PersonalGate Newsletter

Ausgabe 01/2019: »Mit 19 % Rabatt frisch ins neue Jahr!«

Zum Archiv Gratis-Newsletter anfordern

Sehr geehrte Damen und Herren,

das neue Jahr ist endlich da! Haben Sie Ihre verkürzte Arbeitswoche auch mit guten Vorsätzen und neuem Schwung gestartet – oder sind Sie mit dem Kopf noch in 2018?

Zweifelsohne war das letzte Jahr ein spannendes für den Personalbereich. Nicht nur die neue DSGVO hat Sie in Atem gehalten, auch Fragen nach Urlaubstagen waren wieder beliebt – und die analoge Bewerbungsmappe wurde weniger zeitgemäß denn je. Das alles können Sie jetzt noch einmal in unseren Top 10 der meistgeklickten Newsletterartikel nachlesen!

Lassen Sie das HR-Jahr Revue passieren! Und damit Sie 2019 top informiert bleiben, schenken wir Ihnen 19 % Rabatt* auf einen Seminarbesuch Ihrer Wahl. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Rentenrecht-Update?

Anzeige
Update Rentenrecht
✔ Aktuelle Änderungen durch das Rentenpaket 2019
✔ So gleichen Sie Rentenabschläge richtig aus
✔ Das ist die erste Zwischenbilanz der Flexi-Rente
» Jetzt anmelden!

Ihre PersonalGate-Redaktion wünscht Ihnen eine spannende Lektüre!

* Dieses besondere Angebot gilt für alle Anmeldungen zu Präsenz-Seminaren und Lehrgängen, die Sie bis zum 09.01.2019 tätigen. Geben Sie dafür bei Ihrer Bestellung einfach folgenden Rabattcode an: JW2YB. Diese Rabattaktion ist nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar oder auf bereits getätigte Anmeldungen anwendbar.

Inhalte dieser Ausgabe

Ihre Themen des Jahres – Top 10 bis Top 6

Rente ab 63 – Arbeitslosengeldbezug in den letzten zwei Jahren nur ausnahmsweise auf die Wartezeit anrechenbar

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Bundessozialgericht
Zeiten des Arbeitslosengeldbezuges in den letzten zwei Jahren vor Rentenbeginn sind auf die 45-jährige Wartezeit für die sogenannte Rente ab 63 grundsätzlich auch dann nicht anrechnungsfähig, wenn sie vor dem Inkrafttreten der dies regelnden Norm am 1.7.2014 liegen. ... zum Artikel

Dienstliche Mail auf Privat-Account: Kündigung!

— Rolf Becker. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Darf man dienstliche Mails auf einen Privat-Account umleiten? Nein, sagt das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg und sieht eine außerordentliche Kündigung gerechtfertigt. Warum das auch mit Erlaubnis des Arbeitgebers keine gute Idee ist, erläutert Rechtsanwalt Rolf Becker, Partner bei WIENKE & BECKER – KÖLN. ... zum Artikel

Änderungen im Arbeits- und Sozialrecht 2018

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: DIE FÜHRUNGSKRÄFTE e.V.
Mit dem 1. Januar 2018 traten für Arbeitnehmer wieder wichtige arbeits- und sozialrechtlich relevante Neuregelungen in Kraft. Darauf weist der Berufsverband DIE FÜHRUNGSKRÄFTE – DFK zu Jahresbeginn hin. ... zum Artikel

Sozialgericht Detmold: Kein Krankengeld bei verspäteter Vorlage der AU-Bescheinigung

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Sozialgericht Detmold
Die 1986 geborene Klägerin war ab dem 01.06.2016 als Arbeitnehmerin beschäftigt. Sie erkrankte am 10.06.2016 arbeitsunfähig und kündigte sodann das Arbeitsverhältnis zum 30.06.2016. Die AU-Bescheinigung vom 10.06.2016 ging am 01.07.2016 bei der Beklagten ein, die wegen verspäteter Vorlage die Zahlung von Krankengeld ablehnte. ... zum Artikel

Neue Rechtsprechung zur lohnsteuerlichen Bemessungsgrundlage bei einer Betriebsveranstaltung

— Volker Hartmann. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Mit Urteil vom 27.06.18, 3 K 870/17, hat das Finanzgericht Köln klargestellt, dass entgegen der Auffassung der Finanzverwaltung bei Zuwendungen, die Arbeitnehmern im Rahmen einer Betriebsveranstaltung gewährt werden, bei der Ermittlung der lohnsteuerlichen Bemessungsgrundlage einer Betriebsveranstaltung auf die Anzahl der teilnehmenden Arbeitnehmer abzustellen ist. Entgegen der Rechtsauffassung der Finanzverwaltung ist also nicht auf die Zahl der tatsächlich angemeldeten Arbeitnehmer abzuzielen. ... zum Artikel

Ihre Themen des Jahres – Top 5 bis Top 1

DSGVO in letzter Minute geändert

— Rolf Becker. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Am 25.05.2018 tritt die Datenschutzgrundverordnung inkraft. Vor allem kleine und mittlere Betriebe zeigen sich überfordert von den zahlreichen Anforderungen. In diesen Status platzt jetzt noch eine Änderung des Gesetzestextes in letzter Minute, der Unternehmen vor neue Herausforderungen stellt. Rechtsanwalt Rolf Becker, Partner bei WIENKE & BECKER – KÖLN erläutert die Änderung. ... zum Artikel

Abfindungen: Neue Rechtsprechung – Voraussetzungen zur Anwendung der Fünftelregelung

— Volker Hartmann. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Bei Abfindungszahlungen, die ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer als Entschädigung für den Verlust des Arbeitsplatzes gewährt, handelt es sich grundsätzlich um steuerpflichtigen Arbeitslohn, der der Lohnversteuerung zu unterwerfen ist. ... zum Artikel

Brückentage – Wer wirklich Anspruch darauf hat

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: DIE FÜHRUNGSKRÄFTE e.V.
Gerade im Mai ist die Diskussion um das Thema Brückentage wieder groß. Wer um den Tag der Arbeit (1. Mai), Christi Himmelfahrt (10. Mai) oder Pfingsten (21. Mai) seinen Urlaub clever und effizient plant, kann seine freie Zeit insgesamt geschickt verlängern. Hat aber jeder Arbeitnehmer Anspruch, seinen Urlaubstag auf einen Brückentag zu legen? Wie sind diese aus arbeitsrechtlicher Sicht zu bewerten? ... zum Artikel

Schlüsselfunktion HR: Warum Personaler aktuell so gefragt sind

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: StepStone Deutschland GmbH
Die Nachfrage nach HR-Experten hat im ersten Halbjahr 2018 neue Rekordhöhen erreicht: Deutschlandweit stieg die Anzahl der ausgeschriebenen Personaler-Stellen im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent, verglichen mit dem ersten Halbjahr 2013 sogar um satte 48 Prozent. Das hat gute Gründe. ... zum Artikel

Die Bewerbungsmappe ist tot

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.
Anschreiben und Lebenslauf ausdrucken, zusammen mit den kopierten Zeugnissen in eine Bewerbungsmappe packen und schließlich alles in einem stabilen Kuvert zur Post bringen. Diese Art, sich auf einen Job zu bewerben, gehört endgültig der Vergangenheit an. ... zum Artikel

nach oben