Bauen schauen: Die Fernsehtipps vom 05. April bis zum 18. April 2019

04.04.2019  — Online-Redaktion Verlag Dashöfer.  Quelle: Verlag Dashöfer GmbH.

Vom Schwertransport im Glockenturm bis nach Bullerbü: Was wann wo im Fernsehen zum Thema Bauen und Architektur läuft erfahren Sie in unseren TV-Tipps.

Die TV-Tipps vom 05. April bis zum 18. April 2019

Wunder der Baukunst - Brücken

Brücken verbinden und führen Menschen zueinander. Einige von ihnen sind mehr als nur Konstruktionen zur Verbesserung der Infrastruktur: Sie sind Meisterwerke der Architektur und der Technik. Nicht selten sind Brücken sogar Wahrzeichen der Orte, an denen sie erbaut wurden: sei es die Karlsbrücke in Prag, die Tower Bridge in London oder die Golden Gate Bridge bei San Francisco. Dafür sorgen oft auch Geschichten, die sich mit den Brücken verbinden. Durch alle Jahrhunderte hinweg errichteten geniale Baumeister Monumente, die durch ihre Wucht, ihre schiere Größe oder ihre Schönheit bis heute Staunen und Bewunderung auslösen.

Sonntag, 07. April 2019 um 07:45 Uhr auf ZDF info

Bullerbü in Deutschland – Ein Schwedenhaus entsteht

Die meisten Menschen, träumen davon eines Tages ihr eigenes Haus zu bauen. Um diesen Traum zu verwirklichen, sind viel Zeit und Geld nötig. Mit einem skandinavischen Holzhaus lassen sich diese Hürden leicht überwinden. Schwedenhäuser sind günstig und binnen weniger Monate schlüsselfertig. Die Reportage begleitet Planer und Bauherren bei der Arbeit und zeigt, wie ein Fertighaus entsteht.

Sonntag, 07. April 2019 um 19:10 Uhr auf WELT

Superbauten 2 – Säulen für die Ewigkeit

Seit die Menschen Häuser bauen, bauen sie auch Gotteshäuser – überall auf der Welt. Allein in Deutschland gibt es rund 45.000 Kirchen, in etwa so viele, wie es Schulen gibt. Die höchste steht in Ulm: Der Turm des Münsters misst stolze 161,53 Meter. Jahrhunderte lang war er allerdings nicht mehr als eine Bauruine. Erst wurde die Kirche wegen Geldmangels nicht fertig, dann bremste die Reformation.

Mittwoch, 10. April 2019 um 21:00 Uhr auf ZDF info

Fertighäuser – Vom Baum zum Haus

Fundament, Mauern, Dach – und das alles binnen 48 Stunden. Der moderne Fertighausbau macht es möglich. Jeder fünfte Bauherr entscheidet sich heutzutage für die simple Art des "Bauen-Lassens". Die Branche boomt und produziert die eigenen vier Wände quasi am Fließband. Reporter verfolgen den Weg des hauptsächlichen Rohstoffs Holz vom Baumstamm bis zum einzugsfertigen Eigenheim auf einem Grundstück.

Donnerstag, 11. April 2019 um 20:05 Uhr auf WELT

Die Bauhaus-Revolution

1919 wurde die Architektur- und Designschule von Walter Gropius in Weimar gegründet. Die Bauhaus-Idee, eine geradlinige, universelle, industrielle Ästhetik zu entwickeln, die Architektur, Design, Handwerk und Kunst vereint, war völlig neu. Das Bauhaus wurde schnell zum Brennpunkt modernen Denkens. Die Architektur sollte eine Volksarchitektur sein, das Design und die Möbel für jeden erschwinglich.

Samstag, 13. April 2019 um 20:15 Uhr auf 3 Sat

Die Nordreportage: Schwertransport im Glockenturm

Dieser Schwertransport ist alles andere als Routine und findet im Normalfall nur alle paar Hundert Jahre statt: Der Kirchturm der St. Martinikirche in Melle bekommt acht neue Glocken. Besonders spannend wird diese Aktion für die Glockenexperten durch die Architektur des Meller Kirchturms. Bei den Einwohnerinnen und Einwohnern wird der hohe und extrem schmale Glockenturm auch "Bleistift" genannt.

Montag, 15. April 2019 um 18:15 Uhr auf NDR

Kennen Sie schon unseren neuen News­letter Digitalisierung aktuell?

nach oben