Online-Weiterbildung
Präsenz-Weiterbildung
Produkte
Themen
Dashöfer

Live-Online-Seminar: Lieferantenerklärungen & Präferenzen

Erfolgreiche Umsetzung im Unternehmen

2 x 3 Stunden

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 410,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: 2 x 3 Stunden

Seminarkürzel: X-WUP

4,8 von 5 Sternen
basierend auf 9 Kundenbewertungen

Aus dem Inhalt

  • Rechtliche Grundlagen im Präferenzrecht
  • Präferenzieller und nicht-präferenzieller Ursprung
  • Prüfungen durch die Zollbehörde
  • Umsetzung im Unternehmen
Hier geht es zur Programmübersicht

Termine & Anmeldung

Jetzt für 410 EUR zzgl. MwSt. anmelden!

Online:
17.09.2024 09:00-12:00 Uhr
18.09.2024 09:00-12:00 Uhr
Auch als Inhouse buchbar!

Seminarziel

Zollpräferenzen sind wichtige Instrumente, um den Export zu fördern. So können Ausfuhrwaren der EU zollreduziert in bestimmte Länder importiert werden – sofern die Präferenzvorschriften eingehalten werden. Laut Abkommen der Europäischen Gemeinschaft können somit in bestimmten Drittländern Waren zollbegünstigt oder zollfrei für Kunden bereitgestellt werden. Unerlässlich für die Präferenznachweise ist die Erfüllung der Ursprungsregeln.

Umgekehrt gewährt die EU beim Importieren von Waren aus diesen Ländern meist Zollfreiheit. Hinzu kommen Regelungen, die Entwicklungsländer und Warenverkehrsbescheinigungen umfassen. Im Online-Seminar erfahren Sie, wie Sie in Ihrem Unternehmen mit diesen Regelungen umgehen und lernen die Systematik des Präferenzrechts kennen. Anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis zeigen Ihnen unsere Experten, wie Sie das erworbene Wissen im Berufsalltag umsetzen können.

Ihr Seminarteam

Veronika  Gerzen

Veronika Gerzen

Produktmanagerin für die Bereiche Management, Unternehmensführung, Einkauf und Zoll

Telefon: 040 / 41 33 21 -39
E-Mail: v.gerzen@dashoefer.de

Seminarorganisation

Seminarorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Programmübersicht

Hinweis: Die Seminarunterlagen werden Ihnen in digitaler Form zugesandt.

  1. Warenursprung und Präferenzen
    • Überblick
    • Rechtliche Grundlagen
    • Unterschiedliche Ursprungsarten
    • Nicht-präferentieller Ursprung
      • Bedeutung des nicht-präferentiellen Ursprungs
      • Rechtliche Regelungen des Unions-Zollkodex
      • Ursprungsermittlung
      • Ursprungnachweis (einschließlich Vereinfachung)
      • Verschärfung der Bestimmungen zur Ursprungsermittlung
    • Präferentieller Ursprung (Allgemein)
      • Rechtlicher Hintergrund
      • Bedeutung für importierende und exportierende Unternehmen
      • Verhandlungen über neue Präferenzabkommen (z. B. TTIP)
    • Präferenzermittlung
      • Die Regelungen im Überblick
      • Kumulierung
      • Ausreichende Be- und Verarbeitung
      • Der Preis „ab Werk“
      • Draw-Back Verbot
      • Minimalbehandlung
      • Präferenzermittlung in der Praxis (Vorgehensweise, Vereinfachungen, Einsatz von Systemen)
      • Zahlreiche Beispiele aus der Praxis
    • Präferenznachweise und Lieferantenerklärung
      • Arten von Präferenznachweisen
      • Warenverkehrsbescheinigungen
      • Ursprungserklärung
      • Lieferantenerklärung
      • Auskunftsblatt INF.4
      • Vereinfachte Verfahren („Ermächtigter Ausführer“)
    • Prüfungen durch die Zollbehörde
      • Prüfungsarten
      • Nachprüfungsersuchen
      • Beispiele
    • Umsetzung im Unternehmen
      • Hilfsmittel (z. B. Warenursprung und Präferenzen online)
      • Organisations- und Arbeitsanweisung
      • Wettbewerbsvorteil

Unsere Live-Online-Seminare bieten Ihnen viele Vorteile

  • Sparen Sie sich Reisezeit und -kosten bei diesem Live-Online-Seminar: Nehmen Sie bequem von Ihrem Arbeitsplatz aus teil.
  • Stellen Sie Fragen über Ihr Mikro oder die Chat-Funktion und profitieren Sie von anderen Teilnehmenden bei diesem interaktiven Online-Seminar.
  • Praktisch: Sie können sich mit Personen aus verschiedenen Standorten gleichzeitig schulen lassen.

Teilnehmerstimmen

Vielen Dank für die sehr gute Veranstaltung. Lehrreich und mit guten Beispielen hinterlegt.

Amelie Pau

Teilnehmerkreis / Zielgruppe

Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Export und Import, Versand, Logistik, Einkauf, Beschaffung, Supply Chain Management sowie Zoll-/Compliance-Beauftragte.

Dauer

Das Online-Seminar dauert 6 Stunden exkl. Pause.

Technische Voraussetzungen

Die Online-Seminare finden mittels Microsoft Teams statt. Für einen optimalen Ablauf empfehlen wir die Nutzung von Google Chrome oder Mozilla Firefox. Die detaillierten technischen Voraussetzungen entnehmen Sie dem untenstehenden Link.

Bitte beachten Sie, dass die Buchung nur die in der Buchung aufgeführten Personen zur Teilnahme an dem Online-Seminar berechtigt.

Die Zugangsdaten zum Online-Seminar erhalten Sie vor Beginn des Online-Seminars in einer separaten E-Mail.

Bitte beachten Sie, dass Sie zur Teilnahme am Online-Seminar Kopfhörer, Lautsprecher o. Ä. benötigen.

Zu den Teilnahmevoraussetzungen von Microsoft Teams

Termine & Anmeldung

Bei drei oder mehr Teilnehmern aus einer Firma erhalten der dritte und alle folgenden Teilnehmer einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seminarpreis.

Datum
Webinar­plattform
Referent
Seminar-
Nummer
Teilnahme­gebühr
Anmeldung

2024

  • 17.09.2024

    18.09.2024

    Je 09:00 bis 12:00 Uhr
24X-WUP09
  • 410 EUR
  • 410 EUR
Es sind noch genügend Plätze frei.
Jetzt schnell buchen: Es sind nur noch begrenzt Plätze frei.
Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht.
Dieser Termin findet verbindlich statt.
nach oben