Akademie
VideoCampus
Fachliteratur
Software
Themen
Dashöfer
  • Seminare
  • Lehrgänge
  • Tagungen
  • Online-Seminare
  • Inhouse

HGV aktuell

Ausgabe 31/2019: »In heißen Sommern aktuell: brennende Hecken«

Zum Archiv Gratis-Newsletter anfordern

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Frühling und Sommer blüht im Garten nicht nur eine bunte Vielfalt an Blumen, auch die Hecken zeigen sich wieder in ihrer vollen Pracht. Während zwischen dem 1. März und 30. September das starke Stutzen von Hecken verboten bleibt, widmen sich viele mit einem Abflammgerät dem Unkraut, das sich seinen Weg durch den Asphalt der Einfahrt erkämpft hat. Aber Vorsicht, auch hier lauert Gefahr.

Gefahren ganz anderer Art drohen Mietern und Vermietern, wenn sie uneins über die Nutzung der Mietsache sind – dann geht es nämlich gerne vor Gericht. So geschehen, weil 32 Bohrlöcher im Badezimmer doch erst einmal für Stirnrunzeln sorgen

Unser Seminartipp für Sie: Sie vertreten ein Versorgungsunternehmen oder Bauträger bzw. planer? Dann besuchen Sie das Seminar "Leitungsrechte von Versorgungsunternehmen"! So haben Sie auf aktuelle Rechtsfragen zur Grundstücks- und Wegenutzung immer die passende Antwort parat.

Anzeige
Rechtliche Grundlagen zur Grundstücks- und Wegenutzung
 Grundsätze für die Inanspruchnahme von Grundstücken für die Neuerrichtung von Leitungen der öffentlichen Versorgung
 Bestandsschutzregelungen in den neuen Bundesländern nach dem Einigungsvertrag
 Gilt als Qualifikationsnachweis für Mietverwalter, WEG-Verwalter, Immobilienmakler!

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihre HGV-aktuell-Redaktion


Inhalte dieser Ausgabe

Top Thema

Geplante Senkung der Grunderwerbsteuer entlastet Immobilienkäufer

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Postbank AG
Wie viel Geld hätten Immobilienkäufer monatlich mehr in der Tasche, wenn die Grunderwerbsteuer gesenkt würde? Nicht nur der Kaufpreis, sondern auch die Nebenkosten schlagen beim Wohnungskauf kräftig zu Buche. Die Grunderwerbsteuer ist dabei der größte Preistreiber. Experten des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) haben berechnet, welche Auswirkungen eine bundesweit einheitliche Senkung der Grunderwerbsteuer auf zwei Prozent auf die Finanzierung von Wohneigentum hätte. ... zum Artikel

Miete aktuell

Bis zu 104 Prozent in 10 Jahren: Die Mietpreisexplosion im Städtevergleich

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: immowelt.de
Es ist keine Neuigkeit: Die Mieten in Deutschland steigen stark. Jetzt haben aber Experten von immowelt.de erstmals die Mietentwicklung in den 14 größten Städten in Deutschland von 2009 bis 2019 genauer analysiert. Das Ergebnis: Die Mieten stiegen im Untersuchungszeitraum um bis zu 104%. München bleibt, was die Mietpreise angeht, nach wie vor Spitzenreiter. ... zum Artikel
Anzeige
Betriebskosten von Wohn- und Gewerberaum:
Die häufigsten Abrechnungsfehler und was Sie dagegen tun können! »

Mietrecht kurios

Da hat der Spaß ein Loch

— Markus Hiersche. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Ganz ohne Dübellöcher in den Wänden geht es nicht. Gebrauchsgegenstände und Dekor wollen schließlich einen Platz auf Regalen oder Hängeschränken finden. Doch was passiert, wenn es ein Mieter mit dem Bohren von Löchern aus Sicht des Vermieters übertreibt? ... zum Artikel

Unser Angebot für Sie

Anzeige
Grundbuchrecht
Praxisfragen im Überblick
 Aufbau und Zweck des Grundbuchs kennen
 Top informiert über das Grundstück im Rechtssinn
 Lasten und Beschränkungen richtig ermitteln
Zum Seminar »

Grund und Vermögen

Hohe Bußgelder bei Nicht-Vorlage des Energieausweises

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Haus & Grund Deutschland
In der Praxis wird es leider immer wieder vergessen: Seit Inkrafttreten der Energieeinsparverordnung 2014 (EnEV 2014) muss der Vermieter oder der Verkäufer einer Immobilie dem Interessenten den Energieausweis des Gebäudes vorlegen. Bei Nichtbeachtung drohen Bußgelder bis zu 50.000 Euro. ... zum Artikel
Anzeige
Neue Urteile verändern die Betriebskostenabrechnung ständig:
Das müssen Sie als Vermieter oder Eigentümer beim Abrechnen beachten! »
Anzeige

Wussten Sie schon?

Abflammgeräte: Unkraut vernichtet – Hecke in Brand

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: R+V Allgemeine Versicherung AG
Schnell, effektiv und rückenschonend: Immer mehr Gartenbesitzer nutzen Abflammgeräte, um das Unkraut auf Terrassen oder Wegen zu vernichten. Von den Unkrautbrennern geht jedoch eine hohe Brandgefahr aus, warnt das R+V-Infocenter. Insbesondere Hecken fangen schnell Feuer, wenn die Geräte zu nah an trockene Gräser und Äste kommen. ... zum Artikel

Empfehlungen der Redaktion

Anzeige
Das neue Rechtsdienstleistungsgesetz für Architekten und Bauingenieure
Informieren Sie sich über rechtliche Grundlagen! Jetzt weiterbilden! »
Update Vergaberecht 2016:
Holen Sie sich eine erste Orientierungshilfe bei der Abwicklung von Beschaffungsvorgängen! Jetzt weiterbilden! »
Industrie 4.0 – Die digitale Zukunft im Einkauf
Stellen Sie sich mit uns gemeinsam, proaktiv der digitalen Herausforderung und seien Sie fit für die digitale Zukunft. Jetzt weiterbilden »

Weitere interessante Fachliteratur finden Sie hier »

Spruch der Woche

Lästige Besprechungen

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Anzeige
Welche Betriebskostenpositionen sind umlegbar?
Top informiert über die Betriebskosten von Wohn- und Gewerberaum! »

nach oben