Stand: 21.11.2014

Warentarifnummer

Bestellen und downloaden Sie gratis!

Alle Waren, die ausgeführt oder importiert werden, müssen eine Warentarifnummer enthalten; ohne Warentarifnummer ist eine Ausfuhr oder ein Import nicht möglich. Warentarifnummern dienen der eindeutigen Identifikation von Warenströmen und sind in der Außenhandelsstatistik erfasst. Anhand der Warennummer werden die Zollsätze bei der Einfuhr, Ein- und Ausfuhrbeschränkungen sowie die jeweils erforderlichen Dokumente festgelegt. Sie sind innerhalb der WTO-Staaten (Welthandelsorganisation) – also nahezu weltweit – gültig.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Mit unseren Fach-Newslettern bleiben Sie immer up to date!
Kostenlos anmelden

Aufbau der Warentarifnummer

Warentarifnummern sind nach einem festen Gliederungsschema aufgebaut. Für den Export sind sie achtstellig, für den Import elfstellig. Aufgrund dieser eindeutigen Codierung können Produkte und Waren in jedem Land von der Zollbehörde eindeutig zugeordnet und steuerlich erfasst werden.

Die derzeitige Nomenklatur umfasst 21 Abschnitte, 97 Kapitel sowie über 5.000 Unterpositionen.

Harmonisiertes System

Grundlage der Warentarifnummern ist das Harmonisierte System (HS) der Weltzollorganisation (WZO). Die ersten sechs Stellen der Warentarifnummer sind Bestandteil des Harmonisierten Systems und in nahezu allen am Welthandel beteiligten Ländern (derzeit 176 Länder) identisch. Die Warentarifnummern des Harmonisierten Systems werden regelmäßig überarbeitet (letzte Überarbeitungen: 1996, 2002, 2007, 2012).

Kombinierte Nomenklatur

Die Kombinierte Nomenklatur (KN) regelt die auf den sechsstelligen Code folgenden zwei Ziffern der Warentarifnummer. Wird die siebte und achte Unterposition nicht unterteilt, sind diese mit „00“ zu kennzeichnen.

Die Warentarifnummern der KN werden als Verordnung bis spätestens zum 31. Oktobereines jeden Jahres im Amtsblatt der Gemeinschaft veröffentlicht und treten jeweils ab 1. Januar des Folgejahres in Kraft. Sie sind während eines Jahres nicht änderbar. Die Kombinierte Nomenklatur gilt in der EU und den assoziierten Staaten (BG, RO, TR usw.).

TARIC

Der Taric (Integrierter Tarif der Europäischen Gemeinschaft), die Warentarifnummer der Europäischen Gemeinschaften, ist in den ersten acht Stellen identisch mit der Kombinierten Nomenklatur; er unterscheidet sich hinsichtlich der neunten bis elften Position. Die Taric-Unterpositionen neun und zehn enthalten Informationen für gemeinschaftliche, die elfte Position Informationen für nationale Zwecke. In den Taric-Unterpositionen der Warentarifnummer können so z.B. Informationen zu Zollaussetzungen, statistischen oder umsatzsteuerlichen Besonderheiten transportiert werden.

Wird die neunte, zehnte und elfte Unterposition der Warentarifnummer nicht unterteilt, sind diese mit „00“ bzw. „00 0“ zu kennzeichnen.

nach oben