Seminar: Praxiswissen Baukostenermittlung und -controlling

Baukosten rechtssicher ermitteln und steuern nach der aktuellen DIN 276

Eintägiges Praxis-Seminar

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 325,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Seminarkürzel: KEM

4,7 von 5 Sternen
basierend auf 433 Kundenbewertungen

Aus dem Inhalt

  • Kostenermittlung / Baukostenkontrolle
  • Projekt- und Kostenrisiken - DIN 276
  • Haftungsrisiken, aktuelle Rechtssprechung
Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Bundesweit sind 2 Seminartermine verfügbar.

Programmübersicht – Bauseminar

  1. Überblick über die DIN 276-1: 12/2008 „Kosten im Bauwesen“

    • Anwendungsbereich
    • Struktur/Inhalte
      • Kostenrahmen, Kostenschätzung, Kostenberechnung
      • Kostenanschlag, Kostenfeststellung
      • Kostengruppen 1. bis 3. Ebene
      • Ausführungsorientierte Gliederung nach Standardleistungsbuch für das Bauwesen
  2. Kostenermittlung

    • Kostenermittlungsverfahren
      • Ermittlungsmethoden
        • nach Elementmethode
        • nach Kostengrobelementmethode
        • nach Flächenarten nach DIN 277
        • nach Funktionsflächen
      • Zulässige Toleranzgrenzen der Ermittlungsstufen
      • Baupreissteigerungen/Aktueller Stand und Baupreisindex
      • Musterbeispielrechnung
    • Kennwertermittlung
    • Plausibilitätsprüfung
    • Kostenbericht zur Kostenermittlung
  3. Baukostenkontrolle

    • Projektstruktur
    • Budgetierung
    • Kostenverfolgung/Prognose
    • Auswertung Kostenträger, -stelle, -art
    • Kostenbericht zur Baukostenkontrolle
  4. Projekt- und Kostenrisiken: Verschärfte Auflagen nach der aktuellen DIN 276 (12/2008)

    • Definition Projekt- und Kostenrisiken
      • Ursachen für Kostensteigerungen
      • Genehmigungsauflagen
      • Baupreissteigerungen
    • Neubaumaßnahmen/Umbaumaßnahmen
    • Nennung von Kostenrisiken im Zuge der Kostenermittlung (DIN 276, Ziffer 3.3.9)
  5. Haftungsrisiko Architekt/Fachplaner und aktuelle Rechtsprechung

    • Haftungsbegründende Absprache einer Kostenobergrenze
    • Hinweispflicht auf Kostenrisiken
    • Minderung Haftungsrisiko durch Kommunikation, Information, Transparenz
    • Aktuelle Urteile und ihre Auswirkungen auf die Praxis

Haben Sie noch Fragen zu diesem Seminar?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.
Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Seminarziel

Im Zuge der zunehmenden Verschärfung der Rechtsprechung im Zusammenhang mit der Haftung von Architekten und Fachplanern an die Einhaltung vertraglich vereinbarter Baukosten stellt die Fähigkeit zum Baukostenmanagement – insbesondere zur aktiven Kostensteuerung – einen grundsätzlichen Faktor der Verantwortlichen bei der Realisierung von Bauvorhaben dar.

Die Ergebnisse der Kostenermittlungen sind eine wichtige Grundlage für die Entscheidungen des Bauherrn und beeinflussen maßgeblich die Frage, ob gebaut wird oder nicht. Ebenfalls stellen sie die Basis für die Berechnung des Honorars dar.

Fehlende, falsche oder unbeachtet gebliebene Kostenermittlungen bringen die wirtschaftliche Existenz des Bauherrn in Gefahr. Zum Leidwesen der an der Planung und Überwachung der Ausführung Beteiligten ist das Risiko aus fehlerhaften Kostenermittlungen bei den meisten Haftpflichtversicherungen nicht abgedeckt.

Unser Experte vermittelt Ihnen, wie sich die letzten Änderungen der DIN 276 und der HOAI 2013 auf Ihre Praxis auswirken und welche Änderungen und weiteren Verschärfungen die Novellierung der HOAI 2013 mit sich bringt. Anhand von Praxisbeispielen werden Ihnen die Leistungsinhalte der Kostenermittlung, -steuerung und -kontrolle schrittweise und praxisnah vermittelt. Projektrisiken und Kostenrisiken sowie Haftungsrisiken werden herausgestellt und runden das Programm ab.

Teilnehmerkreis / Zielgruppe – Bauseminar

Architekten, Bauingenieure, Fachplaner und Sonderfachleute, Bauträger, Wohnungsbau- und Immobiliengesellschaften; Projektmanagementgesellschaften sowie Landes- und Kommunalbauämter.

Informationen zur Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung bei den Architekten- und Ingenieurkammern »

Ihr Seminarteam

Alexandra Benn

Alexandra Benn

Seminar- und Produktmanagerin:
Bauwesen und Architektur
Einkauf, Zoll- und Außenhandel

Telefon: 040 / 41 33 21 -66
E-Mail: a.benn@dashoefer.de
Seminarorganisation

Seminarorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Referenten – Bauseminar

Unsere Referenten und ihre Veranstaltungsorte:

Robert Mühlstein

Robert Mühlstein

Geschäftsführer bei der emproc GmbH

Ihr Referent in: Frankfurt

Teilnehmerstimmen – Bauseminar

4,7 von 5 Sternen basierend auf 433 Kundenbewertungen

"Dieses Seminar hält, was es verspricht. 100 Prozent Praxiswissen zur Kostenermittlung."

Holger Schneider, Stadibau GmbH

Tagesablauf – Bauseminar

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf
8:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen
9:00 Uhr - 9:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Seminarinhaltes
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des Seminartages - Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Termine & Anmeldung – Bauseminar

Wählen Sie Ihre Region!

Die Tagungshotels werden mit der Seminarbestätigung rechtzeitig bekannt gegeben. Teilnahmegebühr (zzgl. gesetzlicher MwSt.) pro Person inkl. Business-Lunch, Pausengetränke und ausführlicher Seminarunterlagen. Bei drei oder mehr Teilnehmern aus einer Firma erhalten der dritte und alle folgenden Teilnehmer einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seminarpreis.

Veranstaltungsort / Tagungshotel
Datum
Referent
Anmeldung
  • Frankfurt
  • NH Frankfurt Airport West [Anfahrt]
  • 08.03.2018
18KEM-301
  • Frankfurt
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 27.11.2018
18KEM-1102

Es sind noch genügend Plätze frei.
Jetzt schnell buchen: Es sind nur noch begrenzt Plätze frei.
Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht.
Dieser Termin findet verbindlich statt.

Anreise & Fördermöglichkeiten – Bauseminar

nach oben