Akademie
VideoCampus
Fachliteratur
Software
Themen
Dashöfer
  • Seminare
  • Lehrgänge
  • Tagungen
  • Online-Seminare
  • Inhouse

Handbuch:
Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Recht von A-Z für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte in der Öffentlichen Verwaltung, Unternehmen und Beratungsstellen

Auf einen Blick

Preis:
105,00 EUR (inkl. 3,00 EUR Anteil für den Zugang zum Online-Portal) zzgl. Versand und MwSt.

ISBN:
978-3-931832-44-5

Stand: November 2019

2.300 Seiten

Blick ins Buch

Topthemen

  • Grundlagen für die tägliche Arbeit
  • Arbeitsrecht und öffentliches Dienstrecht
  • Aktuelle Urteilsbesprechungen und Entwicklungen
Hier geht es zum Inhaltsverzeichnis

Sofortbestellung

Vorbestellung Grundwerk Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte 105,00 EUR (inkl. 3,00 EUR Anteil für den Zugang zum Online-Portal) zzgl. 5,50 EUR Versand und MwSt.

Bitte beachten Sie: Lieferbar ab Dezember 2019!

Über das Buch

Elterngeld, Kopftuchdebatte, Frauenquote – dies ist nur eine Auswahl der Reizthemen, die in den letzten Monaten heißt diskutiert wurden.

Diskutieren Sie mit!

Im Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte finden Sie zu diesen und zahlreichen weiteren Themen aktuelle Fachbeiträge, die Sie auf dem neuesten (Rechts-)Stand halten. Das Handbuch bietet Ihnen kompakt und umfangreich in zwei Ordnerbänden das aktuelle Fachwissen zu allen Fragen der Gleichstellungsarbeit - vom AGG über Gender Budgeting, Gleichstellung an Hochschulen, öffentlichem Dienstrecht bis zum Bundesgleichstellungsgesetz.

Theorie und Praxis

Ein bisschen Theorie muss sein. Was aber wirklich wichtig ist, ist die Praxis. Deshalb wird beim Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte besonderer Wert auf den Praxisbezug der Fachbeiträge gelegt. Im Handbuch erhalten Sie wichtiges Fach- und Praxiswissen für die Gleichstellungsarbeit in Kommunen, Behörden und an Hochschulen.

Blick ins Buch

Blick ins Buch

Ihre Extras

Folgende Leistungen sind im Handbuch-Abonnement inbegriffen:

ein Premium-Zugang zum Wissensportal www.dasgleichstellungswissen.de

ein kostenfreies Online-Seminar zum Thema „Rechtliche Entwicklung der Gleichstellung“

Aus dem Inhalt

  • Aus dem Bereich "Grundlagen"
    • Gabriele Diewald: Linguistische Kriterien und Argumente für geschlechtergerechten Sprachgebrauch
  • Aus dem Bereich "Aktuelles und Trends"
    • Annette von Alemann: Väter zwischen Arbeitsorganisationen und privater Lebensführung – Handlungsoptionen und Handlungskrisen
    • Helga Ostendorf: Reformstau trotz Gute-KiTa-Gesetz – Zum Beruf „Erzieher_in“
    • Sabine Berghahn: Stiefkindadoption muss auch in der nichtehelichen Konstellation grundsätzlich möglich sein
  • Aus dem Bereich "Arbeitsrecht, öffentliches Dienstrecht und Chancengleichheit"
    • Andrea Kraft, Bettina Graue: Mutterschutz
  • Aus dem Bereich "Sozialrecht und Steuerrecht"
    • Manfred Bruns: Der Kampf der Schwulen und Lesben für die Öffnung der Ehe – Erfolgreiche Strategien einer Minderheit für ihre Emanzipation
    • Edelgard Kutzner: Wandel der Arbeit durch Digitalisierung –Wirkungen auf Geschlechterverhältnisse in Betrieb und Verwaltung
  • Aus dem Bereich "Recht des Zusammenlebens"
    • Sandra Sieglar: Das Wechselmodell – eine salomonische Lösung für aktuelle Probleme im Bereich Umgang, Sorge und Unterhalt nach Trennung und/oder Scheidung?
    • Rania Maktabi: Frauenrecht und Familienrecht in Nahost und Nordafrika
    • Axel Weiss: Steuerfragen bei Trennung und Ehescheidung
  • Aus dem Bereich "Körper, Gesundheit und Gewalt"
    • Claudia Schumann: Pille danach rezeptfrei erhältlich – was heißt das?
    • Katrin List: „Ich bin ein Mann. Mir passiert das nicht.“ Sexualisierte Übergriffe gegen Männer am Beispiel einer Erhebung unter männlichen Studierenden
  • Aus dem Bereich "Wissenschaft und Forschung"
    • Ulrike Schultz: Von der Interessenvertreterin zur Gleichstellungsmanagerin
  • Aus dem Bereich "Praxis der Gleichstellungsarbeit"
    • Martina Haas: Vom Nutzen der Vielfalt Diversity Management als Treiber von Veränderungsprozessen

Ihre Ansprechpartnerin

Alexandra Wegner

Alexandra Wegner

Produktmanagerin: Gleichstellung, Frau und Beruf, Bilanzierung und Jahresabschluss

Telefon: 040 / 41 33 21 -14
E-Mail: a.wegner@dashoefer.de

Haben Sie noch Fragen zu diesem Handbuch?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.

Näheres zu unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie unter https://www.dashoefer.de/wir-ueber-uns/datenschutzbestimmungen.html oder per E-Mail unter datenschutzbestimmungen@dashoefer.de oder telefonisch anforderbar unter 040-4133210.

Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Testen Sie unsere kostenlosen E-Mail-Newsletter

Bleiben Sie ständig bestens informiert mit unseren kostenlosen Fachnewslettern!

Zur Themenübersicht »

Ihre Vorteile

Kennen Sie Ihre Rechte

Vom Gleichstellungsgesetz über Personalpolitik bis hin zum Steuerrecht – Das Rechtshandbuch bietet Ihnen verlässliche Informationen, damit Sie in Ihrem Handlungsfeld sattelfest sind und Unsicherheiten für sich und für andere aus der Welt räumen können.

Bleiben Sie im Bilde

Das Rechtshandbuch hält Sie auf dem neuesten Stand – besonders mit der beliebten Rubrik „Aktuelles und Trends“. So wissen Sie stets, was im Bereich Gleichberechtigung passiert und bleiben über aktuelle rechtliche Entwicklungen informiert.

Profitieren Sie von Expert/innen-Wissen

Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen der Expert/innen, die für das Handbuch schreiben – so sind Sie mit Ihren Projekten immer gut beraten.

Video zum Handbuch

Video zum Seminar Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Mitherausgeberin Ulrike Schultz über das Handbuch

Stimmen zum Handbuch

Die vorliegende Loseblattsammlung bietet einen Überblick über die Rechtsgebiete, die für die Tätigkeit als Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte relevant sind (u.a. Frauenförderung, Chancengleichheit, Gender Mainstreaming). Daneben gibt es auch Ausführungen zu der gesellschaftlichen Entwicklung der Rolle der Frau in Familie und Beruf und den Schwierigkeiten, die diese Entwicklung mit sich bringt. [...] Die Ausführungen werden von den Autorinnen durch Beispiele aus der Praxis anschaulich erläutert. Daneben gibt es Checklisten, die das Umsetzen von der Theorie in die Praxis möglichst erleichtern sollen. [...] Insgesamt ist die vorliegende Sammlung eine gute Hilfe für die Tätigkeit einer Frauen- bzw. Gleichstellungsbeauftragten.

Staatsanzeiger für das Landes Hessen, Ausgabe 48/2009, Regierungsdirektorin Christina van der Sluijs Veer-Brünnig

Die einzelnen relevanten Rechtsgebiete, wie Arbeitsrecht, Familienrecht, Sozialrecht, aber natürlich auch das Bundesgleichstellungsgesetz sowie die Gleichstellungsgesetze der Länder, werden durch ein langjährig erfahrenes Expertenteam in gut lesbaren Artikeln so dargestellt, dass der praktische Bezug immer im Vordergrund steht.

kosDirekt, November 2012

Die Herausgeber und Autoren

Prof. Dr. Sabine Berghahn

Prof. Dr. Sabine Berghahn

Juristin und Politikwissenschaftlerin

Ulrike Schultz

Ulrike Schultz

Akademische Oberrätin

Vorbestellung

Ja!, ich möchte die Vorteile des Praxishandbuchs Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte für 105,00 EUR (zzgl. 5,50 Versand und MwSt.) kennenlernen und bestelle das Produkt für zwei Wochen unverbindlich zur Ansicht. Innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt bezahle ich entweder die beiliegende Rechnung oder schicke das Werk bei Nichtgefallen zurück. In dem Fall einer Rücksendung werden sowohl der Warenwert als auch die Versandkosten nichtig.

Bitte beachten Sie: Lieferbar ab Dezember 2019!

Vorbestellung Grundwerk Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte 105,00 EUR (inkl. 3,00 EUR Anteil für den Zugang zum Online-Portal) zzgl. 5,50 EUR Versand und MwSt.

 

Aktualisierungsservice: Um die Aktualisierung meines Praxis-Handbuches brauche ich mich nicht zu kümmern. Ich nehme automatisch am Aktualisierungs- und Ergänzungsdienst des Verlages teil. Eine Verpflichtung zur Abnahme von Lieferungen (derzeit zum Preis von € 0,40 pro Seite zzgl. Versand und MwSt.) entsteht mir hieraus nicht. Ich kann sie auch zurückschicken oder durch eine kurze Notiz dem Verlag mitteilen, dass ich keine weiteren Lieferungen mehr wünsche.

nach oben