Lehrgang: Geprüfte BEM-Fachkraft

Zertifizierter Präsenz-Lehrgang in Kooperation mit der DEGAF

4-tägiger Lehrgang

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 2475,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: 4-tägiger Lehrgang

Seminarkürzel: GCM

Aus dem Inhalt

  • BEM Grundlagen und Prävention
  • Rechtliches zum BEM
  • Implementierung und Kommunikation
  • Maßnahmenkatalog im BEM
  • Prüfung und Zertifizierung in 4 Lerneinheiten
Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Bundesweit sind 3 Lehrgangstermine verfügbar.

Programmübersicht

1. Tag:
Referent: Markus Hombach

  • Lerneinheit 1: BEM Grundlagen und Prävention
    • Erläuterung des Lehrgangsablaufs, Klärung von Organisationsfragen
    • Erstes Kennenlernen, Umfang der Vorkenntnisse
    • Gesetzliche Grundlagen des BEM: SGB IX in der aktuellen Fassung ab 01.01.2018
    • Bedeutung von Fachbegriffen: Von Erwerbsfähigkeit bis Schwerbehinderung
    • Netzwerk 1: Rehabilitationsträger und Integrationsamt
    • Bestandsaufnahme der Situation im Unternehmen / in der Organisation: Arbeitsschutz, Gesundheitsmanagement, Fehlzeitenanalyse, Betriebsärztliche Versorgung
    • Häufige Krankheitsbilder und ihre Auswirkungen, Anforderungs-Ressourcenmodell
    • Diversity, Salutogenese und Resilienz
    • Sozialberatung und EAP

2. Tag:
Referent: Hoppe/Landauer/Conrath-Becker

  • Lerneinheit 2: Rechtliches zum BEM
    • § 167 Abs. 2 SGB IX: BEM als betriebliche Pflicht
    • Mindestanforderungen an Verfahren und Beteiligte
    • Folgen eines fehlenden oder fehlerhaften BEM
    • Folgen fehlender Zustimmung oder mangelnder Mitwirkung des Beschäftigten
    • Grenzen der Zumutbarkeit von Maßnahmen
    • Besonderheiten im Umgang mit schwerbehinderten / gleichgestellten Beschäftigten
    • Was folgt auf BEM: Vorstellung verschiedener Szenarien
    • BEM und seine Bedeutung für eine krankheitsbedingte Kündigung
    • Mitbestimmung und Betriebsvereinbarung
    • Datenschutz, Dokumentation und Aufbewahrungsfristen

3. Tag:
Referent: Markus Hombach

  • Lerneinheit 3: Implementierung und Kommunikation
    • Information der Belegschaft
    • Einbindung der Führungskräfte
    • Fallmanagement und Prozesssteuerung
    • Bearbeitungsverlauf bei unterschiedlichen Fällen
    • Zusammenarbeit im Integrationsteam
    • Gesprächsvorbereitung und Checklisten
    • Bedeutung und Gestaltung des Erstgesprächs
    • Verschiedene Modelle der Gesprächsführung
    • Umgang mit psychischen Störungen
    • Verbindlichkeit herstellen
    • Das Abschlussgespräch

4. Tag: Vormittag
Referent: Markus Hombach

  • Lerneinheit 4: Maßnahmenkatalog im BEM
    • Überblick der möglichen Maßnahmen
    • Einbindung interner und externer Stellen (Netzwerk 2)
    • Gemeinsame Bewertung von Maßnahmen und Abschluss des BEM-Verfahrens
    • Wiederholung des prüfungsrelevanten Stoffes – Übungsaufgaben

4. Tag: Nachmittag

  • Prüfung
    • Schriftliche Klausur (90 Minuten)
    • Abschlussbesprechung und Verabschiedung

Haben Sie noch Fragen zu diesem Lehrgang?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.

Ab dem 25.05.2018 finden Sie weitere Informationen über die Datenerhebung und Nutzung in unseren ausführlichen Datenschutzhinweisen. Diese erhalten Sie auf unserer Internetseite unter https://www.dashoefer.de/wir-ueber-uns/datenschutzbestimmungen.html oder per E-Mail unter datenschutzbestimmungen@dashoefer.de oder telefonisch anforderbar unter 040-4133210.

Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Lehrgangsziel

Das betriebliche Eingliederungsmanagement hat über die Jahre zunehmend an Bedeutung gewonnen – und damit auch die Stelle der BEM-Fachkraft im Unternehmen.

Die BEM-Fachkraft ist diejenige, die für eine optimale Wiedereingliederung langzeiterkrankter Mitarbeiter/innen in den Unternehmen sorgt. Sie ist dafür verantwortlich, sämtliche beteiligte Stellen sowohl extern als auch intern zusammenzuführen und konstruktive Gespräche zu führen.

In unserem Lehrgang werden Sie zur BEM-Fachkraft ausgebildet. Sie werden in allen Aufgaben und Bereichen von dem Umgang mit empfindlichen Arbeitnehmerdaten über eine konstruktive Gesprächsführung, sinnhafte Netzwerkbildung über sämtliche rechtliche Hintergründe sowie Gesundheitsbegriffe geschult und anschließend geprüft.

Zertifizierung

Der Lehrgang ist vom Verlag Dashöfer konzipiert. Er unterliegt hinsichtlich der fachlichen und didaktischen Qualität der Zertifizierung durch die DEGAF (Deutsche Gesellschaft für Arbeitsfähigkeit e.V.).

Das Zertifikat über die bestandene Prüfung wird vom Verlag Dashöfer in Kooperation mit der DEGAF (Deutsche Gesellschaft für Arbeitsfähigkeit e.V.) ausgestellt.

Hinweis zur Prüfung:

Die Auswertung der Klausur erfolgt in Zusammenarbeit mit der DEGAF (Deutsche Gesellschaft für Arbeitsfähigkeit e.V.). Die Teilnehmenden erhalten das Klausurergebnis durch den Verlag Dashöfer spätestens 3 Wochen nach Lehrgangsende zugeschickt. Bei bestandener Prüfung (mindestens Note 4) erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat vom Verlag Dashöfer in Kooperation mit der DEGAF (Deutsche Gesellschaft für Arbeitsfähigkeit e.V.) mit der Qualifizierung „Geprüfte BEM-Fachkraft“ sowie die Dokumentation der Lehrgangsinhalte. Eine Wiederholung der Prüfung ist einmal möglich.

Lehrgangsgebühr: 2475,- Euro zzgl. MwSt. inkl. Verpflegung, ausführlicher Lehrgangsmaterialen, Prüfungsgebühr und Abschlusszertifikat.

Teilnehmerkreis / Zielgruppe

Personalleiter/innen, Personalreferent/innen, Mitarbeiter/innen von Personalabteilungen, Betriebsräte/Personalräte, Mitarbeitervertreter/innen und Schwerbehindertenvertreter/innen und alle, die im Unternehmen für das betriebliche Eingliederungsmanagement zuständig sind oder zuständig sein werden.

Ihr Lehrgangsteam

Katrin Lambert

Katrin Lambert

Seminar- und Produktmanagerin:
Personalmanagement / Entgelt­abrechnung
Ausbilder / Azubis
Immobilien / Grund­besitz

Telefon: 040 / 41 33 21 -31
E-Mail: k.lambert@dashoefer.de
Seminarorganisation

Lehrgangsorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Referenten

Unsere Referenten und ihre Veranstaltungsorte:

Dr. Martin Landauer

Dr. Martin Landauer

Berater im Individual- & Kollektivarbeitsrecht sowie im Sozialversicherungsrecht

Ihr Referent in: Frankfurt, Stuttgart
Markus Hombach

Markus Hombach

Diplom-Erziehungswissenschaftler

Ihr Referent in: Frankfurt, Hannover, Stuttgart
Dr. Christian Hoppe

Dr. Christian Hoppe

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Ihr Referent in: Hannover

Meinungen zu unseren Lehrgängen

"Sehr praxisnah, tiefgründig, abwechslungsreich."

Doreen Kindermann, MEAG Munich ERGO Asset

"Sehr informativ, frisch und lebendig. Zeigt neue Blickwinkel auf und bringt die kleinen Zellen zum Rattern."

Susanne Bullmann, Hydro Aluminium Deutschland GmbH

Tagesablauf

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf

Erster Tag

8:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen
9:00 Uhr - 9:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Seminarinhaltes
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des ersten Seminartages

Zweiter Tag

9:00 Uhr | Seminarbeginn
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des zweiten Seminartages

Dritter Tag

9:00 Uhr | Seminarbeginn
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des dritten Seminartages

Vierter Tag

9:00 Uhr | Seminarbeginn
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
ca. 15:30 Uhr | Abschlussprüfung
ca. 17:30 Uhr | Ende des Seminars

Termine & Anmeldung

Wählen Sie Ihre Region!

Die Tagungshotels werden mit der Seminarbestätigung rechtzeitig bekannt gegeben. Teilnahmegebühr (zzgl. gesetzlicher MwSt.) pro Person inkl. Prüfung und Zertifizierung, Business-Lunch, Pausengetränke und ausführlicher Seminarunterlagen. Bei drei oder mehr Teilnehmern aus einer Firma erhalten der dritte und alle folgenden Teilnehmer einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seminarpreis.

Veranstaltungsort / Tagungshotel
Datum:
Referent
Anmeldung
  • Frankfurt
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 05.11.2018 - 08.11.2018
18GCM-1101
  • Hannover
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 03.06.2019 - 06.06.2019
19GCM-601
  • Stuttgart
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 21.10.2019 - 24.10.2019
19GCM-1002

Es sind noch genügend Plätze frei.
Jetzt schnell buchen: Es sind nur noch begrenzt Plätze frei.
Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht.
Dieser Termin findet verbindlich statt.

Anreise & Fördermöglichkeiten

nach oben