Stand: 22.11.2018

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

Bestellen und downloaden Sie gratis!
Arbeitsrecht

Bild: Susann von Wolffersdorff / pixelio.de

Das Arbeitsrecht ist ein Sonderrecht für Arbeitnehmer. Es regelt die rechtliche Beziehung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer (Individualarbeitsrecht) sowie zwischen Gewerkschaften / Arbeitgeberverbänden und Arbeitgeber / Betriebsrat (Kollektivarbeitsrecht).

Problematisch im Bereich des Arbeitsrechts ist, dass es kein einheitliches Arbeitsgesetzbuch gibt. Das Arbeitsrecht ist verteilt auf viele verschiedene Gesetze, die jeweils bei den passenden Sachverhalten berücksichtigt werden müssen. Seit Jahren ist es Ziel der Gesetzgebung, ein einheitliches Arbeitsgesetzbuch zu schaffen. Dies wird allerdings noch auf sich warten lassen.

Was ist das Individualarbeitsrecht?

Das individuelle Arbeitsrecht regelt die sich direkt aus dem Arbeitsverhältnis selbst ergebenden Fragen (Verhältnis Arbeitgeber - Arbeitnehmer). Dazu zählen die Regelungen des Dienstvertragsrechts im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) aber auch Arbeitnehmerschutzgesetze wie z. B. das Kündigungsschutzgesetz (KSchG), das Bundesurlaubsgesetz (BUrlG), das Entgeltfortzahlungsgesetz (EFZG) und das Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG).

PersonalGate Newsletter
Informieren Sie sich gratis!
Kostenlos anmelden

Was ist das Kollektivarbeitsrecht?

Das kollektive Arbeitsrecht regelt die Rechte der Arbeitnehmer als Gruppe gegenüber ihrem Arbeitgeber. Die Rechte der betriebsverfassungsrechtlichen Vertretung der Arbeitnehmer, des Betriebsrats, regelt das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG). Die Einflussmöglichkeiten der Arbeitnehmer auf Unternehmensregelungen finden sich im Mitbestimmungsgesetz (MitbestG). Das Recht der Tarifverträge findet seine Grundlage im Tarifvertragsgesetz (TVG).

Welche Rechtsquellen gibt es?

Dies sind die für das Arbeitsrecht relevanten Rechtsquellen in ihrer geltenden Rangfolge:

  1. EU-Verordnungen und -Richtlinien / Europäischer Gerichtshof
  2. Europäischer Gerichtshof
  3. Grundgesetz
  4. Gesetze / Verordnungen
  5. Tarifvertrag
  6. Betriebsvereinbarung
  7. Arbeitsvertrag
  8. Direktionsrecht des Arbeitgebers

Was besagt die aktuelle Rechtsprechung?

Neben den zahlreichen rechtlichen Bestimmungen muss bei allen arbeitsrechtlichen Handlungen auch die aktuelle Rechtsprechung berücksichtigt werden.

Aktuelle Urteile vom Bundesarbeitsgericht können Sie hier einsehen »

Quellen: Miriam Behbudi, Dr. Frauke Biester

nach oben