Akademie
VideoCampus
Fachliteratur
Software
Themen
Dashöfer
  • Seminare
  • Lehrgänge
  • Tagungen
  • Online-Seminare
  • Inhouse

Baudienst Newsletter

Ausgabe 44/2019: »Safety first am Arbeitsplatz«

Zum Archiv Gratis-Newsletter anfordern

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Aspekt der Sicherheit spielt im Bauwesen im wahrsten Sinne des Wortes eine tragende Rolle. Doch nicht nur beim Gebäudebau sind Sicherheitsmaßnahmen von immenser Wichtigkeit, auch muss für alle Arbeitenden ein sicheren Arbeitsumfeldes gewährleistet werden. Das gilt besonders für Brandrisiken.

Auf die Ohren gibt es auch für Menschen, die unter mangelnden Lärmschutz in Wohnhäusern leiden müssen. Ursachen finden sich oftmals in den zahlreichen Nachkriegsbauten, in denen leichte Baustoffe und Innenkonstruktionen eingesetzt wurden – zulasten des Lärmschutzes.

Anpassungsbedarf findet sich ebenfalls im Vergaberecht. Die vielschichtigen europarechtlichen Vorgaben führen oftmals zu Verwirrung und setzen einen stets aktuellen Kenntnisstand voraus. Wie Sie diese Kenntnisse erlangen und bestehende Spielräume optimal ausnutzen, erfahren Sie in unserem Praxis-Seminar zum aktuellen Vergaberecht.

PS: Pünktlich zu Halloween versüßen wir Ihnen Ihre Weiterbildung – mit einem Rabatt von 10 %* auf dieses und alle anderen Seminare!

Anzeige

Vergaberecht aktuell
Neue Vorschriften und Stolpersteine in der Praxis

» So sieht die aktuelle Rechtssprechung aus
» Bereiten Sie das Vergabeverfahren optimal vor
» Vermeiden Sie die typischen Stolperfallen
Informieren Sie sich jetzt »

Weitere Beiträge aus dem Bau- und Architekturwesen finden Sie auch heute wieder im Newsletter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!



* Melden Sie sich oder Ihre Kolleg*innen zu einem Präsenz-Seminar oder -Lehrgang bis einschließlich 05. November 2019 an. Mit dem Rabatt-Code UUH1A sparen Sie so 10 % pro Teilnehmer*in und Seminar. Der Rabatt ist nicht rückwirkend anwendbar oder mit anderen Aktionen kombinierbar.

Inhalte dieser Ausgabe

Bild der Woche

Von Halit Akkaya, Brücke der Märtyrer des 15. Juli, Pixabay Lizenz

Die Istanbuler Bosporus-Brücke ist die älteste der drei Hängebrücken über der berühmten Meerenge, die Europa und Asien verbinden. Ihren neuen Namen „Brücke der Märtyrer des 15. Juli“ erhielt das Bauwerk nach dem missglückten Putschversuch im Jahr 2016. Die Brücke entpuppte sich unfreiwillig als wichtiger strategischer Ort und wurde so zu einem Schauplatz heftiger Auseinandersetzungen mit zahlreichen Todesopfern.

Am 30. Oktober 1973, heute vor 46 Jahren, wurde das 1510 Meter lange Brückenkonstrukt offiziell für den Verkehr geöffnet. Der Schiffsverkehr zwischen den beiden Stadtteilen Beşiktaş und Üsküdar war nicht mehr in der Lage dazu, die gewaltigen Menschenmassen der sich stets vergrößernden Metropole zu bewältigen. Der Bau der Brücke begann im Jahr 1970 nach Plänen des Briten Gilbert Roberts. An der Umsetzung und Fertigstellung des 165 Meter hohen Projektes beteiligten sich japanische, türkische und englischen Firmen, sowie die deutsche Hochtief AG. Die Höhe zwischen Meeresspiegel und Fahrbahn beträgt 64 Meter, sodass selbst die größten Öltanker, Flugzeugträger und Kreuzfahrtschiffe bequem passieren können.

In den ersten Jahren nach der Eröffnung war die Bosporus-Brücke auch für Fußgänger zugänglich. Nach vielfach begangenen Selbstmorden musste sie jedoch für Fußgänger gesperrt werden. Nun ist die einzigartige Aussicht auf Istanbul, Asien und Europa für das Fußvolk nur noch an einem Tag im Jahr möglich: Am Tag des Istanbuler Marathons, dem einzigen Marathon der Welt, dessen Strecke über zwei Kontinente führt. Dieser findet dieses Jahr am 3. November statt. Sie müssen sich also beeilen!

Thema der Woche

Neues Gebäudeenergiegesetz steht im Widerspruch zum Klimapaket

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: VDI
„Deutschland braucht dringend ein ambitioniertes, klimagerechtes Gebäudeenergiegesetz“, mahnt VDI-Direktor Ralph Appel. „Der neue Gesetzentwurf steht aus Sicht des VDI allerdings im Widerspruch zum jüngst beschlossenen Klimapaket der Bundesregierung. ... zum Artikel

Aus der Praxis

Ruhe bitte! So gelingt Schallschutz auch nachträglich

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Postbank AG
Lärmbelästigung wird für immer mehr Menschen zum Thema.Demnach fühlen sich 70 Prozent der Deutschen von Geräuschen gestört. Doch sie können sich schützen. Vor allem in Häusern, die direkt nach dem Zweiten Weltkrieg errichtet wurden, setzte man leichte Baustoffe und schlanke Innenkonstruktionen ein – zulasten des Lärmschutzes. ... zum Artikel

Brandrisiken am Arbeitsplatz frühzeitig erkennen

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: TÜV Rheinland
Viele Berufstätige gehen im Arbeitsalltag ganz selbstverständlich mit gefährlichen Substanzen um. Zu den leicht entflammbaren Stoffen gehören beispielsweise bestimmte Haarsprays im Friseursalon ebenso wie lösungsmittelhaltige Nagellacke. Meist sind entflammbare Stoffe mit einem Gefahrzeichen gekennzeichnet. ... zum Artikel

Bauwirtschaft im Überblick

Baugeld startet auf Rekordtief in den Herbst

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Interhyp AG
Angesichts politischer und wirtschaftlicher Unsicherheiten und dem jüngsten Zinsschritt der Europäischen Zentralbank sind die Zinsen für Immobiliendarlehen auf historisch niedrigem Niveau in den Herbst gestartet. Laut Interhyp, Deutschlands größtem Vermittler von privaten Baufinanzierungen, liegen die Zinsen für zehnjährige Darlehen oft unter einem Prozent, bei Bestanbietern sogar unter 0,5 Prozent. ... zum Artikel

Recht und Steuern

Gebraucht oder beschädigt: Der Abnutzung auf der Spur

— Matthias Wermke. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Das Verlegen von Laminat und Teppichböden kann sehr teuer werden. Doch wann sind Mieter*innen dafür zur Verantwortung zu ziehen und ab welchem Zeitpunkt ist das die Aufgabe von Vermierter*innen. Dem Amtsgericht Wiesbaden lag ein Fall vor, in dem genau diese Frage zu einem Rechtsstreit geführt hat. ... zum Artikel

Unser Angebot für Sie

Anzeige

Brandschutz in der Planung und baulichen Ausführung
Aktuelle bauordnungsrechtliche Brandschutzanforderungen und deren Umsetzung

» Vermeiden Sie die häufigsten Fehler
» Setzen Sie brandschutzrechtliche Anforderungen rechtssicher um
» So schützen Sie sich vor Haftungsschäden
Informieren Sie sich jetzt »

Wussten Sie schon?

Bauen schauen: Die Fernsehtipps vom 30. Oktober bis zum 14. November 2019

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Vom Burj Khalifa bis zu den gefährlichsten Schulwegen der Welt: Was wann wo im Fernsehen zum Thema Bauen und Architektur läuft. ... zum Artikel

m/w/d: Die geschlechtsneutrale Stellenanzeige

— Moira Frank. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Immer mehr Stellenausschreibungen suchen nicht mehr nur nach „m/w“, sondern auch nach „d“. Dass das für „divers“ steht, wissen inzwischen viele Menschen – doch was bedeutet das konkret für Ihre Personalarbeit? ... zum Artikel

Schlafprobleme durch Zeitumstellung: Tipps für erholsame Nächte

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Barmer GEK
Rund 1,6 Millionen Erwerbstätige in Deutschland leiden an Schlafstörungen. Für sie stellt die Zeitumstellung am 27. Oktober eine zusätzliche Belastung dar. Zwar kann man dann theoretisch eine Stunde länger schlafen, allerdings kann dies den Schlafrhythmus erheblich durcheinander bringen. ... zum Artikel

Empfehlungen der Redaktion

Anzeige
✓ Seminar  Mitarbeiterführung in Zeiten des digitalen Wandels
Verändern Sie Ihren Führungsstil und Ihr Führungsverhalten ganz zeitgerecht

Jetzt anmelden »

✓ Seminar  Dokumentation im Rechnungswesen
Erhalten Sie Anleitungen und Musterformulare für die Umsetzung in der Praxis

Jetzt anmelden »

✓ Seminar Auslandsentsendung von Mitarbeiter
So sehen die Auswirkungen eines BREXITs aus

Jetzt anmelden »

Weitere aktuelle Seminare aus dem Bereich "Architektur und Bauwesen"
finden Sie in unserem Seminarfinder »

Spruch der Woche

In dubio pro reo

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Anzeige
Auswirkungen des EuGH Urteils zur Erfassung der Arbeitszeit
Erfahren Sie mehr zu Arbeitszeitverstöße und deren Auswirkung »

Bilder:  DWilliams (Pixabay, Pixabay License) Sharon McCutcheon (Pexels, Pexels Lizenz) Burst (Pexels, Pexels Lizenz)

nach oben