Akademie
VideoCampus
Fachliteratur
Software
Themen
Dashöfer
  • Seminare
  • Lehrgänge
  • Tagungen
  • Online-Seminare
  • Inhouse

Baudienst Newsletter

Ausgabe 44/2018: »So bleiben Sie vergaberechtlich auf dem neuesten Stand!«

Zum Archiv Gratis-Newsletter anfordern

Sehr geehrte Damen und Herren,

EU-Richtlinien verändern nationales Recht ständig. Von dieser Entwicklung ist auch das Vergaberecht nicht ausgenommen: Denn was vergaberechtlich gestern noch galt, ist heute schon ganz neugeregelt. Vergabestellen, Bieter oder Berater müssen deshalb stets up to date sein.

Doch wie können Sie sich Wissen rund ums aktuelle Vergaberecht aneignen? Mithilfe staubtrockener Fachbücher, allein über dem Schreibtisch brütend? Das geht auch einfacher – und unterhaltsamer mit unserem Seminar "Das neue Vergaberecht"!

Sichern Sie sich jetzt einen Platz: Unsere Experten, die über langjährige Erfahrung bei der Begleitung von europaweiten und nationalen Vergabeverfahren verfügen, informieren Sie praxisnah und gehen individuell auf Ihre Fragen ein. So sind sie im Nu auf dem neuesten Stand der Dinge!

Anzeige

Das neue Vergaberecht
Schnell und flexibel das neue Vergaberecht anwenden

» Verschaffen Sie sich einen Überblick über die neuen Auflagen der Vergaberechtsreform
» So führen Sie das neue Vergabeverfahren korrekt durch
» Mit vielen Fallbeispielen aus der Praxis
Informieren Sie sich jetzt »

Weitere Beiträge aus dem Bau- und Architekturwesen finden Sie auch heute wieder im Newsletter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Inhalte dieser Ausgabe

Bild der Woche

Von Pressedienst Södertälje, Kulturhuset Ytterjärna, CC BY-SA 3.0

Kulturhaus Ytterjärna, Södertälje, Schweden

Heute vor 105 Jahren wurde der dänische Architekt Erik „Abbi“ Asmussen in Kopenhagen, Dänemark geboren. Asmussen gilt als Schöpfer einer bis dato unbekannten Variante der schwedischen Holzbautradition, die er aus anthroposophischer Inspiration heraus kreierte.

Auf dem Bild der Woche ist das von Asmussen erbaute Kulturhaus in Ytterjärna, Schweden zu sehen, welches der anthroposophischen Architektur zugeordnet wird. Eben jene Architekturauffassung, die auch heute kaum bekannt ist, zeichnet sich durch ganz besondere Strukturen und Formen aus. Angelehnt an den Lehren der Anthroposophie vom österreichischen Publizisten Rudolf Steiner, lassen sich in diesem Architekturstil zeitgebundene Elemente von Jugendstil und Expressionismus erkennen.

Das hier abgebildete Kulturhaus wird als Zentrum für Konzerte, Theateraufführungen, Kongresse und Konferenzen genutzt. Die Gestaltung des Gebäudes beruht auf der Lehre, dass Formen in der Natur den Naturgesetzen folgen und ihre Inhalte vermitteln. Charakteristisch für die anthroposophische Architektur sind gerundete organische oder geometrische Formen. Dächer werden oft als Schale oder Kappe entworfen. Im Inneren der Gebäude werden ausschließlich natürliche Farben als Lasuren und Materialien wie Holz verwendet.

Aus der Praxis

Energieeffizientes Bauen zahlt sich nicht immer aus: Spartipps für Bauherren

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Bauherren-Schutzbund e.V.
Energieeffizientes Bauen entlastet den Geldbeutel privater Bauherren – was Politik und Hersteller häufig versprechen, trifft in der Praxis nicht immer zu. Das belegt eine aktuelle Studie im Auftrag des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB). Die Verbraucherschutzorganisation nennt Tipps, damit sich Energiemaßnahmen wirklich lohnen. ... zum Artikel

Unser Angebot für Sie

Anzeige

Seminar: Praxiswissen Baukostenermittlung und -controlling
Baukosten rechtssicher ermitteln und steuern nach der aktuellen DIN 276

» Erfahren Sie mehr über die Kostenermittlung und der Baukostenkontrolle
» So vermeiden Sie Projekt- und Kostenrisiken
» Holen Sie sich praxisnahe Fachinformationen rund um das Baukostenmanagement
Informieren Sie sich jetzt »

Energie und Umwelt

Netzgebühren und teurer Großhandel treiben Gaspreis

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verivox
Steigende Netznutzungsentgelte zum Jahreswechsel beschleunigen den Anstieg der Gaspreise für private Verbraucher. Im bundesweiten Durchschnitt beträgt die Erhöhung der Netzentgelte rund ein Prozent, regional kann es aber zu deutlichen Abweichungen nach oben und unten kommen. ... zum Artikel

Bauwirtschaft im Überblick

Kapitalanlage Immobilie: Erneuter Rückgang bei den Renditen

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: immowelt.de
Wer in Immobilien investiert, darf sich meist über deutlich höhere Renditen freuen als bei anderen Kapitalanlagen. Allerdings sind Immobilien auch mit einem höheren Risiko verbunden. Hinzu kommt, dass inzwischen die Renditen in vielen deutschen Städten leicht zurückgegangen sind. ... zum Artikel

Aktuelle Sanierungstrends: Energieeinsparung schlägt Barrierefreiheit

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: BauInfoConsult GmbH
Dass der Modernisierungs- und Sanierungssektor das zweite Standbein der heimischen Baubranche ist, dürfte schon seit Langem kein Geheimnis mehr sein. Allerdings ist die Palette der möglichen Modernisierungsmaßnahmen immens – angefangen bei Abdichtungsmaßnahmen bis hin zur Zwischensparrendämmung. ... zum Artikel

Wussten Sie schon?

Bauen schauen: Die Fernsehtipps vom 02. November bis zum 15. November 2018

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Von dänischem Design bis zur Natur als Baumeister: Was wann wo im Fernsehen zum Thema Architektur und Bauen läuft. ... zum Artikel

Wärme ist wichtig: Kuriose Gerichtsurteile rund um Wohntemperaturen und Heizen

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg AG
Auch wenn der Sommer noch so schön und lang war: Die nächste Heizperiode ist im Anmarsch. Es gab bereits erste kalte Nächte und bald dürften in allen Wohnanlagen die Heizkörper wieder aufgedreht werden. Der Infodienst der LBS befasst sich in seiner Extraausgabe mit Urteilen deutscher Gerichte rund um dieses Thema. ... zum Artikel

Empfehlungen der Redaktion

Anzeige
✓ Tagung Digitales Rechnungswesen
Erfahren Sie mehr zu e-Rechnungen, e-Invoicing und GoBD-konforme Verfahrensdokumentation

Jetzt informieren »

✓ Seminar Bitte nicht ärgern!
So kommen Sie dank Emotionsmanagement gelassener durch den Arbeitsalltag

Jetzt anmelden »

✓ Seminar Effektives Forderungsmanagement
So kommen Sie schneller an Ihr Geld

Jetzt anmelden »

Weitere aktuelle Seminare aus dem Bereich "Architektur und Bauwesen"
finden Sie in unserem Seminarfinder »

Spruch der Woche

Viel Gesetz, viel Übertretung.

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer.
Anzeige
Erfahren Sie, wie Sie die neuen Regelungen rechtssicher umsetzen
Verschaffen Sie sich einen Überblick zu allen Neuregelungen»

nach oben