Seminar: Für Betriebsräte: Vorbereitung und Durchführung der Betriebsratswahlen 2018

Eintägiges Praxis-Seminar

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 460,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Seminarkürzel: BWB

Sonderkonditionen: Kollegenrabatt

4,5 von 5 Sternen
basierend auf 76 Kundenbewertungen

Aus dem Inhalt

  • Wahlrecht und Wahlverfahren
  • Wahlgrundsätze und Wahlvorschläge
  • Checklisten und Musterformulierungen
Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Leider stehen derzeit keine Termine zur Auswahl. Wenn Sie interesse an einem Inhouse-Seminar haben, benutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Hier geht es zum Kontaktformular

Programmübersicht

  1. Der Zeitpunkt der Betriebsratswahlen
    1. Die regelmäßigen Betriebsratswahlen
    2. Außerordentliche Betriebsratswahl
    3. Weiterführung der Geschäfte des Betriebsrats
  2. Wahlrecht
    1. Aktives Wahlrecht
    2. Passives Wahlrecht
  3. Zahl der Betriebsratsmitglieder
  4. Wahlvorstand
    1. Bestellung/Wahl des Wahlvorstands
    2. Besonderheiten bei der Bestellung des Wahlvorstands im vereinfachten Wahlverfahren
    3. Ende des Mandats des Wahlvorstands
  5. Wahlverfahren
    1. Wahlvorbereitung
      1. Termine
      2. Wählerliste
      3. Erstellung des Wahlausschreibens
      4. Verfahren nach Erlass des Wahlausschreibens/Regelwahlverfahren
    2. Stimmabgabe am Wahltag und schriftliche Stimmabgabe
    3. Stimmauszählung und Feststellung der gewählten Mitglieder
    4. Abschlussarbeiten des Wahlvorstands
    5. Vereinfachtes Verfahren in Kleinbetrieben
  6. Wahlgrundsätze
    1. Geheime und unmittelbare Wahl
    2. Wahl in Betrieben mit über 50 wahlberechtigten Arbeitnehmern
      1. Verhältniswahl
      2. Mehrheitswahl
    3. Wahl in Kleinbetrieben
      1. Wahl von drei Betriebsratsmitgliedern
      2. Einköpfiger Betriebsrat
  7. Wahlvorschläge
    1. Wahlvorschläge der Arbeitnehmer
    2. Wahlvorschläge der im Betrieb vertretenen Gewerkschaften
  8. Vereinfachtes Wahlverfahren für Kleinbetriebe
    1. Einleitung der Wahl
    2. Wahlvorschläge
    3. (Zweite) Wahlversammlung zur Wahl des Betriebsrates
  9. Zusammensetzung nach Beschäftigungsarten und Geschlechtern
    1. Berücksichtigung der Beschäftigungsarten
    2. Berücksichtigung des Minderheitsgeschlechts
  10. Wahlanfechtung
    1. Allgemeines
    2. Verstoß gegen Vorschriften über das Wahlrecht
    3. Verstoß gegen Vorschriften der Wählbarkeit
    4. Beispiele
    5. Anfechtung im Einzelnen
      1. Anfechtungsverfahren
      2. Anfechtungsberechtigung
      3. Anfechtungsfrist
      4. Inhalt des Antrags
      5. Eilverfahren
  11. Nichtigkeit
  12. Checklisten
    1. Aufgaben des Wahlvorstands beim normalen Wahlverfahren
    2. Aufgaben des Wahlvorstands beim vereinfachten einstufigen Wahlverfahren
    3. Aufgaben des Wahlvorstands beim vereinfachten zweistufigen Wahlverfahren
    4. Briefwahl
    5. Stimmauszählung und Feststellung des Wahlergebnisses
    6. Fristenübersicht für das normale Wahlverfahren
    7. Fristenübersicht für das vereinfachte einstufige Wahlverfahren
    8. Fristenübersicht für das vereinfachte zweistufige Wahlverfahren
    9. Vorgehensweise des Wahlvorstands bei der Einreichung einer Vorschlagsliste
    10. Vorgehensweise des Wahlvorstands bei der Einreichung eines Wahlvorschlags
    11. Optimale Vorbereitung auf den Wahltag
    12. Wahlberechtigung
    13. Checkliste Wählbarkeit
  13. Musterformulierungen
    1. Auskünfte zur Aufstellung der Wählerliste für die Betriebsratswahl
    2. Betriebsratsbeschluss zur Bestellung des Wahlvorstands
    3. Merkblatt zur Briefwahl
    4. Einladung zur Wahlversammlung
    5. Wahlausschreiben im klassischen Wahlverfahren
    6. Wählerliste: Betriebsratswahl im klassischen Wahlverfahren (Verhältniswahl)
    7. Muster-Stimmzettel: Betriebsratswahl im klassischen Wahlverfahren (Verhältniswahl)
    8. Bekanntmachung des Wahlergebnisses (Klassisches Wahlverfahren; mehrere Vorschlagslisten)
    9. Muster einer Geschäftsordnung für den Wahlvorstand nach § 1 Abs.2 S.1 WO
    10. Einladung zur Wahlversammlung zur Wahl des Wahlvorstands gemäß § 17 Abs.2 BetrVG (im betriebsratslosen Betrieb)
    11. Vorschlagsliste (klassisches Wahlverfahren)
    12. Merkblatt für die schriftliche Stimmabgabe nach § 24 WO
    13. Muster-Stimmzettel für die Betriebsratswahl Klassisches Wahlverfahren (eine Vorschlagsliste)
    14. Bekanntmachung des Wahlergebnisses (Klassisches Wahlverfahren; eine Vorschlagsliste)
  14. Fälle
  15. Lösungen
  16. Gesetze

Haben Sie noch Fragen zu diesem Seminar?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.

Ab dem 25.05.2018 finden Sie weitere Informationen über die Datenerhebung und Nutzung in unseren ausführlichen Datenschutzhinweisen. Diese erhalten Sie auf unserer Internetseite unter https://www.dashoefer.de/wir-ueber-uns/datenschutzbestimmungen.html oder per E-Mail unter datenschutzbestimmungen@dashoefer.de oder telefonisch anforderbar unter 040-4133210.

Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Seminarziel

Vom März bis Mai 2018 ist es wieder soweit – die Betriebsräte werden neu gewählt. Bei der Planung und Durchführung der Betriebsratswahl gibt es viele Besonderheiten, die Sie beachten müssen. Denn ohne eine gründliche Vorbereitung sind Fehler vorprogrammiert. Im schlimmsten Fall kann das Wahlergebnis angefochten werden.

Bereiten Sie sich deshalb jetzt vor und informieren Sie sich über Wahlverfahren, Wahlgrundsätze und Wahlanfechtung. Ergänzend erhalten Sie in unserem Seminar zahlreiche Checklisten und Musterformulierungen für jeden Schritt des Verfahrens.

So vermeiden Sie kostspielige Neuwahlen, sparen Zeit und sichern einen reibungslosen Ablauf der Betriebsratswahl!

Teilnehmerkreis / Zielgruppe

Betriebsräte, Wahlvorstand sowie alle, die mit den Betriebswahlen von der Arbeitnehmerseite beschäftigt sind.

Ihr Seminarteam

Maria Verlup

Maria Verlup

Seminarmanagerin für die Bereiche Assistenz und Sekretariat, Management und Unternehmensführung, Betriebsrat und Arbeitnehmervertretung

Telefon: 040 / 41 33 21 -40
E-Mail: m.verlup@dashoefer.de
Seminarorganisation

Seminarorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Meinungen zu unseren Seminaren

4,5 von 5 Sternen basierend auf 76 Kundenbewertungen

"Sehr praxisnah, tiefgründig, abwechslungsreich."

Doreen Kindermann, MEAG Munich ERGO Asset

"Sehr informativ, frisch und lebendig. Zeigt neue Blickwinkel auf und bringt die kleinen Zellen zum Rattern."

Susanne Bullmann, Hydro Aluminium Deutschland GmbH

Kollegenrabatt

Bringen Sie Ihre Kollegen mit zum Seminar und sparen Sie bis zu 30 %!

  • 2. Teilnehmer: 10 %
  • 3. Teilnehmer: 15 %
  • 4. Teilnehmer: 20 %
  • 5. Teilnehmer: 25 %
  • ab 6. Teilnehmer: 30 %

Tagesablauf

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf
8:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen
9:00 Uhr - 9:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Seminarinhaltes
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des Seminartages - Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Termine & Anmeldung

Leider stehen derzeit keine Termine zur Verfügung.

Unsere Empfehlung: Erkundigen Sie sich unverbindlich nach der Möglichkeit, dieses Seminar als Inhouse-Veranstaltung zu buchen!

Bitte verwenden Sie hierfür einfach folgendes Formular:

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.

Ab dem 25.05.2018 finden Sie weitere Informationen über die Datenerhebung und Nutzung in unseren ausführlichen Datenschutzhinweisen. Diese erhalten Sie auf unserer Internetseite unter https://www.dashoefer.de/wir-ueber-uns/datenschutzbestimmungen.html oder per E-Mail unter datenschutzbestimmungen@dashoefer.de oder telefonisch anforderbar unter 040-4133210.

Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Anreise & Fördermöglichkeiten

nach oben