Akademie
VideoCampus
Fachliteratur
Software
Themen
Dashöfer
  • Seminare
  • Lehrgänge
  • Tagungen
  • Online-Seminare
  • Inhouse

Baudienst Newsletter

Ausgabe 12/2019: »Das neue Bauvertragsrecht – Wir bringen Licht ins Dunkel «

Zum Archiv Gratis-Newsletter anfordern

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Fundament ist der Dreh- und Angelpunkt eines jeden Bauvorhabens. Mit einem stabilen Untergrund steht und fällt das Projekt. Doch nicht nur auf der Baustelle ist eine stabile Basis essentiell, auch bei Bauverträgen brauchen Sie ein rechtliches Fundament, auf dem Sie aufbauen können.

Damit Ihre Vorhaben und Pläne konsequent und sicher durchgesetzt werden, benötigen Sie einen ausgeprägten Kenntnisstand über die Gegebenheiten im Werk- und Bauvertragsrecht. Denn die sich ständig ändernden Regelungen lassen einen schnell den Überblick verlieren.

Mit unserem Praxis-Seminar zum neuen Bauvertragsrecht sind Sie im wahrsten Sinne des Wortes auf der sicheren Seite. Wir lichten den Dschungel rund um die wichtigsten Sonder- und Neuregelungen. Zögern Sie nicht und buchen Sie einen Platz!

Anzeige

Das neue Bauvertragsrecht
Interessante und wegweisende Baurechtsentscheidungen

» Erhalten Sie einen Überblick zu allen Neuregelungen
» So sehen die Sonderregelungen für den Verbraucherbauvertrag aus
» Vermeiden Sie Fehler und Risiken
Informieren Sie sich jetzt »

Weitere Beiträge aus dem Bau- und Architekturwesen finden Sie auch heute wieder im Newsletter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Inhalte dieser Ausgabe

Bild der Woche

Von Waseef Akhtar, Schah Faisal Moschee, CC BY-SA 3.0

1969 gewann der türkische Architekt Vedad Dalokay den Wettbewerb zum Bau der Schah Faisal Moschee in Islamabad, Pakistan. Dalokay, der heute, am 22. März vor 28 Jahren verstarb, setzte sich mit seinen Gestaltungsentwürfen zu der zunächst seltsam anmutenden Moschee gegen Architekten aus 17 Ländern durch.

Seltsam deshalb, weil die viertgrößte Moschee der Welt (bis 1993 sogar die größte) überhaupt nicht den typisch kuppelförmigen Bauten anderer Moscheen gleicht. Das futuristische Design soll vielmehr die Form eines Beduinenzeltes nachahmen und fügt sich so in nahezu perfekter Harmonie in die dahinterliegenden Margalla-Hügeln ein. Zunächst schlug dem modernen Design des Gebäudes harsche Kritik entgegen, welche aber aufgrund der atemberaubenden Struktur recht schnell verebbte.

Die achteckige Haupthalle aus Beton umfasst eine Fläche von 5000m² und wird von vier schlanken, spitz zulaufenden Minaretten umgeben, die sich 90m hoch in die Luft schrauben. Kaum vorstellbar, wenn man bedenkt, dass nur in der Haupthalle und dem Innenhof Platz für insgesamt 74.000 Gläubige geschaffen wurde … vom Fassungsvermögen des gesamten Geländes mal ganz abgesehen.

Im Inneren geht das Staunen aber weiter: Wände und Böden aus weißem Marmor, kunstvoll arrangierte Mosaiken und Kalligraphien wohin man blickt, futuristische Kronleuchter und eine insgesamt 10m große, aus 1000 Glühbirnen bestehende goldene Riesenkugel aus Aluminium lassen den Besuchern oftmals die Münder offen stehen. Ein Auditorium, eine Bibliothek sowie ein Museum und ein Forschungszentrum runden das ca. 120 Millionen Dollar teure Gebetshaus ab.

Aus der Praxis

Zuhause kreativ und sicher dreidimensional drucken

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Der 3-D-Druck hat längst die industrielle Anwendung verlassen. Fallende Preise und die fortschreitende technische Entwicklung ermöglichen einen immer größer werdenden Einsatz additiver Fertigungsverfahren im privaten Umfeld. Dabei darf die Sicherheit der Anwender und der Produkte nicht auf der Strecke bleiben. ... zum Artikel

Handwerkersuche: Vertrauen zählt mehr als Preisdrückerei

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: BauInfoConsult GmbH
Der Bau boomt und die Auftragsbücher der Handwerker platzen aus allen Nähten. Für den Verbraucher wird es da nicht leichter, einen Handwerker mit freien Kapazitäten für einen Modernisierungsauftrag zu finden. Eine neue Studie zeigt, wie die Haushalte in Europa trotz Fachkräftemangel und Auftragsflut an Handwerker kommen. ... zum Artikel

Internet der Dinge: die Entwicklung am Bau schreitet voran

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: BauInfoConsult GmbH
Das Internet der Dinge ist in aller Munde, auch in der Baubranche. Dass es sich dabei nicht bloß um trendige Lippenbekenntnisse handelt, zeigt eine Befragung unter Herstellern von Bau- und Installationsmaterial. Vor allem Anwendungen der vernetzten Vorfertigung, Produktion aus dem 3D-Drucker und BIM gehören für zahlreiche Unternehmen bereits zum Alltag. ... zum Artikel

Energie und Umwelt

Prognose für die Heizkosten 2018

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Deutscher Mieterbund
Die Heizkostenabrechnung für das Jahr 2018 steht langsam aber sicher an. Diese fällt nach einer Prognose des Deutschen Mieterbundes unterschiedlich hoch aus. Mietern in ölbeheizten Wohnungen drohen spürbare Nachzahlungen. Mieter mit Gasheizung haben dagegen die niedrigsten Heizkosten. ... zum Artikel

Bauwirtschaft im Überblick

Raus aus den Großstädten: Wer pendelt, spart beim Hauskauf

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: immowelt.de
In den Großstädten ist Wohneigentum für viele Menschen kaum noch zu bezahlen. Wer 50 Minuten pendelt, spart beim Hauskauf allerdings immer noch bis zu 56 Prozent, wie eine Auswertung des Immobilienportals immowelt.de belegt. ... zum Artikel

Unser Angebot für Sie

Anzeige

Praxiswissen Bauleitung 2019
Aufgaben, Rechte und Pflichten eines Bauleiters

» Vermeiden Sie Fehler und Risiken
» So nutzen Sie rechtliche Handlungsspielräume aus
» Wie die Bauüberwachung richtig vorbereitet wird
Informieren Sie sich jetzt »

Recht und Steuern

Weiterbildung: Recht oder Pflicht?

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.
Der typische Lebenslauf – Schule, Ausbildung oder Studium und dann 40 Jahre im gleichen Beruf – gehört für die meisten Beschäftigten der Vergangenheit an. Die Digitalisierung verändert Berufe und Karrierewege, Weiterbildungen sollten deshalb zu jedem Arbeitsleben dazu gehören. ... zum Artikel

Bonuszahlung: Was tun, wenn das Zielvereinbarungsgespräch nicht stattfindet?

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: DIE FÜHRUNGSKRÄFTE
Es ist März und trotzdem lässt das Zielvereinbarungsgespräch auf sich warten – die Ziele stehen nicht fest und bald herrscht Rätselraten, ob man (nicht vorhandene) Ziele nun erreicht oder verfehlt hätte. Manche Arbeitgeber wachen gar erst im Spätherbst auf und versuchen dann noch rasch, dem Mitarbeiter ein paar Ziele zu verordnen – leider keine Seltenheit. ... zum Artikel

Wussten Sie schon?

Bauen schauen: Die Fernsehtipps vom 22. März bis zum 04. April 2019

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Von den Kräften der Natur bis zur alpinen Architektur: Was wann wo im Fernsehen zum Thema Bauen und Architektur läuft. ... zum Artikel

Empfehlungen der Redaktion

Anzeige
✓ Seminar Umgang mit schwierigen Mitarbeitern - Erfolgreich führen
So holen Sie Low Performer und Verhinderer zurück ins Team

Jetzt anmelden »

✓ Seminar Agiles Projektmanagement
Werden Sie im Planspiel selbst Teil eines agilen Projekts

Jetzt anmelden »

✓ Seminar  Digitale Rechnungen und E-Invoicing
Wie Sie e-Rechnungen und digitale Buchführung richtig ausarbeiten

Jetzt anmelden »

Weitere aktuelle Seminare aus dem Bereich "Architektur und Bauwesen"
finden Sie in unserem Seminarfinder »

Spruch der Woche

Menschlichkeit beweisen

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Anzeige
Die neue Unterschwellenvergabeordnung im Überblick
VgV und VOL/A – Eine Gegenüberstellung »

nach oben