignung von Wohnungskonzernen – ein schwerer Eingriff in die Eigentumsverhältnisse. Eine Umfrage des ZDF zeigt jetzt aber: Eine Mehrheit der Deutschen lehnt Enteignungen ab. Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) reagiert erfreut. Die Enteignungsdebatte sei reiner Populismus. ... zum Artikel
Anzeige
Welche Auswirkungen hat das Gesetz zur Beschleunigung des Energieleitungsbaus?
Das müssen Sie als Grundstückseigentümer*in wissen! »

Mietrecht kurios

Wirklich Schwein gehabt ...

— Markus Hiersche. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Ob Meerschweinchen, Ziervögel oder Fische: Kleintiere dürfen meist ohne Zustimmung des Vermieters gehalten werden. Doch wie sieht es mit Schweinen aus? Das Amtsgericht Berlin musste entscheiden, ob das Hausschwein „Schnitzel“ auch künftig in einer Mietwohnung leben darf … ... zum Artikel

Unser Angebot für Sie

Anzeige
Umsatzsteuer in der Immobilienwirtschaft
Erfahren Sie, wie die Umsatzsteuer bei Erwerb, Bebauung, Verwaltung und Veräußerung von Immobilien zu berücksichtigen ist!
 Über das Grundprinzip der Umsatzbesteuerung Bescheid wissen
 Vermietungsumsätze nach § 4 Nr. 12 lit. a UStG kennen
 Vorsteuerabzug richtig ermitteln und berichtigen
Zum Seminar »

WEG aktuell

Kurzzeitige Vermietung von Eigentumswohnungen: Wann verboten?

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Bundesgerichtshof
Kurzzeitige Vermietungen der eigenen Wohnung an Dritte, vor allem an Feriengäste, werden immer beliebter. Schließlich versprechen diese gute Einnahmen: Gerade Jüngere buchen ihren Urlaub mittlerweile großteils über Plattformen wie Airbnb. Doch unter welchen Voraussetzungen darf die kurzzeitige Vermietung von Eigentumswohnungen verboten werden? ... zum Artikel

Grund und Vermögen

Erbpacht: Es geht auch ohne Grundstück

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
Bauen ist teuer. Gerade die hohen Grundstückspreise machen den Bau einer Immobilie für junge Familien zum finanziellen Kraftakt. Doch es geht auch ohne Grundstück: "Erbpacht" heißt die Alternative. Karsten Eiß von Schwäbisch Hall fasst die Vor- und Nachteile des Bauens ohne eigenes Grundstück zusammen. ... zum Artikel

Bau-Nebenkosten tun weh

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
Deutschland liegt bei der Wohneigentumsquote im europäischen Vergleich immer noch auf einem Abstiegsplatz. Ein Grund: Die Nebenkosten beim Immobilienerwerb sind ziemlich hoch. Dennoch können Bauwillige in vier Schritten diese Eigenkapitalhürde meistern. Schwäbisch Hall zeigt wie. ... zum Artikel
Anzeige
Damit Sie nicht auf der Leitung stehen:
Top informiert über Leitungsrechte von Versorgungsunternehmen! »

Wussten Sie schon?

Klimaschutz und Wohnungsbau in Einklang bringen

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Immobilienverband Deutschland (IVD)
Um die Klimaschutzziele bis 2030 zu erreichen, sollen bis zum Jahresende grundsätzliche Weichenstellungen vorgenommen werden. Die Vorhaben betreffen auch den Wohnungsbau: Größere Energieeffizienz wird angestrebt. Das ist wichtig, jedoch müssen man Klimaschutz und Wohnungsbau, die soziale Frage unserer Zeit, zusammen denken, so IVD-Präsident Schick. ... zum Artikel

Empfehlungen der Redaktion

Anzeige
Praxisleitfaden Kündigung und Abmahnung:
Holen Sie sich Ihren Leitfaden, um auch bei notwendig werdenden Kündigungen und Abmahnungen auf der rechtssicheren Seite zu stehen! Jetzt weiterbilden! »
Problem-Korrespondenz souverän und wirkungsvoll meistern:
Erfahren Sie, wie Sie auf Beschwerden, Mahnungen, Absagen und Entschuldigungen angemessen reagieren und immer den richtigen Ton treffen! Jetzt weiterbilden! »
Altersteilzeit in der Entgeltabrechnung:
Informieren Sie sich darüber, wie die unterschiedlichsten Altersteilzeitmodelle in der Entgeltabrechnung behandelt werden können! Jetzt weiterbilden »

Weitere interessante Fachliteratur finden Sie hier »

Spruch der Woche

Bleiben Sie Gestalter!

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Anzeige
Was muss ich dulden - und was nicht?
Rechtliche Grundlagen zur Grundstücks- und Wegenutzung!  »

nach oben