Online-Weiterbildung
Akademie
VideoCampus
Produkte
Themen
Dashöfer

Live-Online-Tagung: Bautag 2022

Aktuelle Rechtsprechung und Neuerungen auf einen Blick

7 Stunden

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 399,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: 7 Stunden

Seminarkürzel: X-BAT

Aus dem Inhalt

  • Interessante neue Brandschutzprodukte
  • Erkenntnisse aus Brandeinsätzen für Maßnahmen des Vorbeugenden Brandschutzes aus Sicht der Feuerwehr
  • Aktuelle EuGH-Rechtsprechung 2022
  • Die neue HOAI 2021
  • Ausblick Neufassung Gebäudeenergiegesetz gemäß Koalitionsvertrag
Hier geht es zur Programmübersicht

Termine & Anmeldung

Keine aktuellen Termine.

Auch als Inhouse buchbar!

Tagungsziel

Der EuGH hat am 18.1.2022 eine wichtige Entscheidung für die Abrechnung von Honoraren auf Basis der Mindestsätze getroffen. Der EuGH hatte im Jahre 2019 entschieden, dass die Mindest- und Höchstsätze der HOAI gegen vorrangiges Europarecht verstoßen und Deutschland deshalb die HOAI anpassen musste.

Unklar geblieben war, ob in Altfällen, bei denen zwischen Bauherrn und Architekt ein Honorar unterhalb der Mindestsätze vereinbart worden war, der Architekt weiterhin die Mindestsätze verlangen konnte. Verschiedene Oberlandesgerichte haben hierzu unterschiedliche Urteile gefällt. Der Bundesgerichtshof hat dem EuGH dann die Frage gestellt, ob die Mindestsätze weiter angewendet werden können. In seiner Entscheidung vom 18.1.2022 (RS C-261/20) hat der europäische Gerichtshof nunmehr klargestellt, dass europarechtlich nichts dagegen spricht, die Mindestsätze weiterhin als zwingende Honoraruntergrenze zur Anwendung zu bringen. Das bedeutet, dass es nach wie vor möglich ist, in solchen Fällen nachträglich höhere Honorare geltend zu machen.

Auch im Bereich des Brandschutzes hat sich einiges getan: neben interessanten neuen Brandschutzkonzepten bringen auch aktuellste Erkenntnisse aus Brandeinsätzen für Maßnahmen des Vorbeugenden Brandschutzes aus Sicht der Feuerwehr neue Perspektiven. Auch das Brandschutzmanagement und Brandschutzmaßnahmen sind neben der Vermeidung von Ausschreibungs- und Ausführungsfehlern stetig im Wandel.

Zudem werden die neuesten Anforderungen an Neubauten durch das GEG 2020 und Änderungen im Bestand, sowie die Innovationsklausel und die Quartierlösung behandelt. Die Referentin Frau Sohn gibt einen Ausblick auf die Neufassung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) gemäß des Koalitionsvertrages und bringt Sie somit auf den aktuellsten Stand.

Unserer Bautag 2022 bietet Ihnen die Möglichkeit, sich rund um diese Themen auf den aktuellen Stand zu bringen, Veränderungen im Blick zu haben und offene Fragen auszuräumen. Die Referenten Herr Esch, Herr Gräser und Frau Sohn befassen sich mit den wichtigsten Entwicklungen dieses und des letzten Jahres und geben praxisnahe Einblicke in die beleuchteten Themen.

So erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen im baulichen und technischen Brandschutz 2022, das GEG 2020 sowie die Auswirkungen der aktuellen EuGH-Rechtsprechung und die neue HOAI 2021. Auch bekommen Sie zahlreiche Praxistipps für Ihren Arbeitsalltag an die Hand.

Stellen Sie unseren Referenten Ihre Fragen und diskutieren Sie mit Referenten und Fachkolleg*innen im interaktiven Austausch über Microsoft Teams über die letzten und kommenden Entwicklungen. So gehen Sie am Ende des Tages optimal vorbereitet in Ihr Tagesgeschäft!

Ihr Tagungsteam

Sarah Behrens

Sarah Behrens

Bauwesen und Architektur
Inhouse-Seminare Steuern, Bilanzen und Controlling

Telefon: 040 / 41 33 21 - 94
E-Mail: s.behrens@dashoefer.de

Seminarorganisation

Tagungsorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Programmübersicht

Hinweis: Die Seminarunterlagen werden Ihnen in digitaler Form zugesandt.

  1. Wichtige Aspekte und Neuerungen im baulichen und technischen Brandschutz 2022
    1. Interessante neue Brandschutzprodukte
    2. Brandschutzkonzepte/Brandschutznachweise, Gestaltungsmöglichkeiten Rettungswege, Abweichungen etc.
    3. Brandschutzmaßnahmen für elektrische Anlagen und bei Lithium-Ionen-Akkus
    4. Brandschutzmanagement – Brandschutzprüfungen im Bestand
    5. Erkenntnisse aus Brandeinsätzen für Maßnahmen des Vorbeugenden Brandschutzes aus Sicht der Feuerwehr
    6. Praxistipps zur Vermeidung von Planungs-, Ausschreibungs- und Ausführungsfehlern
  2. Aktuelle EuGH-Rechtsprechung 2022 und die neue HOAI 2021
    1. Wesentliches zur Anwendung der HOAI
    2. Neuste EuGH-Urteile 2022 und ihre Anwendung
    3. Auswirkungen auf den Arbeitsalltag
  3. Das Gebäudeenergiegesetz (GEG 2020)
    1. Anforderungen an neu zu errichtende Gebäude und bei Änderungen im Bestand
    2. Innovationsklausel und Quartierslösung
    3. Ausblick Neufassung Gebäudeenergiegesetz gemäß Koalitionsvertrag

Unsere Live-Online-Seminare bieten Ihnen viele Vorteile

  • Sparen Sie sich Reisezeit und -kosten bei diesem Live-Online-Seminar: Nehmen Sie bequem von Ihrem Arbeitsplatz aus teil.
  • Stellen Sie Fragen über die Chat-Funktion und profitieren Sie von anderen Teilnehmenden bei diesem interaktiven Online-Seminar.
  • Praktisch: Sie können sich mit Personen aus verschiedenen Standorten gleichzeitig schulen lassen.

Teilnehmerkreis / Zielgruppe

Architekten, Bauingenieure, Fachplaner und Sonderfachleute, Projektsteuerer, Bauträger, Generalunternehmer, Bauherren, Brandschutzbeauftragte, Projektmanagementgesellschaften sowie Landes- und Kommunalbauämter

Dauer

Das Online-Seminar dauert 7 Stunden.

Technische Voraussetzungen

Die Online-Seminare finden mittels Microsoft Teams statt. Für einen optimalen Ablauf empfehlen wir die Nutzung der Microsoft Teams App oder alternativ die Teilnahme über den Browser Google Chrome. Die detaillierten technischen Voraussetzungen entnehmen Sie dem untenstehenden Link.

Bitte beachten Sie, dass die Buchung nur die in der Buchung aufgeführten Personen zur Teilnahme an dem Online-Seminar berechtigt.

Die Zugangsdaten zum Online-Seminar erhalten Sie vor Beginn des Online-Seminars in einer separaten E-Mail.

Bitte beachten Sie, dass Sie zur Teilnahme am Online-Seminar Kopfhörer, Lautsprecher o. Ä. benötigen. Sollte es zu Problemen bei der Wiedergabe kommen oder Sie über kein Tonausgabegerät verfügen, können Sie sich auch per Telefon in das Online-Seminar einwählen. Die erforderliche Telefonnummer und einen einmalig nutzbaren PIN erhalten Sie ebenfalls separat.

Zu den Teilnahmevoraussetzungen

N. N.

Welcher Experte aus der Praxis für Sie referieren wird, wird rechtzeitig vor dem Termin bekanntgegeben.

Anmeldung

Keine aktuellen Termine.
nach oben