Seminar: Bauprodukte und Bauarten

Zulassung, Prüfzeugnis, Bauproduktverordnung

Eintägiges Praxis-Seminar

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 325,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Seminarkürzel: BPA

Verwandte Produkte:

Aus dem Inhalt

  • technische Normen
  • öffentlich-rechtliche Voraussetzungen für Bauprodukte und -arten
  • die neue Bauproduktenverordnung (EU-BauPV)
  • Bauprodukte- und Vertragsrecht
  • Rechte und Pflichten des Käufers
Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Leider stehen derzeit keine Termine zur Auswahl. Wenn Sie interesse an einem Inhouse-Seminar haben, benutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Hier geht es zum Kontaktformular

Programmübersicht – Bau-Seminar

Öffentlich-rechtlicher Teil

  1. Einführung in die Systematik der technischen Normen im Baurecht

  2. Bauprodukte und Bauarten im Sinne der Landesbauordnung NRW

  3. Öffentlich-rechtliche Voraussetzungen für die Verwendbarkeit von Bauprodukten

    1. geregelte Bauprodukte (Bauregelliste A)
      • Exkurs: Übereinstimmungsnachweis
      • Exkurs: Übereinstimmungszeichen
      • Exkurs: Rechtsnatur, Funktion der Bauregellisten
      • Exkurs: Aufbau der Bauregellisten
      • Beispielsfall: geregelte Bauprodukte
    2. Bauprodukte nach harmonisierten Normen (Bauregelliste B)
    3. nicht geregelte Bauprodukte
    4. sonstige Bauprodukte (u. a. Liste C)
      • sonstige Bauprodukte i. S. v. § 20 Abs. 1 Satz 2 BauO NRW
      • sonstige Bauprodukte i. S. v. § 20 Abs. 1 Satz 3, Abs. 3 Satz 2 BauO NRW
      • Beispiel: sonstige Bauprodukte
    5. öffentlich-rechtliche Voraussetzungen für die Anwendbarkeit von Bauarten
    6. Folgen eines Verstoßes gegen § 20 BauO NRW
    7. Prüfungsreihenfolge beim Umgang mit Bauprodukten
  4. Inhalt und Voraussetzungen der einzelnen Zulassungen

    1. allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ)
    2. allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP)
    3. Beispielsfall: Zulassung
    4. Zustimmung im Einzelfall (ZiE) bzw. Verzichtserklärung
    5. Merkposten: Keine Ersetzung der Zulassung durch anderweitige Dokumente
  5. Auswirkungen und Inhalte der neuen Bauproduktenverordnung (EU-BauPV)

    1. Gegenüberstellung von Bauproduktenverordnung und BauO NRW
    2. weitergehende Regelungsinhalte der Bauproduktenverordnung
    3. Auswirkungen der Bauproduktenverordnung auf das Bauordnungsrecht
      • bisherige Rechtsanwendung der Bundesrepublik Deutschland
      • keine Klarstellung durch die EU-BauPV
      • Diskussion der Auswirkungen der EU-BauPV
  6. Urteil des EuGH

 

Zivilrechtlicher Teil

  1. Einleitung zur Relevanz des Bauprodukterechts im Vertragsrecht

  2. Abgrenzung von Kauf- und Werkverträgen

    1. § 651 BGB
    2. Grundlegende Entscheidungen des BGH
    3. keine Abgrenzungsschwierigkeiten
    4. Problemfälle
      • Beispiele für „Baukaufrecht“
      • Beispiele für Werkvertragsrecht
      • Sonderfall: Bauträgervertrag
      • Wahl des anzuwendenden Rechts
  3. Einfluss des Bauprodukterechts auf bestehende Werkverträge

    1. Rechte und Pflichten nach der BauprodukteVO
    2. Rechtsfolgen bei Verstößen, insb. Mängelhaftung
    3. Verjährung der Mängelrechte
    4. spezielle Problemfälle im Zusammenhang mit dem „Bauprodukterecht“
  4. Auswirkungen auf die Gestaltung neuer Werkverträge

    1. Beschaffenheitsvereinbarungen
    2. Garantien
    3. Regelungen zur Abnahmeverweigerung und Leistungsverweigerungs- bzw. Zurückbehaltungsrechten
  5. Der Einkauf von Bauprodukten

    1. Pflichten des Herstellers und Importeurs
    2. Pflichten des Händlers
    3. der Verwender
  6. Rechte und Pflichten des Käufers (insb. Mangelhaftung und Verjährung)

    1. Mangel- und Produkthaftung
    2. Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten § 377 HGB
    3. Parkettstäbe-Entscheidungen des BGH und des EuGH
    4. Verjährung der Mängelansprüche
  7. Hinweise zur Vertragsgestaltung von „Baukaufverträgen“

    1. Beschaffenheitsvereinbarungen
    2. Vereinbarung von (zivilrechtlichen) Haftungsbeschränkungen
    3. Vereinbarung von Garantien

Haben Sie noch Fragen zu diesem Seminar?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.
Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040-41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Seminarziel

Bei Bauvorhaben stellen sich vermehrt Fragen zu bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen und bauaufsichtlichen Zulassungen. Das Bauproduktrecht und das System der technischen Normen befinden sich derzeit in einem Reformprozess. Die neue Bauproduktenverordnung bringt bereits wesentliche Änderungen mit sich, die sich sowohl auf öffentlich-rechtliche als auch auf vertragliche Fragestellungen auswirken. In der Beratungspraxis hat sich gezeigt, dass eine unzureichende Kenntnis der diesbezüglichen rechtlichen Grundlagen oft zu vermeidbaren Bauablaufstörungen führt und sowohl vertragliche als auch bauordnungsrechtliche Folgen nach sich ziehen kann.

Das Seminar vermittelt die juristischen Zusammenhänge und bereitet den Umgang mit den einschlägigen Normen strukturiert auf. Unser Experten-Team beleuchtet sowohl die vertragsrechtlichen als auch die öffentlich-rechtlichen Aspekte des Themenkreises. Zudem werden die neue Bauproduktenverordnung und deren rechtliche Auswirkungen dargestellt. Den Teilnehmern werden Hinweise zur Vertragsgestaltung und möglichen Fallen aufgezeigt.

Teilnehmerkreis / Zielgruppe – Bau-Seminar

Architekten, Bauingenieure, Auftraggeber, Auftragnehmer, Projektsteuerer, Projektentwickler, Bauleiter, Einkäufer, Unternehmensjuristen, Projektmanagementgesellschaften

Ihr Seminarteam

Alexandra Benn

Alexandra Benn

Seminar- und Produktmanagerin:
Bauwesen und Architektur
Einkauf, Zoll- und Außenhandel

Telefon: 040 / 41 33 21 -66
E-Mail: a.benn@dashoefer.de
Seminarorganisation

Seminarorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Referenten – Bau-Seminar

N. N.

Welcher Experte aus der Praxis für Sie referieren wird, wird rechtzeitig vor dem Termin bekanntgegeben.

Meinungen zu unseren Seminaren

"Sehr praxisnah, tiefgründig, abwechslungsreich."

Doreen Kindermann, MEAG Munich ERGO Asset

"Sehr informativ, frisch und lebendig. Zeigt neue Blickwinkel auf und bringt die kleinen Zellen zum Rattern."

Susanne Bullmann, Hydro Aluminium Deutschland GmbH

Tagesablauf – Bau-Seminar

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf
8:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen
9:00 Uhr - 9:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Seminarinhaltes
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des Seminartages - Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Termine & Anmeldung

Leider stehen derzeit keine Termine zur Verfügung.

Unsere Empfehlung: Erkundigen Sie sich unverbindlich nach der Möglichkeit, dieses Seminar als Inhouse-Veranstaltung zu buchen!

Bitte verwenden Sie hierfür einfach folgendes Formular:

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.
Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040-41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Weitere Produkte zum Thema

Anreise & Fördermöglichkeiten – Bau-Seminar

nach oben