Akademie
VideoCampus
Fachliteratur
Software
Themen
Dashöfer
  • Seminare
  • Lehrgänge
  • Tagungen
  • Online-Seminare
  • Inhouse

HGV aktuell

Ausgabe 11/2019: »Das müssen Sie bei der Betriebskostenabrechnung beachten!«

Zum Archiv Gratis-Newsletter anfordern

Sehr geehrte Damen und Herren,

es gibt Dinge, die verändern sich nie – und dann gibt es die Betriebskostenabrechnung. Denn mangels gesetzlicher Vorschriften ist Betriebskostenrecht fast ausschließlich Richterrecht. Und das bedeutet: Jedes neue Urteil verändert die Betriebskostenabrechnung ständig!

Umso wichtiger ist es für Sie, stets up to date zu bleiben und über die aktuelle Rechtsprechung Bescheid zu wissen. Nur so können Sie effizient arbeiten und sich darüber hinaus gewiss sein, auf der rechtssicheren Seite zu stehen.

Damit Sie künftig also nicht wertvolle Zeit mit dem Korrigieren von Fehlern vergeuden, besuchen Sie unser Praxisseminar „Betriebskosten von Wohn- und Gewerberaum“ und erfahren Sie alles zu aktuellen Urteilen, Betriebskostenposten und Fristen. Danach sind Sie garantiert wieder auf dem neuesten Stand!

Anzeige
Die häufigsten Abrechnungsfehler und was Sie dagegen tun können
 Up to date: Informieren Sie sich über praxisrelevante Mietrechtsurteile
 Streitthema: Wie sind "Sonstige Betriebskosten" zu berücksichtigen?
 Mietpreisbremse: Beachten Sie ihre Auswirkung auf die Abrechnung
 Neues Mess- und Eichgesetz: Erfahren Sie, worauf Sie jetzt achten müssen

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihre HGV-aktuell-Redaktion

Inhalte dieser Ausgabe

Miete aktuell

Haften Mieter für Abnutzungsschäden?

— Markus Hiersche. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Es gibt Schöneres als Kratzer und Absplitterungen an der Einbauküche. Doch nicht immer lassen sie sich vermeiden. Daher stellt sich die Frage: Müssen Mieter für entstandene Gebrauchsschäden nach dem Auszug aufkommen? ... zum Artikel

Gutachten sieht Verfassungsverstoß in Mietpreisbegrenzungen

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Zentraler Immobilien Ausschuss (ZIA)
Kaum ein Thema ist so umstritten wie die Mietpreisbremse. Wirkt sie oder ist sie reine Schikane? Ein vom ZIA, Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, bei Professor Thomas Dünchheim in Auftrag gegebenes Gutachten zur Mietpreisbegrenzung kritisiert die Maßnahme nun als „evident verfassungswidrig". ... zum Artikel
Anzeige
Welche Duldungspflichten müssen Sie akzeptieren?
Top informiert über Leitungsrechte von Versorgungsunternehmen! »

Mietrecht kurios

Schabernack(t) im Treppenhaus

— Markus Hiersche. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
„In meinen eigenen vier Wänden kann ich tun und lassen, was ich will.“ Dass dem nicht uneingeschränkt der Fall ist, belegen zahlreiche Urteile. Doch ist das Drehen von Pornofilmchen ein Kündigungsgrund? Vor dem Amtsgericht Lüdinghausen wurde es pikant … ... zum Artikel

Betriebskosten

Nebenkosten für leere Nachbarwohnung: Wer zahlt?

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: R+V Allgemeine Versicherung AG
Grundsteuer, Flurbeleuchtung oder Straßenreinigung: Ein Teil der allgemeinen Nebenkosten wird in der Regel auf die Mieter umgelegt. Doch wenn eine Wohnung leer steht, muss der Eigentümer viele der laufenden Kosten übernehmen – nicht die Nachbarn. ... zum Artikel

Prognose für die Heizkosten 2018

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Deutscher Mieterbund
Die Heizkostenabrechnung für das Jahr 2018 steht langsam aber sicher an. Diese fällt nach einer Prognose des Deutschen Mieterbundes unterschiedlich hoch aus. Mietern in ölbeheizten Wohnungen drohen spürbare Nachzahlungen. Mieter mit Gasheizung haben dagegen die niedrigsten Heizkosten. ... zum Artikel

Unser Angebot für Sie

Anzeige
Verwaltertag – Mietrecht von A - Z
Vom Abschluss des Mietvertrages bis zur Zwangsvollstreckung
 Informieren Sie sich über Aktuelles zur Mietpreisbremse
 So können Sie Schönheitsreparaturen umlegen
 Erfahren Sie, wie die Betriebskostenabrechnung mit links gelingt
Zum Seminar »

Grund und Vermögen

Raus aus den Großstädten: Wer pendelt, spart beim Hauskauf

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: immowelt.de
In den Großstädten ist Wohneigentum für viele Menschen kaum noch zu bezahlen. Wer 50 Minuten pendelt, spart beim Hauskauf allerdings immer noch bis zu 56 Prozent, wie eine Auswertung des Immobilienportals immowelt.de belegt. ... zum Artikel
Anzeige
Auswirkungen des Gesetzentwurfs zur Beschleunigung des Energieleitungsbaus:
Das müssen Sie als Immobilienbesitzer*in wissen! »

Wussten Sie schon?

Ältere Energieausweise werden ungültig

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Deutsche Energie-Agentur GmbH
In diesem Jahr laufen die ersten Energieausweise von Wohnhäusern mit Baujahr 1966 und jünger ab. Sie haben eine Gültigkeitsdauer von zehn Jahren und sind seit Anfang 2009 ausgestellt worden. Die Pflicht, einen aktuellen Energieausweis vorzulegen, gilt für Hauseigentümer, die ihr Haus in naher Zukunft verkaufen, vermieten oder verpachten wollen. ... zum Artikel

Empfehlungen der Redaktion

Anzeige
Leistungsvergütung und Nachtragsmanagement am Bau:
Holen Sie sich unseren praxisnahen Leitfaden, der Sie gezielt durch das Nachtragsmanagement führt! Jetzt weiterbilden! »
Leistungsvergütung und Nachtragsmanagement II:
Erproben Sie Ihr Wissen anhand von Fallbeispielen und nutzen Sie unsere praxisrelevanten Arbeitshilfen! Jetzt informieren! »
Leistungsvergütung und Nachtragsmanagement III:
Informieren Sie sich über erfolgreiches Nachtragsmanagement bei Bauzeitverlängerung! Jetzt weiterbilden »

Weitere interessante Fachliteratur finden Sie hier »

Spruch der Woche

Gefühle und Chemie

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Anzeige
Welche Nutzungsrechte haben Versorgungsunternehmen an Privatgrundstücken?
Buchen Sie jetzt und erhalten Sie kompetente Antwort!  »

nach oben