Akademie
VideoCampus
Fachliteratur
Software
Themen
Dashöfer
  • Seminare
  • Lehrgänge
  • Tagungen
  • Online-Seminare
  • Inhouse

Gibt es einen Gender Pay Gap in der digitalen Welt?

17.03.2020  — Jasmin Dahler.  Quelle: Verlag Dashöfer GmbH.

Der Gender Pay Gap wird immer wieder in Studien untersucht. Eine neue Studie hat sich nun damit beschäftigt, wie groß eigentlich der Unterschied zwischen weiblichen und männlichen Influencern auf Instagram ist.

Influencer*innen verdienen ihr Geld über ihre Postings auf Instagram. Eine Tätigkeit, der sowohl Männer als auch Frauen nachgehen. Die Influencer-Analytics Firma Hype Auditor hat nun eine Studie zum Verdienst der Influencer*innen durchgeführt. Die Studie befasst sich mit 1.600 Influencer*innen aus mehr als 40 Ländern. Branche und Account-Größe unterschieden sich dabei. Der Erfolg der Influencer*innen hängt von der Anzahl ihrer Follower ab. Es wurde daher unterschieden zwischen: Mikro-Influencer*in (5.000 bis 20.0000 Follower), Mittelstufen-Influencer*in (20.000 bis 100.000 Follower) und Makro-Influencer*in (über 100.000 Follower).

Laut Hype Auditor sind 50,5 Prozent der Influencer*innen weiblich, wodurch das Berufsfeld geschlechterspezifisch ausgeglichen ist. An der Studie selbst haben 69 Prozent Frauen und 31 Prozent Männer teilgenommen.

Verdienst-Unterschiede bei Erfolg und Branche

Die Studie hat ergeben, dass Männer mit ungefähr der gleichen Follower-Anzahl mehr verdienen als Frauen. Je erfolgreicher die Influencer*innen sind, desto größer ist der Unterschied zwischen den Einnahmen der Geschlechter. Ein männlicher Influencer mit 100.000 Followern erhält im Durchschnitt 2.643 US-Dollar pro Post, während Frauen durchschnittlich nur 2.420 US-Dollar pro Instagram-Post erhalten, also 8,4 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen.

Bei Instagram-Stories gibt es einen noch größeren Unterschied. An einem Story-Post verdienen Männer im Schnitt gute 27 Prozent mehr als Frauen. 809 US-Dollar erhalten männliche Influencer im Schnitt für einen Story-Post und Frauen 633 US-Dollar. Auch bei einem Doppel-Beitrag aus Post und Story steigt der Gehaltsunterschied weiter. Hier erhalten männliche Influencer bereits einen 50 Prozent höheren Lohn als Frauen.

Noch größer ist der Unterschied bei Influencer*innen, die zwischen 20.000 und 100.000 Follower haben. 92 Prozent mehr sollen die Männer laut der Studie verdienen. Pro Story-Post bekommen Männer in diesem Fall im Schnitt 408 US-Dollar und Frauen nur 212 US-Dollar.

Woher kommen die Unterschiede?

Die Macher*innen der Studie gehen davon aus, dass der Unterschied zwischen den Löhnen daran liegt, wie und ob Frauen ihre Gehälter verhandeln. Ein weiterer Grund könnten jedoch die Themen sein, denen sich Männer und Frauen widmen. Das Frauenbild, in dem sich Influencerinnen bewegen, ist stark von Gender-Klischees der Fünfziger geprägt: Schönheit, Essen und Liebesdrama sind die bestimmenden Themen. Männer hingegen bedienen eine größere Bandbreite an Themen. Während Frauen eher Make up präsentieren, widmen sich die Männer auch Gesellschaftsdebatten.

Den Bereich Mode und Beauty suchen sich die Frauen allerdings nicht immer selber aus. In Interviews berichten Influencerinnen, dass es schwer sei, aus dieser stereotypischen Welt auszubrechen und sich neuen Bereichen zu widmen. So sagte eine YouTuberin der Zeit: "Eine starke eigene Meinung schmälert deinen finanziellen Wert, weil sich dann bestimmte Firmen nicht mehr mit dir zeigen wollen."

Quellen und Hintergründe:

Kennen Sie schon unseren neuen News­letter Digitalisierung aktuell?

nach oben