Online-Weiterbildung
Akademie
VideoCampus
Produkte
Themen
Dashöfer

Baudienst Newsletter

Ausgabe 30/2020: »Die Sünden der Brandschutzplanung«

Ausgabe 30/2020: »Die Sünden der Brandschutzplanung«

Sehr geehrte Damen und Herren,

"Irren ist menschlich", heißt es öfters, wenn Fehler begangen werden. Im Bauwesen und insbesondere in der Brandschutzplanung ist eine Fehlerfreiheit jedoch von elementarer Wichtigkeit.

Denn im Ernstfall stehen Sie in der Verantwortung und werden für etwaige Ungereimtheiten und Mängel in Ihren Brandschutzkonzepten in die Verantwortung genommen. Wer bei der Erstellung der Pläne über ein aktuelles und fundiertes Grundlagenwissen verfügt, kann solche Haftungsfallen vermeiden.

Erlernen Sie das fachliche Know-how und bringen Sie sich bei Anforderungen und Maßnahmen im Brandschutz auf den aktuellsten Stand. So überzeugen Sie bei der Erstellung des nächsten Brandschutzkonzeptes mit Ihrem Praxiswissen. Informieren Sie sich jetzt!

Anzeige

Brandschutz in der Planung und baulichen Ausführung
Aktuelle bauordnungsrechtliche Brandschutzanforderungen und deren Umsetzung

» Erfahren Sie mehr zu brandschutzrechtlichen Anforderungen
» So gehen Sie mit bereits vorhandenen Brandschutzkonzepten um
» Vermeiden Sie die häufigsten Fehler und Stolperfallen
Informieren Sie sich jetzt »

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen

Ihre Baudienst-Redaktion

Inhalte dieser Ausgabe

Bild der Woche

Von Chelsea Cook, Machu Picchu, Pexels Lizenz

Mitten auf den Bergspitzen der peruanischen Anden befinden sich in einer Höhe von 2360 Metern die Überreste der alten Inka-Stadt Machu Picchu. Das offizielle Datum der Wiederentdeckung ist der 24. Juli 1911, heute vor exakt 109 Jahren.

Auch wenn es sich lediglich um Ruinen handelt, ist der Anblick auf die ehemalige Stadt der Inka doch beeindruckend. Erst recht, wenn man bedenkt, dass die 216 steinernen Bauten irgendwann Anfang des 15. Jahrhunderts von einem Volk gebaut wurde, das bis dahin weder Rad noch Metallinstrumente kannte.

Die Inkas waren Spezialisten, wenn es darum ging, Gebäude erdbebensicher und langlebig zu bauen. Machu Picchu selbst wurde aus verschieden großen Steinen errichtet, die aufwendig in die passende Form gebracht und dann ganz ohne Mörtel aufeinandergeschichtet wurden.

Die Frage nach dem Zweck der Inka-Stadt ist übrigens noch bis heute ungeklärt. Die Theorien reichen von einer öffentlichen Kultstätte bis zum letzten Rückzugsort der Inkas vor den spanischen Invasoren.

Thema der Woche

Wie die Corona-Krise die Prioritäten von Unternehmen verschiebt

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Horváth und Partners
Die Corona-Krise bremst die Konjunktur weltweit und bringt sehr viele Unternehmen in schwieriges Fahrwasser. In den meisten Branchen stellen sich die Top-Entscheider darauf ein, noch länger im Krisenmodus zu operieren. ... zum Artikel

Aus der Praxis

In 4 Schritten zum Baukindergeld

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
Noch bis Ende des Jahres gibt es für Familien Baukindergeld: Mit bis zu 12.000 Euro pro Kind unterstützt der Staat beim Kauf oder Bau der ersten eigenen vier Wände. Von der Förderung profitiert jedoch nur, wer bis zum 31. Dezember die Baugenehmigung oder den Kaufvertrag vorliegen hat. Davor gibt es für Eltern einiges zu tun. ... zum Artikel

Barrierefreies Bauen: die Branche rechnet mit Bedeutungsaufwertung

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: BauInfoConsult GmbH
Der demografische Wandel prägt auch das Bauen immer mehr– sollte man zumindest meinen. Doch laut aktueller Statistik sind nicht mehr als 884.000 Wohnungen in Deutschland im umfassenden Sinne barrierefrei. Trotzdem spielt Barrierefreiheit am Bau eine wichtige Rolle und prägt die Auftragsbücher der Branchenakteure – mit steigender Tendenz. ... zum Artikel

Unser Angebot für Sie

Anzeige

Praxiswissen Bauleitung 2020
Vermeiden Sie die häufigsten Fehler und Risiken

» Das sind die Aufgaben, Rechte und Pflichten eines Bauleiters
» Nutzen Sie die rechtlichen Handlungsspielräume
» Mit einer Vielzahl an Beispielen aus der Praxis
Informieren Sie sich jetzt »

Bauwirtschaft im Überblick

Zunehmendes Interesse an Ferienimmobilien: Das Haus am Meer richtig finanziert

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Interhyp AG
Die Coronakrise führt zu einem steigenden Interesse am Kauf eines Urlaubsdomizils, vor allem an der Nord- und Ostsee, berichtet die Interhyp AG. Doch eine Finanzierung des eigenen Ferienhauses ist an besondere Bedingungen geknüpft ... zum Artikel

Positives Signal in schwieriger Zeit: Zahl der Lehrlinge am Bau steigt um 3 Prozent

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Zentralverband Deutsches Baugewerbe
Die Zahl der Auszubildenden am Bau ist weiter im Aufwärtstrend. Das ist eine gute Nachricht in diesen schwierigen Zeiten. Über alle vier Lehrjahre hinweg betrachtet, stieg die Zahl der Auszubildenden um 3 % gegenüber dem Vorjahr. Die Zahl der neu abgeschlossenen Lehrverträge liegt mit 13.053 auf Vorjahresniveau. ... zum Artikel
Anzeige
Live-Online-Seminar: Mitarbeiter im Homeoffice führen
Das ist die Vorgehensweise beim Führen der Mitarbeiter im Homeoffice »

Digitalisierung

Wie fit ist die IT-Infrastruktur für Modern Workplaces?

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: techconsult GmbH
Mit innovativen, mobilen Endgeräten und Anwendungen flexibel und agil arbeiten – Arbeitnehmer haben klare Vorstellungen ihres zukünftigen Arbeitsplatzes. Doch allein der Wunsch danach reicht nicht. Die technischen Vorrausetzungen müssen seitens der IT-Infrastruktur gegeben sein. ... zum Artikel

Wussten Sie schon?

Bauen schauen: Die Fernsehtipps vom 24. Juli bis zum 06. August 2020

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Vom Haus mit gedrehten First bis zur Berliner Moderne: Was wann wo im Fernsehen zum Thema Bauen und Architektur läuft. ... zum Artikel

7 von 10 Berufstätigen sind im Sommerurlaub dienstlich erreichbar

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.
Ob Mallorca, Ostseestrand oder Balkonien: 70 % der Berufstätigen, die in diesem Sommer Urlaub machen, sind währenddessen für dienstliche Belange erreichbar. Auf Männer trifft dies mit 76 % häufiger zu als auf Frauen (62 %). Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben. ... zum Artikel

Empfehlungen der Redaktion

Anzeige
✓ Praxis-Seminar  Die neue VOB/A 2019
Rechtssicher unterhalb der EU-Schwellenwerte: So geht's

Jetzt anmelden »

✓ Online-Seminar   Umgang mit schwierigen Mitarbeitern
Holen Sie Nörgler, Low Performer und Verhinderer zurück ins Team

Jetzt anmelden »

✓ Praxis-Seminar  Effektives Forderungsmanagement
Kommen Sie schneller an Ihr Geld!

Jetzt anmelden »

Weitere aktuelle Seminare aus dem Bereich "Architektur und Bauwesen"
finden Sie in unserem Seminarfinder »

Spruch der Woche

Die Mischung macht's

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Anzeige
Live-Online-Seminar: Mitarbeiter im Homeoffice führen
So motivieren und kommunizieren Sie bei virtueller Führung »
nach oben