Workshop: Aufbau und Umsetzung einer Verfahrensdokumentation

Erstellung einer firmenindividuellen Dokumentation

2,5-tägiger Workshop

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 2650,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: 2,5-tägiger Workshop

Kürzel: BOV

Verwandte Produkte:

Aus dem Inhalt

  • Unternehmensinterne Risiken erkennen, bewerten und steuern – wir zeigen Ihnen wie!
  • In 2,5 Tagen: Ausarbeitung/Erstellung eines Grundgerüstes einer firmendindividuellen Verfahrensdokumentation
  • Unterstützung und Beratung von zwei Experten vor Ort
  • Wichtiger Erfahrungsaustausch mit Teilnehmern
Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Bundesweit sind 4 Seminartermine verfügbar.

Direkt zur Terminübersicht

Programmübersicht

Thema: Aufbau einer Prozess- und Verfahrensdokumentation zur Implementierung eines steuerinternen Kontrollsystems (IKS) und Tax Compliance

Sie werden von unseren Experten Dirk J. Lamprecht und Torsten Busse-Stein dabei unterstützt, Ihre firmenspezifischen Prozesse aufzunehmen, zu dokumentieren und in das Thema Verfahrensdokumentation einzubetten. Das Ziel ist die Erarbeitung praktischer Umsetzungsschritte für den Aufbau einer Verfahrensdokumentation. Daher ist die Festlegung der entsprechenden Prozesse vorab in der Anmeldung möglich. Wählen Sie bitte max. drei der aufgeführten Prozesse aus.

Die wichtigsten Prozesse, die zur Auswahl stehen:

  • Rechnungseingangsverarbeitung (ggfs. Digitalisierung) mit Workflow-Management
  • Rechnungsprüfung und Vorsteuerabzug
  • Reverse Charge/§ 13b UStG
  • Innergemeinschaftliche Lieferungen/Ausfuhrlieferungen
  • Rechnungsberichtigung
  • Stammdatenpflege (inkl. USt-Id.-Nr.-Prüfung, Vorsteuervergütungsverfahren, USt-Karussellvermeidung)
  • Freigaberichtlinien (mit entsprechenden Workflows) – insbesondere mit Blick auf Rechnungs- und Zahlungsfreigaben (Stichwort: Fraud)
  • Behandlung von Sachzuwendungen/Geschenken

Programm:

  • 1. Tag

    10:00 Uhr Beginn

    • Vorstellungsrunde / Kennenlernrunde / Erwartungshaltung klären
    • Präsentation der Inhalte / kurze Theorie - rechtlicher Rahmen
    • Einordnung und Klärung der Begrifflichkeiten
    • Ausarbeitung der Anforderungen einer Verfahrensdokumentation

    13.00-14.00 Uhr gemeinsames Mittagessen

    • Visualisierung und Strukturierung von Prozessen (inkl. Berechtigungs- und Rollenkonzepte)
    • Prozesssteuerung / Tools für die Praxis

    18:00 Uhr Ende

  • 2. Tag

    09:00 Uhr Beginn / 13:00-14:00 Uhr gemeinsames Mittagessen / ca. 17 Uhr Ende

    • Einleitung: Notwendigkeit eines Steuer IKS – Erklärung
    • Anschließend Gruppen- und Einzelarbeit: Ausarbeitung von Prozessen mit möglichen Tools und unter ständiger Begleitung bzw. Unterstützung von den Referenten
    • Aufbau einer Dokumentation und des Kontrollsystems
    • Darstellung möglicher Softwareunterstützung
    • Zusammenfassung der Prozessbeschreibungen
  • 3. Tag

    9:00 Uhr – bis ca. 13:00 Uhr

    • Mögliche Standardisierungen und Präsentation der firmenspezifischen Ergebnisse
    • Abschließende Diskussion und Erfahrungsaustausch mit Blick auf die Durchsetzungsmöglichkeiten im eigenen Unternehmen
Hier finden Sie weitere Informationen
Was hat es mit dem Bootcamp (Workshop) auf sich, Herr Lamprecht?

 

Was ist der Zusammenhang zwischen Verfahrensdokumentation, IKS und Tax Compliance?

Haben Sie noch Fragen zu diesem Seminar?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.

Näheres zu unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie unter https://www.dashoefer.de/wir-ueber-uns/datenschutzbestimmungen.html oder per E-Mail unter datenschutzbestimmungen@dashoefer.de oder telefonisch anforderbar unter 040-4133210.

Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Zielsetzung

Ziel ist der Aufbau einer Prozess- und Verfahrensdokumentation im Rechnungswesen zur Implementierung eines steuerinternen Kontrollsystems (IKS) und Tax Compliance in Ihrem Unternehmen.

Sie arbeiten in kleinen Gruppen mit Unterstützung und Beratung von 2 Experten (Herr Lamprecht und Herr Busse-Stein) die spezifischen Anforderungen an die Verfahrensdokumentation sowie die geeignete Prozessstruktur aus und passen sie firmenindividuell an. Auch eine Standardisierung für die weitere Prozessdokumentation wird erarbeitet und auf Praxistauglichkeit für das eigene Unternehmen getestet!

Somit nimmt am Ende jeder Teilnehmer ein Grundgerüst mit nach Hause, um eine bereits ganz oder teilweise vorhandene Verfahrensdokumentation zu vervollständigen oder zu implementieren. Setzen Sie daher Ihre Schwerpunkte so konkret wie möglich – nur so lernen Sie wirklich viel! Auch nach dem Workshop können Sie sich auf Unterstützung freuen: Sie werden von einem Netzwerk begleitet und unterstützt und profitieren weiterhin von Erfahrungsaustausch und Nachtreffen.

Teilnehmerkreis / Zielgruppe

Leiter und qualifizierte Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen / Controlling, die bei der Einführung und Umsetzung einer Prozess- und Verfahrensdokumentation im Unternehmen aktiv mitwirken sollen.

Ihr Team

Sonja Filipovic

Sonja Filipovic

Seminar- und Produktmanagerin für die Bereiche Steuern, Bilanzen und Controlling

Telefon: 040 / 41 33 21 -77
E-Mail: s.filipovic@dashoefer.de
Seminarorganisation

Organisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Referenten

Unsere Referenten und ihre Veranstaltungsorte:

Dirk J. Lamprecht

Dirk J. Lamprecht

Dipl. Kfm. Gesellschafter

Ihr Referent in: Berlin, Düsseldorf, München
Torsten Busse-Stein

Torsten Busse-Stein

Geschäftsführender Gesellschafter

Ihr Referent in: Berlin, Düsseldorf, München

Meinungen zu unseren Seminaren

"Sehr praxisnah, tiefgründig, abwechslungsreich."

Doreen Kindermann, MEAG Munich ERGO Asset

"Sehr informativ, frisch und lebendig. Zeigt neue Blickwinkel auf und bringt die kleinen Zellen zum Rattern."

Susanne Bullmann, Hydro Aluminium Deutschland GmbH

Tagesablauf

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf

1. Tag

10:00 Uhr | Beginn
Vormittags | 15 Minuten Kaffeepause mit Verpflegung
13:00-14:00 Uhr | gemeinsames Mittagessen
Nachmittags | 15 Minuten Kaffeepause mit Verpflegung
18:00 Uhr | Ende

2. Tag

09:00 Uhr | Beginn
Vormittags | 15 Minuten Kaffeepause mit Verpflegung
13:00-14:00 Uhr | gemeinsames Mittagessen
Nachmittags | 15 Minuten Kaffeepause mit Verpflegung
17:00 Uhr | Ende

3. Tag

09:00 Uhr | Beginn
Vormittags | 15 Minuten Kaffeepause mit Verpflegung
13:00 Uhr | Ende

Termine & Anmeldung

Wählen Sie Ihre Region!

Die Tagungshotels werden mit der Seminarbestätigung rechtzeitig bekannt gegeben. Teilnahmegebühr (zzgl. gesetzlicher MwSt.) pro Person inkl. Business-Lunch, Pausengetränke und ausführlicher Seminarunterlagen. Bei drei oder mehr Teilnehmern aus einer Firma erhalten der dritte und alle folgenden Teilnehmer einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seminarpreis.

Veranstaltungsort / Tagungshotel
Datum
Referent
Anmeldung

2019

  • 28.11.2019 - 30.11.2019
19BOV-1103

2020

  • 20.02.2020 - 22.02.2020
20BOV-201
  • München
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 17.07.2020 - 19.07.2020
20BOV-702
  • Düsseldorf
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 16.11.2020 - 18.11.2020
20BOV-1103

Es sind noch genügend Plätze frei.
Jetzt schnell buchen: Es sind nur noch begrenzt Plätze frei.
Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht.
Dieser Termin findet verbindlich statt.

Anreise & Fördermöglichkeiten

nach oben