Akademie
VideoCampus
Fachliteratur
Software
Themen
Dashöfer
  • Seminare
  • Lehrgänge
  • Tagungen
  • Online-Seminare
  • Inhouse

Seminar: Praxiswissen Berufsausbildung

Auswahlverfahren / Einstellung / Übernahme / Beendigung

Eintägiges Praxis-Seminar

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 630,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Seminarkürzel: BU

Verwandte Produkte:

4,8 von 5 Sternen
basierend auf 150 Kundenbewertungen

Aus dem Inhalt

  • Aktuelle Änderungen durch den Gesetzesentwurf zur Modernisierung der beruflichen Bildung!
  • Rechtliche Grundlagen der betrieblichen Berufsausbildung
  • Die Begründung des Ausbildungsverhältnisses
  • Berufsbildungsrecht in der operativen Ausbildungsarbeit
  • Die rechtssichere Beendigung des Ausbildungsverhältnisses
Hier geht es zur Programmübersicht

Termine & Anmeldung

Bundesweit sind 4 Seminartermine verfügbar.

Direkt zur Terminübersicht

Programmübersicht – Ausbilder-Seminar

  1. Aktuelle Änderungen durch den Gesetzesentwurf zur Modernisierung und Stärkung beruflicher Bildung:

    • Einführung einer Mindestvergütung für Auszubildende
    • Teilzeitberufsausbildung wird erleichtert
    • Erhöhung der Dauer eines Auslandsaufenthaltes während der Ausbildung
  2. Rechtliche Grundlagen der betrieblichen Berufsausbildung

    • Azubis, Praktikanten, duale Studenten... - wer fällt unter das BBiG?
    • Rechtsquellen der Berufsausbildung (Berufsbildungsgesetz, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, Bürgerliches Gesetzbuch, Jugendarbeitsschutzgesetz, Arbeitszeitgesetz, Bundesurlaubsgesetz. Entgeltfortzahlungsgesetz, Mutterschutzgesetz, Tarifvertragsgesetz, Arbeitsgerichtsgesetz, Betriebsverfassungsgesetz, Sozialgesetzbuch, Rechtsverordnungen, Kammerrecht. sonstige Rechtsquellen)
  3. Aller Anfang ist schwer? - Die Begründung des Ausbildungsverhältnisses

    • AGG-konforme Ausschreibung von Ausbildungsplätzen
      • Vermeidung von Diskriminierungsindizien
      • Fragen im Bewerberinterview und das AGG
      • AGG-konforme Bewerberkorrespondenz
      • Tipps und Tricks zur Vermeidung unberechtigter Ansprüche
    • Zusatzvereinbarungen zu IHK-Verträgen - Gestaltungsmöglichkeiten nutzen
    • Rechtsfragen beim Zustandekommen des Ausbildungsverhältnisses
      • (Un)zulässige Fragen und Vertragsnichtigkeit
      • Formvorschriften?
      • Vertragsschluss bei Minderjährigen
      • sittenwidrige Klauseln...
      • Verstoß gegen gesetzliches Verbot
    • Mitwirkung des Betriebsrats
  4. Angewandtes Berufsbildungsrecht in der operativen Ausbildungsarbeit

    • Grundsätze der Berufsausbildung
    • Die Pflichten des Auszubildenden
      • Arbeits- und Lernpflicht
      • Arbeitszeitenregelungen Jugendlicher und Erwachsener in der Berufsausbildung
      • Pflicht zur Teilnahme an Ausbildungsmaßnahmen
      • Pflicht zur Ausführung aufgetragener Verpflichtungen
      • Pflicht, die geltende Ordnung zu beachten
      • Obhuts- und Bewahrungspflichten
      • Treuepflicht
    • Wie Sie mit Leistungsbeanstandungen und Abmahnungen sicher umgehen
      • Rüge, Ermahnung, Abmahnung - Arten der Leistungsbeanstandung
      • Das Recht der Abmahnung
      • Wann sollten Sie abmahnen - und wann nicht?
      • Rechtssichere Formulierung des Abmahnungsschreibens
      • Mitbestimmung der Betriebsrats bei Abmahnungen?
    • Pflichten des Ausbildenden
      • Ausbildungspflicht - was heißt das konkret?
      • Vergütungspflicht - Wie viel, wann, wie?
      • Vergütung trotz Abwesenheit
      • Fürsorgepflicht, Gesundheitsschutz und Haftung
      • Beschäftigungspflicht
      • Pflicht zur Gleichbehandlung
      • Pflicht zur Gewährung von Erholungsurlaub
  5. Die rechtssichere Beendigung des Ausbildungsverhältnisses

    • Beendigung durch Zeitablauf
    • Beendigung nach bestandener Prüfung
    • Beendigung bei nicht bestandener Prüfung... und Verlängerung
    • Kündigung - Risiken erkennen, Fehler vermeiden
      • Kündigung während der Probezeit
      • Kündigung nach der Probezeit
      • Kündigungserklärung
      • Kündigung aus wichtigem Grund
      • Praxistipps: so vermeiden Sie unwirksame Kündigungen
    • Der Aufhebungsvertrag - darauf müssen Sie achten
    • Welche Beendigungsgründe nicht in Betracht kommen
    • Pflichten bei Beendigung des Ausbildungsverhältnisses
      • Freizeitgewährung zur Arbeitssuche
      • Zeugniserteilung
      • Zeugnisgrundsätze
      • Auskunftserteilung
      • Aushändigung der Arbeitspapiere
    • Der Schutz besonderer Personengruppen
  6. Berufsausbildung und Betriebsverfassungsrecht

  7. Übernahme von Auszubildenden

    • unbefristete Übernahme
    • befristete Übernahme ohne Sachgrund
    • befristete Übernahme mit Sachgrund

"Das ist ein Thema, bei dem Fehler nicht nur sehr teuer werden können, sondern man kann sich sogar strafbar machen."
Sami Negm-Awad über mögliche Problemfelder im Ausbildungsverhältnis und die Ziele des Seminars

Haben Sie noch Fragen zu dieser Veranstaltung?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.

Näheres zu unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie unter https://www.dashoefer.de/wir-ueber-uns/datenschutzbestimmungen.html oder per E-Mail unter datenschutzbestimmungen@dashoefer.de oder telefonisch anforderbar unter 040-4133210.

Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Seminarziel

Wer mit Berufsausbildung beschäftigt ist - sei es als Ausbildender, als Ausbildungsleiter, Ausbilder oder Ausbildungsbeauftragter - ist einer Vielzahl rechtlicher Bestimmungen ausgesetzt. Hierbei ist nicht nur das Berufsbildungsgesetz zu beachten. Vom Auswahlverfahren bis zur rechtlich einwandfreien Beendigung des Ausbildungsverhältnisses - im Falle der Übernahme sogar darüber hinaus - müssen Sie Chancen und Risiken der juristischen Rahmenbedingungen für die Ausbildung kennen und nutzen können. Die Folgen von Gesetzesverstößen können gravierend sein: Schadensersatzforderungen, hohe Bußgelder, Entzug der Ausbildungsbefugnis, sogar strafrechtliche Verfolgung können die Konsequenz sein.

Umgekehrt kann das Übersehen rechtlich vorteilhafter Gestaltungsmöglichkeiten dazu führen, dass gewinnbringende Chancen für das Unternehmen ungenutzt bleiben.

Unser Seminar vermittelt Ihnen unterhaltsam und in kompakter Form die gesetzlichen Bestimmungen des Arbeits- und Berufsausbildungsrechts. Dabei steht nicht die Vermittlung theoretischer Kenntnisse im Vordergrund. Vielmehr vermitteln wir an konkreten Beispielen aus dem Ausbildungsgeschehen die Fähigkeit, praktisch mit den rechtlichen Rahmenbedingungen umzugehen. Wir beschränken uns nicht darauf, vermeidbare Risiken aufzuzeigen, wir zeigen Ihnen, wie Sie die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten kreativ zur gewinnbringenden Gestaltung der Ausbildung einsetzen können.

Selbstverständlich wird die neueste Rechtsprechung der Arbeitsgerichte zu ausbildungsrechtlichen Fragestellungen nachvollziehbar dargestellt.

Teilnehmerkreis / Zielgruppe – Ausbilder-Seminar

Das Seminar wendet sich an Personalreferenten, Mitarbeiter der Personalabteilung und Ausbildungsverantwortliche. Auch als Quereinsteiger, Neuanfänger oder Auffrischer sind Sie hier genau richtig!

Ihr Seminarteam

Katrin Lambert

Katrin Lambert

Seminar- und Produktmanagerin:
Personalmanagement / Entgelt­abrechnung
Ausbilder / Azubis
Immobilien / Grund­besitz

Telefon: 040 / 41 33 21 -31
E-Mail: k.lambert@dashoefer.de
Seminarorganisation

Seminarorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Referenten – Ausbilder-Seminar

Unsere Referenten und ihre Veranstaltungsorte:

Sami Negm-Awad

Sami Negm-Awad

Sozius der Anwaltskanzlei Dr. Pribilla, Kaldenhoff, Negm

Ihr Referent in: Berlin, Frankfurt, Hannover, München

Teilnehmerstimmen – Ausbilder-Seminar

4,8 von 5 Sternen basierend auf 150 Kundenbewertungen

"Tolle, praktische Beispiele; gutes Tempo!"

Antje Schneider, Dresdner Kühlanlagenbau GmbH

"Sehr unterhaltsam, kompetente Seminarleitung."

Boris Stümer, Altenzentrum Klarastift gGmbH

Tagesablauf – Ausbilder-Seminar

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf
8:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen
9:00 Uhr - 9:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Seminarinhaltes
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des Seminartages - Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Termine & Anmeldung – Ausbilder-Seminar

Wählen Sie Ihre Region!

Die Tagungshotels werden mit der Seminarbestätigung rechtzeitig bekannt gegeben. Teilnahmegebühr (zzgl. gesetzlicher MwSt.) pro Person inkl. Business-Lunch, Pausengetränke und ausführlicher Seminarunterlagen. Bei drei oder mehr Teilnehmern aus einer Firma erhalten der dritte und alle folgenden Teilnehmer einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seminarpreis.

Veranstaltungsort / Tagungshotel
Datum
Referent
Seminar-
Nummer
Seminar-Nummer
Teilnahme-
gebühr
Teilnahmegebühr
Anmeldung

2020

  • München
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 27.04.2020
20BU-404
  • 630 EUR
  • 630 EUR
  • Frankfurt
  • NH Frankfurt Mörfelden CC [Anfahrt]
  • 26.05.2020
20BU-503
  • 630 EUR
  • 630 EUR
  • 27.08.2020
20BU-802
  • 630 EUR
  • 630 EUR
  • 15.09.2020
20BU-901
  • 630 EUR
  • 630 EUR
Es sind noch genügend Plätze frei.
Jetzt schnell buchen: Es sind nur noch begrenzt Plätze frei.
Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht.
Dieser Termin findet verbindlich statt.

Anreise & Fördermöglichkeiten – Ausbilder-Seminar

nach oben