Praxis-Workshop: Variable Vergütung in der Umsetzung

Aufbau Ihres firmenindividuellen Vergütungssystems

Eintägiger Praxis-Workshop

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 990,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Seminarkürzel: VV2

Verwandte Produkte:

Aus dem Inhalt

  • Erarbeiten Sie Ihr eigenes variables Vergütungssystem – anstelle einer Unternehmensberatung im Haus!
  • Soll- und Ist-Situationen im Unternehmen analysieren
  • Einzel- und Gruppenarbeit anhand von mitgebrachten Praxisfällen
Hier geht es zur Programmübersicht

Termine & Anmeldung

Leider stehen derzeit keine Termine zur Auswahl. Wenn Sie interesse an einem Inhouse-Seminar haben, benutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Hier geht es zum Kontaktformular

Programmübersicht

1. Teil: Mit Zielen und variabler Vergütung führen

Wie steuern und managen Vorgesetzte den Zielvereinbarungsprozess gezielt, effizient und effektiv? Wie sichern sie die Zielerreichung?

1. Voraussetzungen schaffen

  • Führen mit Zielen, Zahlen und Maßnahmen
  • Die eigene Zielvereinbarung
  • S.M.A.R.T. 4.0: Ziele messbar, nachvollziehbar, mitarbeiterorientiert und unmissverständlich formulieren

2. Zielvereinbarungsprozess optimieren

  • 5-Stufen-Methode: Qualität der Zielvereinbarungen steigern und Dauer der Zielvereinbarungsgespräche reduzieren
  • Sinnvolle Ziele für Mitarbeiter ableiten, entwickeln und konkretisieren
  • Ziele zusammenfassen und Ziele aufspalten
  • Mitarbeiter informieren
  • Verantwortlichkeiten, Freiräume und Grenzen bestimmen
  • Individual- und Teamziele vereinbaren
  • Synergien nutzen
  • Ziel- und Maßnahmenkonflikte ausschließen
  • Vorschläge, Ziele und Idee des Mitarbeiters einbeziehen

3. Zielerreichung sichern

  • 5-Stufen-Methode: Realisierung überwachen, begleiten und sichern
  • Mit Zieländerungen und Zielkorrekturwünschen kompetent umgehen
  • Zielerreichungsgrade zweifelsfrei feststellen
  • Zielerreichungsgespräche führen

2. Teil: Ihr unternehmensspezifisches System erarbeiten

  • Sie erarbeiten die maßgeblichen Aspekte und Eckpfeiler für das künftige variable Vergütungs- und Zielvereinbarungssystem Ihres Unternehmens. Direkt zum Mitnehmen und Einsetzen: Auf der Basis Ihrer Soll-Vorstellungen und der gewonnenen Erkenntnisse aus dem Seminar „Zielvereinbarung und variable Vergütungssysteme einführen und modernisieren“ entwickeln Sie einen diskussionsreifen Vorschlag für das neue System bzw. für die Modernisierung eines bestehenden Systems.
  • Erwarten Sie eine fruchtbar, teilnehmerspezifische Mischung aus Einzel- und Kleingruppenarbeit sowie Feedbackrunden im Plenum. Sie profitieren bei der Konzeptionsarbeit von der Unterstützung des Experten und von dem Austausch mit Fachkollegen aus dem Teilnehmerkreis.
  • Die erarbeitete Struktur können Sie unmittelbar in die weiterführende, unternehmensinterne Entscheidungsfindung über für das künftige variable Vergütungs- und Zielvereinbarungssystem einbringen. Am Ende dieses Tages halten Sie ein fundiertes und durchdachtes Konzept in den Händen. Dieses können Sie je nach den betrieblichen Gegebenheiten und Ihrer Position direkt umsetzen oder mit Unternehmensleitung, Mitbestimmung und Betroffenen erörtern und weiter verfeinern.

Haben Sie noch Fragen zu diesem Seminar?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.

Ab dem 25.05.2018 finden Sie weitere Informationen über die Datenerhebung und Nutzung in unseren ausführlichen Datenschutzhinweisen. Diese erhalten Sie auf unserer Internetseite unter https://www.dashoefer.de/wir-ueber-uns/datenschutzbestimmungen.html oder per E-Mail unter datenschutzbestimmungen@dashoefer.de oder telefonisch anforderbar unter 040-4133210.

Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Seminarziel

In diesem Praxisworkshop geht es ganz konkret um die Umsetzung Ihres firmenindividuellen variablen Vergütungs- und Zielvereinbarungssystems: orientiert an Soll- und Ist-Situationen, Herausforderungen und Ihren Praxisfällen.

Mit einem variablen Vergütungs- und Zielvereinbarungssystem können Sie einen messbaren Nutzen für alle Beteiligten verschaffen. Dazu zählen Motivation, Orientierung, Identifikation, Fokussierung sowie Erleichterungen bei der Unternehmenssteuerung und Mitarbeiterführung.

Eine wichtige Voraussetzung für die optimale Wirksamkeit ist die effiziente und engagierte Umsetzung des Zielvereinbarungsprozesses auf allen Ebenen, top-down und bottom-up. Gespräche und Abläufe müssen schlank und mit geringem Aufwand für die Beteiligten verbunden sein, damit sie sich harmonisch und sinnvoll in die Geschäftsabläufe einfügen.

Daher steht im 1. Teil die Frage im Vordergrund: Wie steuern und managen Vorgesetzte den Zielvereinbarungsprozess gezielt, effizient und effektiv? Und wie die Zielerreichung?

Der 2. Teil bietet Ihnen die Möglichkeit, die tragenden Säulen Ihres zukünftigen, variablen Vergütungs- und Zielvereinbarungssystems zu konzipieren.

Teilnehmerkreis / Zielgruppe

Mit diesem Seminar sprechen wir zum einen Führungskräfte aller Ebenen an, die mit Zielvereinbarungen ihre Mitarbeiter und Teams fokussieren und motivieren möchten – und so auch selbst noch erfolgreicher werden wollen.

Zum anderen richtet sich dieses Seminar an System-Gestalter: Personalmanager, Betriebsräte und Geschäftsführungen, die ein neues Zielvereinbarungs- und variables Vergütungssystem in die Umsetzung bringen wollen.

Ihr Seminarteam

Katrin Lambert

Katrin Lambert

Seminar- und Produktmanagerin:
Personalmanagement / Entgelt­abrechnung
Ausbilder / Azubis
Immobilien / Grund­besitz

Telefon: 040 / 41 33 21 -31
E-Mail: k.lambert@dashoefer.de
Seminarorganisation

Seminarorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Referenten

N. N.

Welcher Experte aus der Praxis für Sie referieren wird, wird rechtzeitig vor dem Termin bekanntgegeben.

Meinungen zu unseren Seminaren

"Sehr praxisnah, tiefgründig, abwechslungsreich."

Doreen Kindermann, MEAG Munich ERGO Asset

"Sehr informativ, frisch und lebendig. Zeigt neue Blickwinkel auf und bringt die kleinen Zellen zum Rattern."

Susanne Bullmann, Hydro Aluminium Deutschland GmbH

Tagesablauf

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf
8:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Workshop-Unterlagen
9:00 Uhr - 9:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Workshop-Inhaltes
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des Workshop-Tages - Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Termine & Anmeldung

Leider stehen derzeit keine Termine zur Verfügung.

Unsere Empfehlung: Erkundigen Sie sich unverbindlich nach der Möglichkeit, dieses Seminar als Inhouse-Veranstaltung zu buchen!

Bitte verwenden Sie hierfür einfach folgendes Formular:

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.

Ab dem 25.05.2018 finden Sie weitere Informationen über die Datenerhebung und Nutzung in unseren ausführlichen Datenschutzhinweisen. Diese erhalten Sie auf unserer Internetseite unter https://www.dashoefer.de/wir-ueber-uns/datenschutzbestimmungen.html oder per E-Mail unter datenschutzbestimmungen@dashoefer.de oder telefonisch anforderbar unter 040-4133210.

Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Anreise & Fördermöglichkeiten

nach oben