Seminar: Liquiditätsplanung und Frühwarnsystem in der Praxis

Eintägiges Praxis-Seminar

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 580,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Seminarkürzel: FP

Verwandte Produkte:

4,8 von 5 Sternen
basierend auf 52 Kundenbewertungen

Aus dem Inhalt

  • Aufbau und Realisierung der Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Berechnung von Kapitaldienstfähigkeit und Cashflow
  • Working-Capital-Management – Hebel zur Verbesserung der Liquidität
  • Auswahl wichtiger Liquiditätskennzahlen
  • Entwicklung und Aufbau eines betrieblichen Frühwarnsystems
Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Bundesweit sind 4 Seminartermine verfügbar.

Programmübersicht – Liquiditätsplanung-Seminar

  1. Aufbau und Realisierung der Finanz- und Liquiditätsplanung
    • Ziele und Aufgaben der Finanz- und Liquiditätsplanung
    • Strategische vs. Operative Unternehmensplanung
    • Operative Planung als Voraussetzung für die Erstellung einer Finanz
    • und Liquiditätsplanung
    • Hohe Fehlerquote beim Finanz-Forecasting
    • Planung der Ein- und Auszahlungen
    • Grundschema der kurzfristigen Liquiditätsplanung mit Plan-Ist-Vergleich
    • Liquiditätsplanung als Excel-Fallstudie aus der Praxis
  2. Berechnung von Kapitaldienstfähigkeit und Cashflow
    • Kapitaldienstfähigkeit
    • Cashflow
      • Direkte und indirekte Cashflow-Berechnung (mit Kapitalflussrechnung)
      • Ausgewählte Kennzahlen zum Cashflow
      • Cashflow als Brücke zwischen Gewinn und Liquidität
      • Vergleich der Aussagekraft von Finanzplanung und Cashflow
  3. Working-Capital-Management – Hebel zur Verbesserung der Liquidität
    • Working-Capital: Indikator vor sich entwickelnde Schieflagen?
    • Kapitalbindungsdauer des WOC mtl. messen – Berechnungsschemata
    • Working Capital Days nach Branchen für ein Benchmarking
    • Ansätze einer Optimierung des WOC
  4. Auswahl wichtiger Liquiditätskennzahlen
    • Analyse der Finanzstruktur (Finanzierungsregeln, Deckungsgrade)
    • Analyse von Finanzierung und Erfolg (u. a. Verschuldungsfaktor über Nettoschulden/EBITDA, EBITDA/Zinsaufwand)
    • Analyse der Liquiditätsstruktur (u. a. Liquiditätsgrade, Quick Ratio)
    • Ausgewählte Maßnahmen zur Verbesserung der Liquidität
    • Die Hauptfehler im Umgang mit der Liquidität
  5. Entwicklung und Aufbau eines betrieblichen Frühwarnsystems
    • Frühwarnsystem anhand von vier Kennzahlen (sog. „Quicktest“)
    • Erweiterter „Quicktest“ für das eigene Forderungsmanagement
    • Sog. „Muss-Kennzahlen“ aus Bilanz und GuV/BWA als Ansatzpunkt für den Aufbau eines eigenen Frühwarnsystems
    • Entwicklung eines eigenen Frühwarnsystems anhand wichtiger finanzieller und nichtfinanzieller Kennzahlen mit Ampelfunktion und Branchenvergleichskennzahlen
    • Steuerungs- und Reaktionsmöglichkeiten mit Hilfe eines Frühwarnsystems

Haben Sie noch Fragen zu diesem Seminar?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.
Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Seminarziel

Dieses Seminar vermittelt das relevante Basiswissen für den Bereich der Finanz- und Liquiditätsplanung. Gleichzeitig erhalten Sie einen Gesamtüberblick über die erforderlichen Daten und Aussagen einer Finanz- und Liquiditätsplanung inklusive der notwendigen Kennzahlen für diesen Bereich.
Anhand von Beispielen aus der Praxis und einer Fallstudie erhalten Sie einen Einblick in die praktische Umsetzung einer monatlichen Liquiditätsplanung.

Einen zweiten Themenschwerpunkt bildet die Entwicklung eines Frühwarnsystems anhand von Kennzahlen für das eigene Unternehmen − anhand sog. „Muss-Kennzahlen“ aus Bilanz und GuV und weiteren möglichen nichtfinanziellen Kennzahlen.

Teilnehmerkreis / Zielgruppe – Liquiditätsplanung-Seminar

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Rechnungs- und Finanzwesen und Controlling sowie Führungskräfte aus anderen Bereichen, die sich einen kompakten Überblick über die Finanz- und Liquiditätsplanung verschaffen möchten.

Ihr Seminarteam

Sonja Filipovic

Sonja Filipovic

Seminar- und Produktmanagerin für die Bereiche Steuern, Bilanzen und Controlling

Telefon: 040 / 41 33 21 -77
E-Mail: s.filipovic@dashoefer.de
Seminarorganisation

Seminarorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Referenten – Liquiditätsplanung-Seminar

Unsere Referenten und ihre Veranstaltungsorte:

Jochen Ruge

Jochen Ruge

Diplom-Volkswirt, Trainer und Berater

Ihr Referent in: Berlin, Hamburg, Köln, München

Meinungen zu unseren Seminaren

4,8 von 5 Sternen basierend auf 52 Kundenbewertungen

"Sehr praxisnah, tiefgründig, abwechslungsreich."

Doreen Kindermann, MEAG Munich ERGO Asset

"Sehr informativ, frisch und lebendig. Zeigt neue Blickwinkel auf und bringt die kleinen Zellen zum Rattern."

Susanne Bullmann, Hydro Aluminium Deutschland GmbH

Tagesablauf – Liquiditätsplanung-Seminar

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf
8:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen
9:00 Uhr - 9:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Seminarinhaltes
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des Seminartages - Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Termine & Anmeldung – Liquiditätsplanung-Seminar

Wählen Sie Ihre Region!

Die Tagungshotels werden mit der Seminarbestätigung rechtzeitig bekannt gegeben. Teilnahmegebühr (zzgl. gesetzlicher MwSt.) pro Person inkl. Business-Lunch, Pausengetränke und ausführlicher Seminarunterlagen. Bei drei oder mehr Teilnehmern aus einer Firma erhalten der dritte und alle folgenden Teilnehmer einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seminarpreis.

Veranstaltungsort / Tagungshotel
Datum
Referent
Anmeldung
  • 15.05.2018
18FP-501
  • Hamburg
  • NH Hamburg Horner Rennbahn [Anfahrt]
  • 05.07.2018
18FP-701
  • 27.09.2018
18FP-901
  • 13.12.2018
18FP-1201

Es sind noch genügend Plätze frei.
Jetzt schnell buchen: Es sind nur noch begrenzt Plätze frei.
Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht.
Dieser Termin findet verbindlich statt.

Anreise & Fördermöglichkeiten – Liquiditätsplanung-Seminar

nach oben