Fachbuch: Gender Budgeting

4,5 von 5 Sternen
basierend auf 2 Kundenbewertungen

Was haben ein öffentlicher Haushalt und Gender Mainstreaming miteinander zu tun – und warum ist kein Haushalt geschlechtsneutral?

Gender Budgeting ist das Prinzip, die Gleichstellung von Frauen und Männern ökonomisch und fiskalisch umzusetzen. Die Vereinten Nationen, die Europäische Union und auch schon viele Staaten setzen Gender Budgeting ein, um die Finanzen auf Gleichstellungskriterien von Frau und Mann zu überprüfen. Seit 2015 sind Gender Budgeting als verbindliche Strategie in allen EU-Mitgliedsstaaten implementiert.

In diesem Fachbuch teilen die Expertinnen Prof. Dr. Christine Färber und Dr. Cornelia Hösl-Kulike ihre Erkenntnisse aus der Implementierung von Gender Budgeting Prozessen und bieten differenziertes Fachwissen, das durch aktuelle Praxisbeispiele ergänzt wird.

27,80 €
zzgl. MwSt.

Druck-Version (auf Lager):

DIN A5 (27,80 EUR zzgl. MwSt.)

Download-Version:

PDF (19,80 EUR zzgl. MwSt.)

Produktdetails

Preis: Print: 27,80 € / PDF: 19,80 €
Alle Preise zzgl. MwSt

ISBN Print: 978-3-89236-134-3

ISBN Digital: 978-3-89236-133-6

Umfang: 100 Seiten

Zum Inhaltsverzeichnis

Die Autoren

Ihre Ansprechpartnerin

Alexandra Wegner

Alexandra Wegner

Produktmanagerin: Gleichstellung, Frau und Beruf, Bilanzierung und Jahresabschluss

Telefon: 040 / 41 33 21 -14
E-Mail: a.wegner@dashoefer.de

Testen Sie unsere kostenlosen Newsletter

Bleiben Sie ständig bestens informiert mit unseren kostenlosen Fachnewslettern!

Zur Themenübersicht »

nach oben