FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


13/2017 - Vorsteuerabzug? Wie war das nochmal?


Sehr geehrte Damen und Herren,

wer kennt das nicht: eine neue Rechnung flattert Ihnen ins Postfach und schon baut sich ein kleiner Sturm an Fragen auf: Ist der Vorsteuerabzug hier zulässig? Werden Anzahlungs- und Teilleistungsrechnungen eigentlich gleich behandelt? Was gab es noch mal für Fallstricke rund um Boni, Skonto und Rabatte?

Damit Sie sich mit diesen Fragen nicht herumschlagen müssen, verhelfen Ihnen unsere Experten Dirk J. Lamprecht und Arne Jansen im eintägigen Praxis-Seminar zu noch mehr Sicherheit bei der bilanziellen und umsatzsteuerlichen Behandlung von Verbind­lichkeiten.

So heißt es für Sie in Zukunft beim Rechnungseingang nie wieder »wie war das nochmal?«,
sondern vielmehr »alles klar, auf geht's!«

Anzeige
  Seminartipp: Kreditorenbuchhaltung aktuell
Bilanzielle und umsatzsteuerrechtliche Aspekte
 
 

► Rechnungsprüfung
► Verbindlichkeitenbewertung und Umsatzsteuerausweis
► laufende Geschäftsvorfälle richtig verbuchen
► Vorsteuerabzug und Vorsteuerberichtigung

 
  Bilden Sie sich jetzt weiter!  
 


In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann, Udo Cremer und Timm Haase sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen Ihre dasFiBuWissen-Redaktion!


13/2017    Vorsteuerabzug? Wie war das nochmal?
29. März - 5. April 2017

Die Inanspruchnahme eines Investitionsabzugsbetrags bietet einen direkten Einfluss auf Steuerlast und Liquidität. Mit einem aktuellen BMF-Schreiben vom 20. März 2017 klärt die Finanzverwaltung Zweifelsfragen rund um den Investitionsabzugsbetrag. ... zum Artikel


Die Klägerin betreibt einen Flugplatz. Im Rahmen einer Betriebsprüfung stellte das FA fest, dass in mehreren Eingangsrechnungen für die Streitjahre 2005 und 2006 die Steuernummer des Rechnungsausstellers unrichtig angegeben war. Obwohl die Klägerin dem FA noch vor Erlass der geänderten Umsatzsteuerbescheide berichtigte Rechnungen vorlegte, erließ das FA für die Streitjahre geänderte Umsatzsteuerbescheide, in denen es die Vorsteuer aus den betreffenden Rechnungen nicht berücksichtigte. Der dagegen eingelegte Einspruch der Klägerin blieb erfolglos. ... zum Artikel


Neuer Fachartikel von Volker Hartmann: Teil 2/3 ... zum Artikel


Endlich Frühling! Viele freuen sich jetzt darauf, den Garten wieder flott zu machen oder Sonnenbrillen zu shoppen. Andere stöhnen bei dem Gedanken an den quälenden Heuschnupfen oder den zeitraubenden Frühjahrsputz. Wie Sie bei all diesen Frühjahrsthemen auch Steuern sparen können, zeigt Ihnen die Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH). ... zum Artikel


Nach den nun vorliegenden Daten des Statistischen Bundesamtes und der Deutschen Rentenversicherung Bund steht die Rentenanpassung zum 1. Juli 2017 fest: In Westdeutschland steigt die Rente um 1,90 Prozent, in den neuen Ländern um 3,59 Prozent. Damit beträgt der aktuelle Rentenwert (Ost) nun 95,7 Prozent des aktuellen Rentenwerts West (bisher: 94,1 Prozent). ... zum Artikel


Drei von fünf Unternehmen nutzen das Smartphone für die interne oder externe Kommunikation. Jedes Fünfte kommuniziert über Soziale Medien. Bei sieben von zehn Unternehmen kommt weiterhin das Faxgerät zum Einsatz. ... zum Artikel


BCG-Studie: Agile Unternehmen erzielen bis zu fünfmal häufiger überdurchschnittliche Margen und wachsen stärker als der Durchschnitt / Studie identifiziert neben Agilität fünf weitere Erfolgsfaktoren, die Unternehmen langfristig Wettbewerbsvorteile sichern / Ergebnis internationaler Befragung von rund 1.100 Führungskräften und Mitarbeitern aus zehn Branchen in über 40 Ländern. ... zum Artikel


ZEW-PwC-Wirtschaftsbarometer China: Zwei Drittel der deutschen Manager in China rechnen mit Intensivierung der deutsch-chinesischen Handelsbeziehungen durch die Abschottungspolitik der USA / Keine Antwort im Sinne von „China first“ erwartet / Konjunktur-Indikator wechselt ins Plus / Bedeutung privater Nachfrage in China wächst weiter ... zum Artikel


Vier von fünf Fachkräften in Deutschland möchten in Unternehmen mit flachen Hierarchien arbeiten. Zugleich wollen sie aber nicht auf klare Vorgaben verzichten. Das zeigt eine gemeinsame Studie von StepStone und Kienbaum zu Organisationsstrukturen in deutschen Unternehmen. ... zum Artikel


In keinem anderen europäischen Land geben so viele Menschen an, mit ihrem Job zufrieden zu sein, wie in der Bundesrepublik. Das zeigt die aktuelle Studie „DIE ZEIT IST REIF. GLÜCKLICH ARBEITEN.“ des Personaldienstleisters Robert Half – die neben Deutschland in sieben weiteren Staaten durchgeführt wurde. ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.