Betriebsrat spezial

Ausgabe 26/2018: »Schaffen Sie Klarheit im Datenschutz!«

Zum Archiv Gratis-Newsletter anfordern

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit knapp einem Monat gilt endlich die DSGVO. Die große Aufregung hat sich etwas gelegt, das Internet ist natürlich nicht untergegangen – aber noch sind nicht alle Unsicherheiten beseitigt.

Auch die Betriebsratsarbeit ist von den neuen Datenschutz-Regelungen betroffen, beispielsweise in Sachen Beschäftigtendatenschutz, aber auch bei Betriebsvereinbarungen. Auch mit dem sogenannten "Recht auf Vergessenwerden" müssen sich Mitglieder auskennen.

Alles Wichtige für die DSGVO-konforme Betriebsratsarbeit erfahren Sie hier:

Anzeige
Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung für Betriebsräte
→ Mitbestimmung
→ Handlungsbedarf des Betriebsrates
→ Beschäftigtendatenschutz
» Jetzt anmelden!

Eine unterhaltsame Lektüre wünscht
Ihre Betriebsrat-spezial-Redaktion

Inhalte dieser Ausgabe

Arbeitsrecht aktuell

Kein Schadensersatz wegen Nichtbeförderung bei Verstoß des Beamten gegen Erkundigungs- und Rügeobliegenheit

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Bundesverwaltungsgericht
Ein Beamter muss sich über das „Ob“ und „Wann“ von Beförderungsverfahren erkundigen und ggf. Mängel rügen, wenn er nicht Gefahr laufen will, einen etwaigen Anspruch auf Schadensersatz wegen seiner rechtswidrigen Nichtberücksichtigung in einem Beförderungsverfahren zu verlieren. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig heute entschieden. ... zum Artikel

BAMF verliert Verfahren über die Entfristung einer Bonner Mitarbeiterin

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Arbeitsgericht Bonn
Bei dem Arbeitsgericht Bonn erlitt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) eine Niederlage. Es ging um die Entfristung einer bislang befristet beschäftigten Bürosachbearbeiterin. Das Bundesamt hatte aufgrund der stark ansteigenden Zahl von Migranten in den Jahren 2015 und 2016 mehrere tausend Mitarbeiter befristet für zwei Jahre neu eingestellt, darunter auch die Klägerin in Bonn. ... zum Artikel

Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall - gesetzlicher Mindestlohn - Ausschlussfristen

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Bundesarbeitsgericht
Die Geltendmachung des Anspruchs auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall nach § 3 Abs. 1 EFZG kann trotz seiner Unabdingbarkeit (§ 12 EFZG) grundsätzlich einer tariflichen Ausschlussfrist unterworfen werden. Eine tarifliche Ausschlussfrist ist jedoch nach § 3 Satz 1 MiLoG unwirksam, soweit sie auch den während Arbeitsunfähigkeit nach § 3 Abs. 1, § 4 Abs. 1 EFZG fortzuzahlenden gesetzlichen Mindestlohn erfasst. ... zum Artikel

Hemmung einer Ausschlussfrist wegen Vergleichsverhandlungen

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Bundesarbeitsgericht
Verlangt eine arbeitsvertragliche Ausschlussfristenregelung, dass ein Anspruch aus dem Arbeitsverhältnis zur Vermeidung seines Verfalls innerhalb einer bestimmten Frist gerichtlich geltend gemacht werden muss, ist die Ausschlussfrist in entsprechender Anwendung des § 203 Satz 1 BGB gehemmt, solange die Parteien vorgerichtliche Vergleichsverhandlungen führen. ... zum Artikel

Unser Angebot für Sie

Anzeige
Basiswissen Arbeitsrecht für Betriebsräte

Von der Einstellung über bestehende Arbeitsverhältnisse bis hin zur Kündigung

✔ Fundiertes Wissen im Arbeitsrecht für BR-Mitglieder
✔ Sichere Orientierung im Paragraphendschungel
✔ Zahlreiche Tipps und Hinweise für den Schutz der Arbeitnehmerrechte
   
» Jetzt anmelden!

Mitbestimmung aktuell

Protokollführung für Betriebsräte – Teil 10

— Brigitte Graf. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Unsere Fachautorin Brigitte Graf gibt Ihnen in unserer Fachartikel-Reihe Richtlinien für eine gute Protokollführung an die Hand. Zücken Sie die Stifte! ... zum Artikel

Gesunder Arbeitsalltag

Umfrage zur Schlafgesundheit in Deutschland: Digitalisierung stört erholsamen Schlaf

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Barmer GEK
Smartphone oder Tablet im Schlafzimmer rauben Millionen Bürgern in Deutschland regelmäßig den Schlaf. Das ist ein zentrales Ergebnis einer repräsentativen Befragung durch das Meinungsforschungsinstitut Ipsos Observer im Auftrag der Barmer anlässlich des Tages des Schlafes (21. Juni). ... zum Artikel

Tarifrecht aktuell

Unternehmen mit Tarifvertrag zahlen fast doppelt so häufig Urlaubsgeld

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Hans-Böckler-Stiftung
In Deutschland erhält die Hälfte aller Beschäftigten von ihrem Arbeitgeber ein Urlaubsgeld. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Online-Befragung der Internetseite www.lohnspiegel.de, die vom Tarifarchiv des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung betreut wird. ... zum Artikel

Wussten Sie schon?

Office goes digital: Zwei von drei Unternehmen sind up-to-date

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.
Im Digital Office wandern Papierberge in die Cloud, die digitale Signatur ersetzt das Fax und Video-Meetings ermöglichen persönliche Gespräche trotz großer räumlicher Distanz. Doch ist das digitale Büro Traum oder Realität in den Unternehmen? Zwei von drei Unternehmen (67 Prozent) sind in Sachen Digital Office up-to-date, jedes dritte Unternehmen (33 Prozent) hat allerdings noch Nachholbedarf. ... zum Artikel

Digitalisierung erfordert neue Wege der Mitarbeiterführung

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: TÜV Rheinland AG
Die Digitalisierung bringt für Arbeitnehmer vielfältige Erleichterungen: Durch die Zusammenarbeit mit Robotern entfallen oftmals körperlich anstrengende oder gefährliche Arbeiten, im Büro unterstützt intelligente Software bei vielen Tätigkeiten. Zugleich steigt aber auch der Leistungsdruck: Die Arbeitsbelastung nimmt zu und die Beschäftigten müssen sich ständig weiterentwickeln, um mit den neuen Technologien Schritt zu halten. ... zum Artikel

Unternehmen legen mehr Wert auf Arbeitsplatzqualität

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Randstad Deutschland GmbH & Co. KG
Die meisten Arbeitnehmer sitzen den Großteil ihres Wochentags im Büro. Sich am Arbeitsplatz wohlzufühlen ist deshalb besonders wichtig. Die täglichen Arbeitsbedingungen haben einen maßgeblichen Einfluss auf die Motivation, Leistung und Gesundheit der Mitarbeiter und damit auch auf den Erfolg der Firma. Unternehmen haben das erkannt und richten ihre Prioritäten neu aus. ... zum Artikel

Empfehlung der Redaktion

Anzeige
Die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats in personellen Angelegenheiten
Einstellungen, Versetzungen und Kündigungen: Hier dürfen und müssen Sie mitbestimmen

Jetzt mehr lesen »
Mitbestimmung und Beteiligung des Betriebsrates
Nutzen Sie umfangreiche Mitspracherechte: Ihre Rechte laut Betriebsverfassungsrecht auf einen Blick

Flexibel weiterbilden »

Urlaub
Beim Urlaub bestimmt der Betriebsrat mit – werden Sie zum kompetenten und souveränen Ansprechpartner

Informieren Sie sich jetzt »
Es war noch nicht das richtige Thema dabei?
Dann stöbern Sie doch einfach in unserem Seminarfinder.

Spruch der Woche

Mitsprechen, mitkämpfen

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH

nach oben