Seminar: BilRUG - Das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz

Die neuen Bilanzierungsregeln

Eintägiges Praxis-Seminar

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 580,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Seminarkürzel: BRU

Verwandte Produkte:

4,5 von 5 Sternen
basierend auf 877 Kundenbewertungen

Aus dem Inhalt

  • Inhalte des BilRUG und konkrete Auswirkungen für wen?
  • neue Schwellenwerte für die Größen­klas­sen­zuordnung im Einzel- und Konzernabschluss
  • Änderungen zu Ausweis- und Aufstellungspflichten in Bilanz und GuV
  • Verschärfung in Sachen Offenlegung und Transparenz
Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Leider stehen derzeit keine Termine zur Auswahl. Wenn Sie interesse an einem Inhouse-Seminar haben, benutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Hier geht es zum Kontaktformular

Programmübersicht – Bilrug-Seminar

  • das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) – rechtssicher und verständlich erklärt
  • erste Erfahrungen und praktische Auswirkungen des BilRUG auf Ihren Einzel- und Konzernabschluss
  • neue Schwellenwerte für die Größenklassenzuordnung im Einzel- und Konzernabschluss
  • Erleichterungen für Tochterunternehmen
  • Änderungen zu Ausweis- und Aufstellungspflichten in Bilanz und GuV
  • Ausschüttungssperre auf phasengleich vereinnahmte Beteiligungserträge, sofern diese noch nicht zugeflossen sind oder noch kein Rechtsanspruch besteht (§ 272 HGB-E)
  • neue Definition der Umsatzerlöse in § 277 Abs. 1 HGB
  • umfangreiche geänderte und neue Angabepflichten im Anhang (auch Konzern)
  • geänderte und neue Berichterstattungspflichten im Lagebericht
  • Verschärfung in Sachen Offenlegung und Transparenz

Zum Thema

BilRUG – das sind die neuen Bilanzierungsregeln

Die Bundesregierung hat das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetzes (BilRUG) auf den Weg gebracht. Damit soll der Rechtsrahmen für die Rechnungslegung im Einzel- und Konzernabschluss präzisiert und optimiert werden, auch mit dem Ziel, kleine und mittelgroße Unternehmen wie auch Konzerne zu entlasten. Es wird eine höhere Vergleichbarkeit der Jahres- und Konzernabschlüsse von Kapitalgesellschaften und bestimmten Personengesellschaften innerhalb der EU angestrebt.

Ein wesentlicher Aspekt der geänderten bilanzrechtlichen Vorschriften des HGB ist die Anhebung der finanziellen Schwellenwerte (der §§ 267, 293 HGB) sowie die Definition der Umsatzerlöse (in § 277 Abs. 1 HGB). Umfangreichere Änderungen ergeben sich außerdem in der Anhangberichterstattung, das gilt z.B. für das Anlagengitter, Haftungsverhältnisse oder das Gliederungsschema der GuV. Aber auch geänderte und neue Berichterstattungspflichten im Lagebericht sind zu beachten.

Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Erst nachdem Sie hier klicken, werden die Daten von YouTube geladen.

Haben Sie noch Fragen zu diesem Seminar?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.

Ab dem 25.05.2018 finden Sie weitere Informationen über die Datenerhebung und Nutzung in unseren ausführlichen Datenschutzhinweisen. Diese erhalten Sie auf unserer Internetseite unter https://www.dashoefer.de/wir-ueber-uns/datenschutzbestimmungen.html oder per E-Mail unter datenschutzbestimmungen@dashoefer.de oder telefonisch anforderbar unter 040-4133210.

Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Seminarziel

Herausforderung und Chance:
BilRuG zutreffend umsetzen, Jahresabschluss optimal gestalten

Der HGB- Jahres- und Konzernabschluss 2017 hat durch das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz entscheidende Veränderungen erfahren. Es gelten neue Bilanzierungsregeln. Betroffen sind auch der Anhang und der Lagebericht.

Wir geben Ihnen Orientierung und Sicherheit bei der Anwendung und Auslegung der geänderten gesetzlichen Vorschriften für den HGB-Abschluss und unterstützen Sie somit bei der Vorbereitung und Erstellung Ihres Jahres- und Konzernabschlusses. Optionale Gestaltungsmöglichkeiten werden evident.

Praktische Tipps für den Umgang und die Kommunikation mit dem Abschlussprüfer sorgen für einen professionellen und reibungslosen Informationsaustausch auf Augenhöhe.

Konkret möchten wir Ihren Wissensstand auf folgenden Gebieten der HGB-Abschlusserstellung schärfen und optimieren:

  1. aktuelle Entwicklungen in der Rechnungslegung – was kommt mittelfristig auf sie zu
  2. Zusammenarbeit mit dem Abschlussprüfer – organisatorische Besonderheiten
  3. Erläuterung wesentlicher Neuerungen im Jahresabschluss – was betrifft den Einzel- und den Konzernabschluss
  4. Erläuterung wesentlicher Neuerungen im Anhang und Lagebericht – Einzel-und Konzernabschluss
  5. Arbeitsteilung mit der Geschäftsführung bei Anhang und Lagebericht – wer macht was
  6. latente Steuern nach BilRUG – Profilierungschance im Rechnungswesen
  7. Voraussetzungen für eine optimierte Handelsbilanz – Verabschiedung von der Steuerbilanz

Teilnehmerkreis / Zielgruppe – Bilrug-Seminar

Von dem BilRUG betroffen sind im wesentlichen Personen­handels­gesell­schaften und Kapital­gesell­schaften. Auch Kleinst­kapital­gesell­schaften, Investment­gesell­schaften, Beteili­gungs­gesell­schaften und Genossen­schaften müssen neue Vorschriften zur Bilanzierung und Offenlegung beachten.

Das BilRUG-Seminar richtet sich an die Geschäftsleitung, Leiter und Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen / Con­trol­ling sowie aus der Steuerabteilung.

Ihr Seminarteam

Sonja Filipovic

Sonja Filipovic

Seminar- und Produktmanagerin für die Bereiche Steuern, Bilanzen und Controlling

Telefon: 040 / 41 33 21 -77
E-Mail: s.filipovic@dashoefer.de
Seminarorganisation

Seminarorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Referenten – Bilrug-Seminar

N. N.

Welcher Experte aus der Praxis für Sie referieren wird, wird rechtzeitig vor dem Termin bekanntgegeben.

Teilnehmerstimmen – Bilrug-Seminar

4,5 von 5 Sternen basierend auf 877 Kundenbewertungen

Alles ganz wunderbar!

Noelia Porro-Martinez, Verlagsgesellschaft Madsack GmbH & Co. KG

"Gut organisiert und praxisbezogen"

Noelia Porro-Martinez, Verlagsgesellschaft Madsack GmbH & Co. KG

Tagesablauf – Bilrug-Seminar

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf
8:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen
9:00 Uhr - 9:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Seminarinhaltes
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des Seminartages - Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Termine & Anmeldung

Leider stehen derzeit keine Termine zur Verfügung.

Unsere Empfehlung: Erkundigen Sie sich unverbindlich nach der Möglichkeit, dieses Seminar als Inhouse-Veranstaltung zu buchen!

Bitte verwenden Sie hierfür einfach folgendes Formular:

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.

Ab dem 25.05.2018 finden Sie weitere Informationen über die Datenerhebung und Nutzung in unseren ausführlichen Datenschutzhinweisen. Diese erhalten Sie auf unserer Internetseite unter https://www.dashoefer.de/wir-ueber-uns/datenschutzbestimmungen.html oder per E-Mail unter datenschutzbestimmungen@dashoefer.de oder telefonisch anforderbar unter 040-4133210.

Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Weitere Produkte zum Thema

Anreise & Fördermöglichkeiten – Bilrug-Seminar

nach oben