Seminar: Brandschutz in der Planung und baulichen Ausführung

Aktuelle bauordnungsrechtliche Brandschutzanforderungen und deren Umsetzung

Eintägiges Praxis-Seminar

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 390,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Seminarkürzel: BBS

4,6 von 5 Sternen
basierend auf 709 Kundenbewertungen

Aus dem Inhalt

  • Brandschutzrechtlichen Anforderungen
  • Häufigste Fehler und deren Vermeidung
  • Typische Haftungsfallen und deren Vermeidung
Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Bundesweit sind 9 Seminartermine verfügbar.

Hier geht es zur Terminübersicht

Programmübersicht – Brandschutz-Seminar

Das Programm orientiert sich an der Musterbauordnung, landesspezifische Besonderheiten werden herausgestellt.

  1. Umsetzung der brandschutzrechtlichen Anforderungen und die häufigsten Fehler

    • Planungsrelevante Grundlagen
      • Die 4 Säulen des vorbeugenden Brandschutzes
      • Neubau
      • Bauen im Bestand
      • Besonderheiten bei Sonderbauten
      • Sonderthemen:
        • Holzbau
        • Stahlbau
    • Baulicher Brandschutz anhand von Musterbeispielen!
      • Baustoffe
      • Wände, Decken, Stützen
      • Flucht- und Rettungswege, Treppen und Treppenräume, Flure
      • Gesonderte Anforderungen bei baulichen Anlagen besonderer Art oder Nutzung
    • Anlagentechnik
      • Brandmeldeanlagen, Alarmierungsanlagen
      • Löschanlagen
      • Entrauchungsanlagen
      • Sicherheitsbeleuchtung
      • Leitungs- und Lüftungsanlagen
      • Anforderungen bei baulichen Anlagen besonderer Art oder Nutzung
    • Abweichungen, Ausnahmen und Kompensationen
      • Was ist möglich und wo liegen die Verantwortlichkeiten?
      • Was erreiche ich mit den Umsetzungen?
      • Beispielfälle
  2. Umgang mit einem vorhandenen Brandschutzkonzept

    • Umsetzung während der Bauphase
    • Umsetzung im laufenden Betrieb
    • Anpassungen bei Umbau und Sanierung
  3. Zusammenarbeit mit Brandschutzfachplanern und den Behörden

  4. Typische Haftungsfallen bei Mängeln, Planungsfehlern etc. und deren Vermeidung

Haben Sie noch Fragen zu diesem Seminar?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.

Ab dem 25.05.2018 finden Sie weitere Informationen über die Datenerhebung und Nutzung in unseren ausführlichen Datenschutzhinweisen. Diese erhalten Sie auf unserer Internetseite unter https://www.dashoefer.de/wir-ueber-uns/datenschutzbestimmungen.html oder per E-Mail unter datenschutzbestimmungen@dashoefer.de oder telefonisch anforderbar unter 040-4133210.

Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Seminarziel

Der bauliche, vorbeugende Brandschutz hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen und in diesem Rahmen folgen immer mehr Landesbauordnungen der Musterbauordnung.

Auch der Bundesgerichtshof hat in einem seiner letzten Urteile (26.01.2012 - VII ZR 128/11) wieder dargestellt, dass die gesamte Brandschutzplanung zu den Verpflichtungen des Architekten gehört. Der Architekt muss daher den Brandschutz bereits von Anfang an im Rahmen der Leistungsphasen 1 bis 3 mit den Behörden abstimmen und gegebenenfalls auch die Erwartungen der Brandschutzgutachter bei der Brandschutzbegutachtung vorhersehen und in seinen Planungen berücksichtigen. Mängel in der Ausführung der Planung führen somit regelmäßig zu einer Haftung des Architekten gegenüber dem Bauherrn auf die entstehenden Schäden.

Die notwendigen fachübergreifenden Diskussionen erfordern ein aktuelles, fundiertes Grundlagenwissen.

Unser Experte vermittelt Ihnen in diesem Seminar das aktuelle, fachliche Know-how über die brandschutzrechtlichen Auflagen und Anforderungen. Auf Abweichungs-, Kompensationsmöglichkeiten und Ausnahmen wird eingegangen. Die Darstellung der Besonderheiten beim Umgang mit vorhandenen Brandschutzkonzepten, die Sicherstellung einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Brandschutzplanern und den Behörden sowie die Erläuterung typischer Haftungsfallen runden das benötigte Praxiswissen ab.

Als Aufbauseminar empfehlen wir Ihnen aus der Reihe Praxiswissen Brandschutz: Praxiswissen Brandschutzkonzept

Die Themen sind unabhängig voneinander buchbar.

Teilnehmerkreis / Zielgruppe – Brandschutz-Seminar

Architekten, Bauingenieure, Fachplaner und Sonderfachleute, Projektsteuerer, Bauträger, Generalunternehmer, Bauherren, Brandschutzbeauftrage, Projektmanagementgesellschaften sowie Landes- und Kommunalbauämter.

Informationen zur Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung bei den Architekten- und Ingenieurkammern »

Ihr Seminarteam

Alexandra Lindner

Alexandra Lindner

Seminar- und Produktmanagerin:
Bauwesen und Architektur
Einkauf, Zoll- und Außenhandel

Telefon: 040 / 41 33 21 -66
E-Mail: a.lindner@dashoefer.de
Seminarorganisation

Seminarorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Referenten – Brandschutz-Seminar

Unsere Referenten und ihre Veranstaltungsorte:

Hans-Joachim Sylvester

Hans-Joachim Sylvester

Inhaber IBS Ingenieur- und Sachverständigenbüro für elektrische Anlagen &vorbeugenden Brandschutz

Ihr Referent in: Berlin, Leipzig
Thomas Börner

Thomas Börner

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Brandschutz

Ihr Referent in: Hamburg
Stephan Gräser

Stephan Gräser

Dipl.-Ing. (FH), Brandrat bei der Berufsfeuerwehr und Sachgebietsleiter "Feuerbeschau"

Ihr Referent in: München, Stuttgart

Teilnehmerstimmen – Brandschutz-Seminar

4,6 von 5 Sternen basierend auf 709 Kundenbewertungen

"Die Sichtweise des Referenten Herrn Börner fand ich besonders interessant, sowie seine Darreichungsform. TOLL!"

Larissa Rößler, Hamburger Sparkasse AG

"Wichtiges Thema sehr kompakt referiert, gute Seminarunterlagen."

Michael Köthe, Stadt Lampertheim

Tagesablauf – Brandschutz-Seminar

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf
8:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen
9:00 Uhr - 9:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Seminarinhaltes
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des Seminartages - Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Termine & Anmeldung – Brandschutz-Seminar

Wählen Sie Ihre Region!

Die Tagungshotels werden mit der Seminarbestätigung rechtzeitig bekannt gegeben. Teilnahmegebühr (zzgl. gesetzlicher MwSt.) pro Person inkl. Business-Lunch, Pausengetränke und ausführlicher Seminarunterlagen. Bei drei oder mehr Teilnehmern aus einer Firma erhalten der dritte und alle folgenden Teilnehmer einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seminarpreis.

Veranstaltungsort / Tagungshotel
Datum
Referent
Anmeldung
  • 30.10.2018
18BBS-1005
  • Hamburg
  • NH Hamburg Horner Rennbahn [Anfahrt]
  • 11.12.2018
18BBS-1206
  • Stuttgart
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 05.02.2019
19BBS-201
  • Hamburg
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 28.02.2019
19BBS-302
  • Berlin
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 16.05.2019
19BBS-503
  • München
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 11.09.2019
19BBS-904
  • Leipzig
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 24.10.2019
19BBS-1005
  • Hamburg
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 28.11.2019
19BBS-1206
  • Stuttgart
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 17.12.2019
19BBS-1207

Es sind noch genügend Plätze frei.
Jetzt schnell buchen: Es sind nur noch begrenzt Plätze frei.
Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht.
Dieser Termin findet verbindlich statt.

Anreise & Fördermöglichkeiten – Brandschutz-Seminar

nach oben