Akademie
VideoCampus
Fachliteratur
Software
Themen
Dashöfer
  • Seminare
  • Lehrgänge
  • Tagungen
  • Online-Seminare
  • Inhouse

Emojis ganz leicht in Windows 10 finden

02.10.2019  — Moira Frank.  Quelle: Verlag Dashöfer GmbH.

Längst können Smileys mehr als nur zwinkern, grinsen und unglücklich dreinschauen. Während wir am Smartphone ganz einfach über die Tastatur bunte Gesichter und Gegenstände abrufen können, müssen wir am Computer tricksen. Mit Windows 10 und unserem PC-Tipp geht es jetzt leichter!

Emojis und Smileys sind aus unserem digitalen Alltag nicht mehr wegzudenken. Selbst erklärten Hasser*innen bunter Spaßbildchen dürfte schon mal eins durchgerutscht sein – und wenn es nur ganz klassisch und puristisch ein ":)" ist. Manchmal sagt ein Smiley-Lachen einfach mehr als tausend Worte. Das dachte man sich auch bei Microsoft. Mit Windows 10 können Sie jetzt nämlich ganz einfach Emojis in Ihre Texte einfügen.

So funktioniert der Trick in Windows 10 :)

Um das neue Emoji-Fenster aufzurufen, drücken Sie die Windows- und die Punkttaste gleichzeitig. Unten links öffnet sich über der Menüleiste ein kleines Fenster, in dem Sie nach Themengebieten von Gesichtern über Natur bis zu Symbolen sortiert das passende Emoji durch Klick auswählen und in ein Textfeld – zum Beispiel eine E-Mail, ein Word-Dokument oder ein Status-Feld auf einer Social-Media-Plattform – einfügen können. Fertig!

Ein ganz bestimmtes Emoji können Sie per Suchfunktion unten im Feld finden. Geben Sie hier zum Beispiel "Herz" ein, erhalten Sie einen Überblick über alle Herz-Emojis von rot bis grün, gebrochen bis glitzernd. Das erspart lästiges Klicken und Suchen nach der richtigen Emotion.

Bitte die Emoji-Etikette beachten! ;)

Auch hier ist weniger mehr! Um Ihre Begeisterung auszudrücken, reicht meist ein Herz – mehr als drei Herzen hintereinander sollten es auf keinen Fall sein! Ein Emoji soll einen Text unterstützen, nicht der Text in Emojis untergehen.

In gehobener Korrespondenz haben Emojis und Smileys nichts zu suchen – aber beim freundlichen Plausch mit der Kollegin sind der erhobene Daumen und ein Gesicht mit Sternchenaugen absolut erlaubt (außer natürlich, Ihre Kollegin ist leidenschaftliche Emoji-Verachterin – dann ist etwas Rücksicht gefragt). Auch das heitere Rundschreiben für die Weihnachtsfeier kann man guten Gewissens mit einem Weihnachtsmännchen, einem verpackten Geschenk und einem Tannenbaum garnieren. Ein bisschen Spaß muss ja sein!

Der Trick klappt nicht? Schade! Damit er bei Ihnen funktioniert, muss Ihr Windows-Betriebssystem mindestens auf die Version 1803 geupdatet sein. Die ist zwar bereits im April 2018 erschienen, aber mit den Aktualisierungen ist das ja immer so eine Sache. Wenn Sie mit dem System also noch hinterherhängen, bleiben die Emojis kompliziert in der Bildschirmtastatur versteckt. Also ist es höchste Zeit für ein Update! Die IT-Abteilung wird sich freuen.

Wussten Sie schon? :O

Sie kennen den Unterschied zwischen Smileys und Emojis nicht so genau? Hier erklären wir ihn!

Bild: rawpixel / Rawpixel (rawpixel Lizenz)

Kennen Sie schon unseren neuen News­letter Digitalisierung aktuell?

nach oben