Baudienst Newsletter

Ausgabe 06/2019: »Das neue UVgO – So verschaffen Sie sich einen Vorteil!«

Zum Archiv Gratis-Newsletter anfordern

Sehr geehrte Damen und Herren,

gut vorbereitet ist halb getan. Diese Floskel kommt nicht von ungefähr, denn ein guter Kenntnisstand im beruflichen Umfeld schafft die optimalen Voraussetzungen für jedes erfolgreiche Projekt. Umso besser, wenn Sie den Überblick behalten können.

Das gilt besonders für den Bereich der Vergabe- und Vertragsordnungen für Leistungen. Mit der Einführung der Unterschwellenvergabeordnung werden die bisher geltenden Regelwerke nichtig. Das UVgO bringt so manche Neuerung mit sich – und damit einhergehend auch neue Aufgaben für Sie!

Das ist jedoch kein Grund zur Sorge. Wir bringen Sie in unserem eintägigen Praxisseminar rund um das Vergaberechts im Unterschwellenbereich auf den neuesten Stand. So wird die Umsetzung des neuen Regelwerks ein Kinderspiel für Sie!

Anzeige

Die UVgO
Alles neu bei der Vergabe im Unterschwellenbereich?

» Erhalten Sie einen Überblick über die neue Unterschwellenvergabeordnung
» Der Vergleich: VgV vs. VOL/A
» Praxisnah und abwechslungsreich
Informieren Sie sich jetzt »

Weitere Beiträge aus dem Bau- und Architekturwesen finden Sie auch heute wieder im Newsletter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Inhalte dieser Ausgabe

Bild der Woche

Von Tosh Marshall, Battersea Power Station, CC BY-SA 3.0

In unserem heutigen Bild der Woche beschäftigen wir uns mit einem Musterbeispiel unvergleichlicher Industrie-Architektur. Das Kohlekraftwerk "Battersea Power Station" im Herzen Londons wurde 1933 vom berühmten Architekten Giles Gilbert Scott entworfen. Der britische Architekt starb heute, am 8. Februar, vor 59 Jahren. Scott ist außerdem bekannt für den Bau der Liverpool Cathedral und entwarf die heute so berühmten roten Telefonzellen Großbritanniens. Seine Arbeiten zeichnen sich durch die Kombination von neugotischen Elementen mit modernen Baumethoden aus. So verwandelte Scott funktionale Gebäude in beliebte Sehenswürdigkeiten.

Die Battersea Power Station ist noch immer eines der größten Ziegelgebäude Europas und wurde von der Eröffnung 1933 bis 1983 aktiv betrieben. Mit seinen vier Schornsteinen, die 110 Meter über die Themse ragen, ist das ehemalige Kraftwerk eines der bekanntesten Wahrzeichen der britischen Hauptstadt und lockt nach wie vor zahlreiche Touristen an. Das Gebäude verfügt über ein Stahlskelett, welches außen mit Ziegeln verkleidet ist. Das Innere war mit einem Kontrollzentrum im Art-decó-Stil, einer mit italienischem Marmor ausgekleideten Turbinenhalle und geschmiedeten Eisentreppen ausgestattet.

Nach der Stilllegung 1983 blieb das groteske, aber sehr ansehnliche Gebäude weitgehend ungenutzt. Zahlreiche Pläne privater Investoren scheiterten und so fristete das Kraftwerk ein trübes Dasein. 2013 jedoch begannen ausschweifende Sanierungen. Ziel ist es, das Gebäude als Mittelpunkt eines neun Milliarden Pfund teuren Stadterneuerungsprojektes zu etablieren. Dort soll bis 2026 das gefragteste Wohnviertel Londons entstehen. Falls Sie also ein paar (oder auch mehrere) Euro zu viel haben … in der Battersea Power Station wird bald die ein oder andere Wohnung frei!

Weiterer Fun-Fact: Vielleicht ist es einigen von Ihnen ja aufgefallen: Die Battersea Power Station ziert das weltberühmte Albumcover "Animals" von Pink Floyd aus dem Jahre 1977 und nach wie vor pilgern viele Fans zum Kraftwerk, um ihren damaligen Rock-Helden nachzutrauern. Für mehr Informationen zur äußerst amüsanten und bizarren Hintergrundgeschichte des Albumcovers klicken Sie hier.

Aus der Praxis

Rohrbruch durch Frost: Welche Versicherung zahlt?

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: R+V Allgemeine Versicherung AG
Eisige Temperaturen deutlich unter null Grad sind für Wasserrohre gefährlich. Wenn das Wasser in den Leitungen gefriert, drohen enorme Schäden am Haus und in der Wohnung – und nicht immer sind diese durch Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung abgedeckt. Deshalb ist Vorbeugung nötig. ... zum Artikel

Vorsorge gegen Sturzfluten: Was Hausbesitzer wissen sollten

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
Unwetter mit Starkregen und Sturzfluten haben in den letzten Jahren große Schäden an Gebäuden und Bauwerken verursacht. Eine Praxishilfe des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hilft Hauseigentümern dabei, die von Starkregen ausgehenden Gefahren für die eigene Immobilie besser einzuschätzen und durch bauliche Maßnahmen zu minimieren. ... zum Artikel

Aufmöbeln für den Hausverkauf - Der erste Eindruck zählt

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
Wer seine Immobilie verkauft, will den bestmöglichen Preis erzielen. Bleibt die Frage: Wie viel sollten Eigentümer für einen besseren Verkaufspreis noch investieren? An Lage und Alter lässt sich nichts ändern, am äußeren Erscheinungsbild und der Ausstattung dagegen schon. Welche Maßnahmen kurz vor dem Hausverkauf lohnen: ... zum Artikel
Anzeige
Praxiswissen Baukostenermittlung und -controlling
So ermitteln Sie Baukosten ganz rechtssicher »

Energie und Umwelt

Mit voller Kraft voraus? Das bringt das "Gesetz zur Beschleunigung des Energieleitungsausbaus"

— Markus Hiersche. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Das deutsche Stromnetz soll schneller als bisher ausgebaut werden. Das soll mittels der Novellierung des „Netzausbaubeschleunigungsgesetz Übertragungsnetz“ (NABEG) und Anpassungen z. B. am EnWG erreicht werden. Doch was heißt das konkret? ... zum Artikel

Unser Angebot für Sie

Anzeige

Das neue Bauvertragsrecht
Interessante und wegweisende Baurechtsentscheidungen

» Erhalten Sie einen Überblick zu allen Neuregelungen
» Werkvertragsrecht vs. Bauvertragsrecht
» So setzen Sie die neuen Regelungen rechtssicher um
Informieren Sie sich jetzt »

Recht und Steuern

Mietpreisbremse – darauf müssen Vermieter achten!

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Immobilienverband Deutschland (IVD)
Am 1. Januar 2019 ist das Mietrechtsanpassungsgesetz in Kraft getreten. Bei Neuvermietungen in Gebieten der Mietpreisbremse muss der Vermieter seiner Informationspflicht jetzt akribisch nachkommen – ansonsten droht die Mindestmiete. ... zum Artikel

Wussten Sie schon?

Bauen schauen: Die Fernsehtipps vom 08. Februar bis zum 22. Februar 2019

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer.
Von Stützpunkten für UFOs bis zu Häuser in Fernrohr-Optik: Was wann wo im Fernsehen zum Thema Bauen und Architektur läuft. ... zum Artikel

Home-Office: Vor- und Nachteile für den Arbeitnehmer und den Arbeitgeber

— Jasmin Dahler. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
In den Niederlanden gibt es bereits seit 2016 einen Rechtsanspruch aufs Home-Office. Trotz der Bemühung einiger Politiker gibt es diesen gesetzlichen Rechtsanspruch in Deutschland noch nicht. Dabei ist es nicht undenkbar, dass in der Zeit der Digitalisierung das Büro immer da ist, wo sich der Arbeitnehmer aufhält. ... zum Artikel

Empfehlungen der Redaktion

Anzeige
✓ Seminar Ausschreibung von Architekten- und Ingenieurleistungen
Vermeiden Sie Fehler und Risiken ganz einfach

Jetzt anmelden »

✓ Seminar Erfolgsfaktor Diplomatie
Wie Sie mit geschickter Gesprächsführung mehr erreichen

Jetzt anmelden »

✓ Seminar  Umgang mit schwierigen Mitarbeitern - Erfolgreich führen
Wie Sie Nörgler und Low-Performer zurück ins Team holen

Jetzt anmelden »

Weitere aktuelle Seminare aus dem Bereich "Architektur und Bauwesen"
finden Sie in unserem Seminarfinder »

Spruch der Woche

Der frühe Bauherr fängt die Fehler ein

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer.

Video der Woche

Aufgabe der Woche: Das Münz-Problem

— Online-Redaktion Verlag Dashöfer. Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Besonders Mitarbeiter*innen in Buchhaltung oder Rechnungswesen kennen sich gut mit Zahlen aus und mit Geld können sie auch umgehen – eigentlich beste Voraussetzungen, um auch das Rätsel der Woche im Handumdrehen zu lösen. Doch wie geschickt sind Sie im Umgang mit Kleingeld? Finden Sie es heraus! ... zum Artikel

Bilder:  Tirachard Kumtanom (Pexels, Pexels Lizenz)

nach oben