Online-Weiterbildung
Akademie
VideoCampus
Produkte
Themen
Dashöfer

Online-Inhouse-Seminar Brandschutz in der Planung und baulichen Ausführung

Aktuelle bauordnungsrechtliche Brandschutzanforderungen und deren Umsetzung

Nur für Sie: 8 Stunden unternehmensspezifische Schulung!

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 3150,- EUR zzgl. MwSt.

Exklusiv: 1 Firma, max. 11 Teilnehmer*innen

Dauer: 8 Stunden

Seminarkürzel: X-BBS

Aus dem Inhalt

  • Brandschutzrechtlichen Anforderungen
  • Häufigste Fehler und deren Vermeidung
  • Typische Haftungsfallen und deren Vermeidung
Hier geht es zur Programmübersicht

Termine & Anmeldung

Es gibt 2 verfügbare Inhouse-Termine:

22.02.2021 09:00-17:00 Uhr
09.03.2021 09:00-17:00 Uhr

Warum ein Online-Inhouse-Seminar?

Inhouse-Schulungen sind immer dann sinnvoll, wenn viele Kolleg*innen sich gemeinsam mit den gleichen Inhalten auseinandersetzen wollen. So können Sie mit Ihren Trainer*innen genau die Fragestellungen in den Fokus rücken, die bei Ihnen im Unternehmen am wichtigsten sind. Und damit das auch weiterhin möglich bleibt, schulen wir Sie einfach online!

Ihre Vorteile liegen auf der Hand: Alle Kolleg*innen können von überall aus teilnehmen, Sie benötigen lediglich eine Internetverbindung. So sparen Sie Zeit, bleiben absolut sicher und sind durch das Format als Online-Inhouse ganz unter sich.

Geld im Vergleich zu Einzelbuchungen sparen Sie natürlich auch noch.

Suchen Sie also einfach einen passenden Termin für Ihr Online-Inhouse-Seminar aus und buchen Sie jetzt!

Vorteile

  • Sie sparen bares Geld bei einer Online-Inhouse-Veranstaltung im Vergleich zu Einzelanmeldungen
  • Sie setzen individuelle Schwerpunkte im Ablauf, die Sie interessieren
  • Sie belohnen und motivieren gleich mehrere Mitarbeiter*innen mit nur einer Weiterbildung

Rahmenbedingungen & Ablauf

Nach der Buchung geht es zügig weiter: Wir bestätigen Ihnen den Termin und klären mit Ihnen, welche Kolleg*innen Sie zum Online-Inhouse-Seminar mitbringen wollen. Diese Teilnehmer*innen erhalten dann einen Einladungslink für die Veranstaltung, die üblicherweise per Edudip stattfindet. Sie brauchen nichts herunterzuladen: Mit dem Einladungslink treten Sie und Ihre Kolleg*innen einfach in den Raum ein.

Zwischen Buchung und Inhouse-Termin wird es außerdem ein Telefonat mit den jeweiligen Referent*innen geben, um Ihre unternehmensspezifischen Belange abzuklären.

Seminarziel

Der bauliche, vorbeugende Brandschutz hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen und in diesem Rahmen folgen immer mehr Landesbauordnungen der Musterbauordnung.

Auch der Bundesgerichtshof hat in einem seiner letzten Urteile (26.01.2012 - VII ZR 128/11) wieder dargestellt, dass die gesamte Brandschutzplanung zu den Verpflichtungen des Architekten gehört. Der Architekt muss daher den Brandschutz bereits von Anfang an im Rahmen der Leistungsphasen 1 bis 3 mit den Behörden abstimmen und gegebenenfalls auch die Erwartungen der Brandschutzgutachter bei der Brandschutzbegutachtung vorhersehen und in seinen Planungen berücksichtigen. Mängel in der Ausführung der Planung führen somit regelmäßig zu einer Haftung des Architekten gegenüber dem Bauherrn auf die entstehenden Schäden.

Die notwendigen fachübergreifenden Diskussionen erfordern ein aktuelles, fundiertes Grundlagenwissen.

Unser Experte vermittelt Ihnen in diesem Seminar das aktuelle, fachliche Know-how über die brandschutzrechtlichen Auflagen und Anforderungen. Auf Abweichungs-, Kompensationsmöglichkeiten und Ausnahmen wird eingegangen. Die Darstellung der Besonderheiten beim Umgang mit vorhandenen Brandschutzkonzepten, die Sicherstellung einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Brandschutzplanern und den Behörden sowie die Erläuterung typischer Haftungsfallen runden das benötigte Praxiswissen ab.

Ihr Seminarteam

Sarah Behrens

Sarah Behrens

Bauwesen und Architektur
Inhouse-Seminare Steuern, Bilanzen und Controlling

Telefon: 040 / 41 33 21 - 94
E-Mail: s.behrens@dashoefer.de
Seminarorganisation

Seminarorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Programmübersicht

Hinweis: Die Seminarunterlagen erhalten Sie im Anschluss an das Online-Seminar per E-Mail zugesendet

Das Programm orientiert sich an der Musterbauordnung, landesspezifische Besonderheiten werden herausgestellt.

  1. Umsetzung der brandschutzrechtlichen Anforderungen und die häufigsten Fehler

    • Planungsrelevante Grundlagen
      • Die 4 Säulen des vorbeugenden Brandschutzes
      • Neubau
      • Bauen im Bestand
      • Besonderheiten bei Sonderbauten
      • Sonderthemen:
        • Holzbau
        • Stahlbau
    • Baulicher Brandschutz anhand von Musterbeispielen!
      • Baustoffe
      • Wände, Decken, Stützen
      • Flucht- und Rettungswege, Treppen und Treppenräume, Flure
      • Gesonderte Anforderungen bei baulichen Anlagen besonderer Art oder Nutzung
    • Anlagentechnik
      • Brandmeldeanlagen, Alarmierungsanlagen
      • Löschanlagen
      • Entrauchungsanlagen
      • Sicherheitsbeleuchtung
      • Leitungs- und Lüftungsanlagen
      • Anforderungen bei baulichen Anlagen besonderer Art oder Nutzung
    • Abweichungen, Ausnahmen und Kompensationen
      • Was ist möglich und wo liegen die Verantwortlichkeiten?
      • Was erreiche ich mit den Umsetzungen?
      • Beispielfälle
  2. Umgang mit einem vorhandenen Brandschutzkonzept

    • Umsetzung während der Bauphase
    • Umsetzung im laufenden Betrieb
    • Anpassungen bei Umbau und Sanierung
  3. Zusammenarbeit mit Brandschutzfachplanern und den Behörden

  4. Typische Haftungsfallen bei Mängeln, Planungsfehlern etc. und deren Vermeidung

Teilnehmerkreis / Zielgruppe

Architekten, Bauingenieure, Fachplaner und Sonderfachleute, Projektsteuerer, Bauträger, Generalunternehmer, Bauherren, Brandschutzbeauftrage, Projektmanagementgesellschaften sowie Landes- und Kommunalbauämter.

Referenten

Stephan Gräser

Stephan Gräser

Dipl.-Ing. (FH), Brandrat bei der Berufsfeuerwehr und Sachgebietsleiter "Feuerbeschau"

Anmeldung

Datum
Referent
Gebühr
Anmeldung

22.02.2021
09:00-17:00 Uhr

  • Stephan Gräser
  • 3150 EUR

09.03.2021
09:00-17:00 Uhr

  • Stephan Gräser
  • 3150 EUR
nach oben