Lehrgang:
Geprüfte/r Entgeltabrechner/in (cdk)

Zertifizierter Präsenz-Lehrgang – Weiterbildung, die sich lohnt!

8-Tage Lehrgang - komplett oder in einzelnen Modulen buchbar.

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 3890,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: Achttägiger Lehrgang in drei Modulen

Seminarkürzel: LEA

Aus dem Inhalt

  • Lohnsteuer
  • Sozialversicherung
  • Lohnabrechnung
  • Altersteilzeit, Abfindungen, Zuschüsse
  • Komplett oder in einzelnen Modulen buchbar!
Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Bundesweit ist 1 Lehrgangstermin verfügbar.

Das Zertifikat zum/r "Geprüften Entgeltabrechner/in" erlangen Sie nach erfolgreicher Absolvierung aller drei Module sowie der bestandenen Prüfung.
Interessieren Sie sich nur für einen Themenbereich, können Sie die Module auch als Einzelseminare buchen.

Programmübersicht zur Fortbildung für Entgeltabrechnung

Dieser Lehrgang besteht aus 3 Modulen:

  • Modul 1: Grundlagen der Entgeltabrechnung
  • Modul 2: Praxisaufbau Entgeltabrechnung
  • Modul 3: Abschlusstraining Entgeltabrechnung & Abschlussprüfung

Modul 1 - Grundlagen der Entgeltabrechnung – 3 Tage

  1. Lohnsteuer

    • Grundlagen der Lohnsteuer
      Steuerpflichtige und steuerfreie Bestandteile, Lohnsteuerbrutto, Lohnsteuertabellen, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag, Kinderfreibeträge, Freibeträge innerhalb der einzelnen Steuerklassen, Elstam I/II Freibeträge und Hinzurechnungsbeträge
    • Komplette Lohnabrechnung
      Vom Gesamtbrutto über die gesetzlichen Abzüge, zum Netto, bis zum Überweisungsbetrag.
    • Steuerfreie SFN-Zuschläge
    • Geldwerte Vorteile und Sachbezüge
      Pauschalversteuerung, z. B. Fahrgeldzuschuss, Firmenfahrzeuge, Minijobs.
    • Einmalbezüge und sonstige Bezüge
      Versteuerung über Jahrestabelle, SV-Luft und Märzklausel
    • Eigenständige Durchführung kompletter Lohnabrechnungen
  2. Sozialversicherung

    • Grundlagen der Sozialversicherung
      Die verschiedenen Zweige der Sozialversicherung, Beitragssätze und Beitragsbemessungsgrenzen.
    • Sozialversicherungspflicht
      Abhängige Beschäftigung, Sozialversicherungspflicht, Meldungen.
    • Sozialversicherungsfreiheit
      Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAL)-Überschreiter, 55-jährige Arbeitnehmer, Besonderheiten von Aushilfsbeschäftigungen (Studenten, Rentner, ...).
    • SV-Beiträge
      Fälligkeit der SV-Beiträge, beitragspflichtige Einnahmen, Beitragssätze, Beitragsnachweis.
    • AAG - Aufwendungsausgleichsgesetz
      Umlageverfahren (U1/U2), Krankheit, Mutterschutz.

Modul 1 einzeln buchen

Grundlagen der Entgeltabrechnung - Seminar

Die Module dieses Lehrgangs können einzeln gebucht werden.

Modul 2 - Praxisaufbau Entgeltabrechnung – 3 Tage

  • Sachbezüge und geldwerte Vorteile
    Firmenfahrzeuge, kostenlose Mahlzeiten, Sachbezugsfreigrenze, Personalrabatte, Aufmerksamkeiten, Pauschalierung nach § 37b EStG, Überlassung von Handy und PC usw.
  • Altersteilzeit / Zeitwertkonten
    Überblick über die sv-rechtliche Definition von Wertguthaben, Abgrenzung Gleitzeitkonto – Zeitwertkonto, Hintergrund und Berechnungsdarstellung von Aufstockungsbeträgen in Altersteilzeit.
  • Betriebliche Altersvorsorge in der Abrechnungspraxis
    Überblick über die fünf Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung; Darstellung der Steuer und Sozialversicherung in der Anspar- und Leistungsphase von Direktzusage- und Unterstützungskasse, Direktversicherungen alt und neu, Pensionskasse und Pensionsfonds.
  • Reisekosten
    Überblick über das aktuelle Reisekostenrecht 2014, Bedeutung der ersten Tätigkeitsstätte im Rahmen der Dienstreise, Auswirkungen auf die Lohnabrechnung wie z. B. Versteuerung von Firmenfahrzeugen, steuerfreie Reisekostenerstattungsmöglichkeiten.
  • Beschäftigung von Aushilfen
    Steuer- und sv-rechtliche Behandlung, arbeitsrechtliche Bestimmungen für die Beschäftigung von Schülern unter 18 Jahren.
  • Lohnpfändung
    Aktuelle Berechnung nach der Nettomethode, Vermeidung von Haftungsrisiken.
  • Abfindungen
    Voraussetzungen für eine ermäßigte Besteuerung, Zusammenballung von Einkünften, Fünftelregelung, Schnittstelle zur Lohnsteuerbescheinigung – Bedeutung der Versteuerungsmöglichkeiten für die einkommensteuerrechtliche Veranlagung.
  • Zuschuss zum Krankengeld
    Steuer- und sv-rechtliche Behandlung, Konsequenzen bei Überschreiten der sv-rechtlichen Bagatellgrenze.

Modul 2 einzeln buchen

Praxisaufbau Entgeltabrechnung - Seminar

Die Module dieses Lehrgangs können einzeln gebucht werden.

Modul 3 - Abschlusstraining Entgeltabrechnung & Prüfung – 2 Tage

  • Prüfungsvoraussetzung
    Die Teilnahme am Abschlusstraining und der Prüfung setzt die Teilnahme an Modul 2 "Praxisaufbau Entgeltabrechnung" voraus. Das Wissen aus Modul 1 "Grundlagen der Entgeltabrechnung" muss nachweislich (per Selbsttest) vorhanden sein.
  • Prüfungsform
    2 Stunden – schriftliche Klausur – offene Fragen + Multiple Choice
  • Prüfungsinhalte

    In der schriftlichen Prüfung werden praktische Aufgaben sowie Fragen zu den relevanten Themen der Entgeltabrechnung bearbeitet.

    Die Prüfung basiert auf den Inhalten der Lehrgangsmodule "Grundlagen der Entgeltabrechnung", "Praxisaufbau Entgeltabrechnung" und "Abschlusstraining Entgeltabrechnung".

    Am Vortag des Prüfungstages werden die Teilnehmer gründlich durch zahlreiche Übungen und Möglichkeiten, Fragen zu stellen, auf den Prüfungstag vorbereitet. Es werden beispielsweise eigenständig Lohnabrechnungen und Gehaltsabrechnungen für unterschiedliche Arbeitnehmer, freiwillig / privat Versicherte, AN mit Firmenwagen, Aushilfen etc. erstellt.

Modul 3 einzeln buchen

Abschlusstraining Entgeltabrechnung - Seminar

Die Module dieses Lehrgangs können einzeln gebucht werden. Bitte beachten Sie, dass zur Prüfungsvoraussetzung das Wissen aus Modul 1 sowie eine Teilnahme an Modul 2 gehören.

Methoden

Vorträge, viele praktische Übungen, Checklisten, konkrete Tipps für Ihre tägliche Arbeit.

Lehrgangsziel

Das Fachwissen in den einzelnen Fachabteilungen nimmt stetig zu, so auch das erforderliche Fachwissen im Bereich der Entgeltabrechnung. Mitarbeiter aus der Entgeltabrechnung tragen eine sehr große Verantwortung, denn die Lohnabrechnung für die Arbeitnehmer/innen im Unternehmen muss arbeitsrechtlich fehlerlos umgesetzt und nach komplizierten steuerrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Regelungen korrekt abgerechnet werden.

In keinem beruflichen Ausbildungsweg wird das unverzichtbare Fachwissen, das für die Lohnabrechnung benötigt wird, umfassend erlernt. Folglich ist es für Arbeitgeber schwierig, den einwandfreien Abrechnungsprozess im eigenen Unternehmen sicherzustellen. Oftmals ergeben sich im Rahmen von Betriebsprüfungen Feststellungen, die teuer und unangenehm sind, die mit entsprechendem Fachwissen vermeidbar gewesen wären.

Zudem ist die Kompetenz im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht in den Personalabteilungen zunehmend von Bedeutung; so ist eine kompetente Betreuung neuer sowie aktueller Mitarbeiter von enormer Tragweite: Werden Fragen zu Themen wie Firmenwagen, betrieblicher Altersversorgung oder Reisekosten kompetent beantwortet und strategisch umgesetzt, erhöht dies Ihre Attraktivität als Arbeitgeber.

Für sämtliche Arbeitszeit-Modelle oder Entgeltsysteme ist das Fachwissen aus dem Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht erforderlich, damit Kosten nicht aus dem Ruder laufen, damit Betriebsvereinbarungen tatsächlich umsetzbar sind und Arbeitnehmer/innen keine Nachteile erfahren. Über den Lehrgang Entgeltabrechnung, der sich insgesamt über acht Tage erstreckt, gewinnen Sie für Ihr Unternehmen ein Fachwissen, welches für die tägliche Arbeit unverzichtbar ist und Ihnen bei geschickter Umsetzung einen Vorteil gegenüber Konkurrenzunternehmen verschafft.

Die Weiterbildung zur Entgeltabrechnung dauert insgesamt acht Tage, aufgeteilt in drei Module à 2 bzw. 3 Tage.

Zertifizierung

Die 2-stündige Prüfung erfolgt am letzten Lehrgangstag in Form einer schriftlichen Klausur. Die Auswertung und Zertifizierung erfolgt in Kooperation mit der CDK Personalentgeltberatung im Anschluss an den Lehrgang, sodass das Prüfungsergebnis spätestens drei Wochen später mitgeteilt wird. Das Zertifikat wird den Teilnehmern bei bestandener Prüfung (mindestens Note 4) mit der Qualifizierung zum/zur Geprüften Entgeltabrechner/in und der Dokumentation der Weiterbildungsinhalte per Post zugeschickt. Eine Wiederholung der Prüfung ist einmal möglich.

Teilnehmerkreis / Zielgruppe für die Weiterbildung

Mitarbeiter aus dem Lohnbüro und der Buchhaltung, die das notwendige Grundlagen- und Fachwissen strukturiert erlernen und durch den Erhalt eines Zertifikats nachweisen können wollen.

Ihr Lehrgangsteam

Katrin Lambert

Katrin Lambert

Seminar- und Produktmanagerin:
Personalmanagement / Entgelt­abrechnung
Ausbilder / Azubis
Immobilien / Grund­besitz

Telefon: 040 / 41 33 21 -31
E-Mail: k.lambert@dashoefer.de
Seminarorganisation

Lehrgangsorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Referenten

Unsere Referenten und ihre Veranstaltungsorte:

Christiane Droste-Klempp

Christiane Droste-Klempp

Personalmanagementberaterin

Ihre Referentin in: Berlin

Teilnehmerstimmen

"Hervorragender systematischer Überblick mit anschließender Vertiefung."

Andreas Richter, GDI mbH Landau

Tagesablauf – Lehrgang-Entgeldabrechnung

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf

Erster Tag

9:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Lehrgangsunterlagen
10:00 Uhr - 10:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Lehrgangsinhaltes
11:15 Uhr - 11:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des ersten Lehrgangstages

Zweiter Tag

9:00 Uhr | Lehrgangsbeginn
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des zweiten Lehrgangstages

Dritter Tag

9:00 Uhr | Lehrgangsbeginn
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
ca. 15:30 Uhr | Ende des Lehrgangs / des ersten Moduls

Vierter Tag / Beginn des zweiten Moduls

9:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Lehrgangsunterlagen
10:00 Uhr - 10:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Lehrgangsinhaltes
11:15 Uhr - 11:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des vierten Lehrgangstages

Fünfter Tag

9:00 Uhr | Lehrgangsbeginn
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des fünften Lehrgangstages

Sechster Tag

9:00 Uhr | Lehrgangsbeginn
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
ca. 15:30 Uhr | Ende des Lehrgangs / des zweiten Moduls

Siebter Tag / Beginn des dritten Moduls

8:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Lehrgangsunterlagen
9:00 Uhr - 9:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Lehrgangsinhaltes
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des siebten Lehrgangstages

Achter Tag

| 2-stündige Prüfungsklausur

Modul 1 einzeln buchen

Grundlagen der Entgeltabrechnung - Seminar

Die Module dieses Lehrgangs können einzeln gebucht werden.

Modul 2 einzeln buchen

Praxisaufbau Entgeltabrechnung - Seminar

Die Module dieses Lehrgangs können einzeln gebucht werden.

Modul 3 einzeln buchen

Abschlusstraining Entgeltabrechnung - Seminar

Die Module dieses Lehrgangs können einzeln gebucht werden. Bitte beachten Sie, dass zur Prüfungsvoraussetzung das Wissen aus Modul 1 sowie eine Teilnahme an Modul 2 gehören.

Termine & Anmeldung

Wählen Sie Ihre Region!

Die Tagungshotels werden mit der Seminarbestätigung rechtzeitig bekannt gegeben. Teilnahmegebühr (zzgl. gesetzlicher MwSt.) pro Person inkl. Business-Lunch, Pausengetränke und ausführlicher Seminarunterlagen. Bei drei oder mehr Teilnehmern aus einer Firma erhalten der dritte und alle folgenden Teilnehmer einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seminarpreis.

Veranstaltungsort / Tagungshotel
Datum:
Referent
Anmeldung
  • 08.08.2017 - 10.08.2017 (Modul 1)
  • 20.11.2017 - 22.11.2017 (Modul 2)
  • 23.11.2017 - 24.11.2017 (Modul 3)
17LEA-802

Es sind noch genügend Plätze frei.
Jetzt schnell buchen: Es sind nur noch begrenzt Plätze frei.
Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht.
Dieser Termin findet verbindlich statt.

Anreise & Fördermöglichkeiten

nach oben