Seminar: Brennpunkte des Betriebsverfassungsrechts für Arbeitgeber

Strategien zur erfolgreichen Umsetzung mitbestimmungspflichtiger Projekte

Eintägiges Praxis-Seminar

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 620,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Seminarkürzel: KBII

Verwandte Produkte:

4,5 von 5 Sternen
basierend auf 206 Kundenbewertungen

Aus dem Inhalt

  • Strategien zum erfolgreichen Umgang mit Ihrem Betriebsrat
  • Brennpunkte in der sozialen und personellen Mitbestimmung
  • Grenzen der Mitbestimmung
  • Betriebsverfassung – Vertiefungskurs
Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Bundesweit sind 8 Seminartermine verfügbar.

Hier geht es zur Terminübersicht

Programmübersicht – Betriebsverfassungsrecht-Seminar

  1. Wünsch Dir was?
    • Größe und Ausstattung des Betriebsratsbüros – von Hütten und Palästen
    • Schulungsansprüche und New Deal – Das Seminar auf Rügen rügen!
    • Auswertungen, Berichte und Gehälter – Ich weiß, was Du verdienst?
  2. Erzwingbare Mitbestimmung bei sozialen Angelegenheiten
    • Alkoholverbote, Kleiderordnung, Taschenkontrollen
    • Verteilung der Arbeitszeit, Schichtpläne, Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit, Überstunden, Kurzarbeit
    • Urlaub
    • Elektronische Zeiterfassungssysteme, Software zum Performance-Management, Elektronische Einlasssysteme, Videoüberwachung, Diensttelefon und Diensthandy, Office Software, Arbeitsplatzrechner
    • Betriebskantine, Betriebskindergarten
    • Vergütungssysteme, Zielvereinbarungen, leistungsbezogene Vergütung
    • Die Einigungsstelle – Grundlagen, Verfahren, Tipps und Tricks
  3. Mitbestimmung bei personellen Einzelmaßnahmen
    • Einstellung
      • Meistens kommt es anders und häufiger als man denkt – die wichtigsten Einstellungsfälle
      • Zustimmungsverweigerung bei Einstellung – hier irrt der Betriebsrat häufig
      • Was tun bei unbegründeter Zustimmungsverweigerung?
    • Versetzung
      • Versetzt, ohne sich zu bewegen? – die wichtigsten Versetzungsfälle
      • Zustimmungsverweigerung bei Versetzung – weitere Betriebsratsirrtümer
      • Was tun bei unbegründeter Zustimmungsverweigerung?
  4. Strategien im Umgang mit dem Betriebsrat
    • Dos and Don'ts im Umgang mit dem Betriebsrat
    • Das richtige Setting – Zeit, Ort und Rahmenbedingungen für Verhandlungen
    • Erkenne die Motive – wirkliche und vermeintliche Betriebsratsinteressen
    • Mitbestimmungsfreie Alternativen suchen – Trennwand statt Sprechverbot
    • Erforderlichkeit nachweisen lassen – Der kinderlose Betriebskindergarten
    • Schattenseiten aufzeigen – Videokameras oder Verdachtskündigung?
    • Kopplungsgeschäfte – Wie Du mir, so ich Dir?

Haben Sie noch Fragen zu diesem Seminar?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.

Ab dem 25.05.2018 finden Sie weitere Informationen über die Datenerhebung und Nutzung in unseren ausführlichen Datenschutzhinweisen. Diese erhalten Sie auf unserer Internetseite unter https://www.dashoefer.de/wir-ueber-uns/datenschutzbestimmungen.html oder per E-Mail unter datenschutzbestimmungen@dashoefer.de oder telefonisch anforderbar unter 040-4133210.

Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Seminarziel

Immer wieder stellen sich im Umgang mit dem Betriebsrat dieselben Fragen. Welche Ansprüche kann der Betriebsrat an seine räumliche, technische oder gar personelle Ausstattung stellen? Gibt es unbegrenzte Schulungsansprüche? Wann kann der Betriebsrat eine Einigung erzwingen? Wann kann er die Zustimmung zu einer Einstellung oder Versetzung verweigern? Zur effektiven Lösung diese Fragen bedarf es der entsprechenden betriebsverfassungsrechtlichen Kenntnisse, die in dem Seminar vermittelt werden.

Darüber hinaus sind die richtigen strategischen Überlegungen im Umgang mit dem Betriebsrat von größter Wichtigkeit. Wie lässt sich verhindern, dass der Betriebsrat dringend erforderliche Maßnahmen verzögert? Wie kann ich zu einer schnellen Lösung kommen, ohne zu weite Zugeständnisse machen zu müssen? Was sind die Vor- und Nachteile einer Einigungsstelle? Und wie kann ich mich schnell und weitgehend gegen den Betriebsrat durchsetzen, ohne die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat zu gefährden?

Ziel unseres Praxis-Seminars ist es, Ihnen mehr als nur rechtliche Tipps bei der Umsetzung an die Hand zu geben. Unser Referent wird Ihnen anhand zahlreicher Fallbeispiele aus seiner langjährigen Erfahrung das nötige Know-how vermitteln – ein unverzichtbares Handwerkszeug für den Erfolg im Umgang mit dem Betriebsrat.

Dieses Seminar kann nach §15FAO anerkannt werden!

Verwandtes Seminar

Teilnehmerkreis / Zielgruppe – Betriebsverfassungsrecht-Seminar

Dieses Seminar wendet sich an Arbeitgeber, Geschäftsführer, Personalleiter und ihre Mitarbeiter.

Ihr Seminarteam

Katrin Lambert

Katrin Lambert

Seminar- und Produktmanagerin:
Personalmanagement / Entgelt­abrechnung
Ausbilder / Azubis
Immobilien / Grund­besitz

Telefon: 040 / 41 33 21 -31
E-Mail: k.lambert@dashoefer.de
Seminarorganisation

Seminarorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Referenten – Betriebsverfassungsrecht-Seminar

Unsere Referenten und ihre Veranstaltungsorte:

Sami Negm-Awad

Sami Negm-Awad

Sozius der Anwaltskanzlei Dr. Pribilla, Kaldenhoff, Negm

Ihr Referent in: Düsseldorf, Köln, Leipzig, Mannheim
Dr. Erwin Salamon

Dr. Erwin Salamon

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Ihr Referent in: Berlin
Dr. Hermann Heinrich Haas

Dr. Hermann Heinrich Haas

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Ihr Referent in: Hamburg

Teilnehmerstimmen – Betriebsverfassungsrecht-Seminar

4,5 von 5 Sternen basierend auf 206 Kundenbewertungen

"Sehr spannend und lebendig - sehr sachdienlich."

Marco Hamacher, Stute Logistics (AG & Co.) KG

"Gutes Fresh-Up."

Ingeborg Kusch, Doncasters Precision Castings-Bochum GmbH

Tagesablauf – Betriebsverfassungsrecht-Seminar

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf
8:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen
9:00 Uhr - 9:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Seminarinhaltes
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des Seminartages - Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Termine & Anmeldung – Betriebsverfassungsrecht-Seminar

Wählen Sie Ihre Region!

Veranstaltungsort / Tagungshotel
Datum
Referent
Anmeldung
  • 25.10.2018
18KBII-105
  • Düsseldorf
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 08.11.2018
18KBII-116
  • Leipzig
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 27.05.2019
19KBII-505
  • Berlin
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 18.06.2019
19KBII-602
  • Hamburg
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 03.07.2019
19KBII-701
  • Mannheim
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 09.07.2019
19KBII-704
  • Düsseldorf
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 28.08.2019
19KBII-803
  • Köln
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 13.11.2019
19KBII-111

Es sind noch genügend Plätze frei.
Jetzt schnell buchen: Es sind nur noch begrenzt Plätze frei.
Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht.
Dieser Termin findet verbindlich statt.

Anreise & Fördermöglichkeiten – Betriebsverfassungsrecht-Seminar

nach oben