Bauen schauen: Die Fernsehtipps vom 18. April bis zum 02. Mai 2019

16.04.2019  — Online-Redaktion Verlag Dashöfer.  Quelle: Verlag Dashöfer GmbH.

Vom Inneren einer Tesla-Fabrik bis zu selbstgebauten Atomschutzbunkern: Was wann wo im Fernsehen zum Thema Bauen und Architektur läuft.

Die TV-Tipps vom 18. April bis zum 02. Mai 2019

Gartenschauen im Südwesten

Gärtnerische Ausstellungen haben im Südwesten eine lange Tradition. Die Gartenschauen wollten mehr sein als nur eine Blumenschau, die neue Moden präsentiert. Das war schon bei der Reichsgartenschau 1939 Stuttgart so, der ersten von insgesamt fünf großen Gartenschauen in der Landeshauptstadt. Damit hält Stuttgart einen Rekord. Die Stadt ist ein Beispiel dafür, was Gartenschauen bewirken können.

Freitag, 19. April 2019 um 14:15 Uhr auf SWR

Geniale Technik – Die Tesla-Fabrik

Sie ist eine der fortschrittlichsten Hightech-Autofabriken der Welt, die "Tesla Factory" in Kalifornien. Über 600 Roboter arbeiten gemeinsam mit Mitarbeitern an einer Vielzahl von Aufgaben. In der Doku wird in seltenen Bildern gezeigt, wie fortschrittlich in einem der größten Gebäude der Welt gearbeitet wird. 1 Million Elektrofahrzeuge pro Jahr sollen über das Band der heiligen Hallen rollen.

Montag, 22. April 2019 um 22:10 Uhr auf N-TV

Ein Ökohaus mit Ecken und Kanten

Die Reihe dokumentiert die Entstehung ungewöhnlicher neuer Bauprojekte – ob in Schwabing oder den Bayerischen Wald, ob in Passau oder im Altmühltal. Thematisiert werden aktuelle baupolitische Themen wie ökologisches Bauen, Bauen im Bestand, Mehrgenerationenhäuser, Bauen in der Stadt und den Umgang mit schwierigen Bauplätzen.

Dienstag, 23. April 2019 um 14:45 Uhr auf RBB Fernsehen

Bunker – Flucht vor dem Weltuntergang

Peter Larson ist ein Prepper. In Erwartung eines Atomkriegs hat er zum Schutz seiner Familie einen sechs Meter tiefen Bunker in der Prärie Utahs bauen lassen. Das Versteck ist für eine bevorstehende Apokalypse bestens ausgestattet: Luftfilter, Strahlenschutz und Verpflegung für mehr als ein ganzes Jahr. Nicht nur in den USA, auch anderswo auf der Welt gibt es unterirdische Unterschlupfe.

Samstag, 27. April 2019 um 15:15 Uhr auf WELT

Ein Passivhaus mit Tradition

Was hat ein Bauernhaus mit winzigen Fenstern, ziegelrotem Satteldach, behäbigem Balkon und traditioneller Holzfassade mit moderner Architektur zu tun? Das scheinbar durch und durch regionaltypische Haus von Doris und Sebastian Wagnerberger beantwortet diese Frage erst auf den zweiten Blick. Er offenbart die bewusst gesetzten Stilbrüche, etwa in der Fassadenlattung oder den großen Öffnungen.

Dienstag, 30. April 2019 um 14:45 Uhr auf RBB Fernsehen

Baustelle Garten – Umbau in drei Monaten

Üppig und wuchernd, minimalistisch und modern, mit Gemüseacker und Hollywood-Schaukel oder im fernöstlichen Stil – wie sieht er aus, der perfekte Garten? Die Berlinerin Marie Noelle hat sich vorgenommen, innerhalb eines Vierteljahres aus der unansehnlichen Grünfläche hinter ihrem Bungalow eine echte Wohlfühloase zu gestalten. Ihr Plan: ein eigener Brunnen, eine vollautomatische Bewässerungsanlage, die Neubepflanzung der Beete sowie eine neue Einfahrt – ganz schön viel Arbeit für so wenig Zeit.

Mittwoch, 01. Mai 2019 um 10:10 Uhr auf WELT

Kennen Sie schon unseren neuen News­letter Digitalisierung aktuell?

nach oben