Unser Seminar-Tipp der Woche:

Auswirkungen der Rente mit 63 plus auf die Altersteilzeit

Gestaltungsmöglichkeiten des vorzeitigen Rentenbezuges
%picalt%

Seit 01.07.14 ist das neue Rentenpaket der Bundesregierung in Kraft. Dieses wirft für Arbeitgeber und Arbeitnehmer viele Fragen auf:
Endet ein Arbeitsverhältnis automatisch mit 63 plus? Endet auch die ATZ, wenn die Voraussetzungen für die Rente 63 plus vorliegen? Kann oder muss die Laufzeit der ATZ so angepasst werden, dass der Übergang in eine abschlagsfreie mehr...

Referent/in:
Peter Krohn Programmablauf und Termine »




Andere Kunden interessierten sich für:
5
4
3
2
1

EnEV 2014, EnEG und EEWärmeG in der Praxis

Praktische Umsetzung der neuen Auflagen und erste Erfahrungen nach der Novellierung
%picalt%

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen. Die Novelle leistet hierzu einen bedeutsamen Beitrag. Kernelement der Novelle ist eine Anhebung der Effizienzanforderungen für Neubauten um einmalig 25 Prozent ab 1. Januar 2016. Zudem wird die Bedeutung des Energieausweises als Informationsinstrument mehr...

Referent/in:
Katja Sohn Programmablauf und Termine »


Andere Kunden interessierten sich für:
5
4
3
2
1

Arbeitsrecht aktuell

Aktuelle Gesetzesänderungen und aktuelle Rechtsprechung
%picalt%

Ziel unseres Praxis-Seminars ist es, Ihnen die Auswirkungen der aktuellen Gesetzesänderungen auf Ihren Arbeitsbereich praxisnach zu erläutern. Welche Veränderungen bringt der Mindestlohn, der 2015 eingeführt wird? Was müssen Sie bei der Vertragsgestaltung beachten? Gibt es neue Anforderungen durch das Rentenpaket, das zum 01.07.2014 eingeführt wurde? Wie gehen Sie mehr...

Referent/in:
Dr. Nikolaus Würtz Programmablauf und Termine »


Teilnehmerstimmen:
"Ein hervorragendes, praxisorientiertes Seminar für aktuelles Arbeitsrecht. Sehr kurzweilig, sehr interessant, viele Praxistipps, sehr guter Referent!"
Dipl.-Kffr. Birgit Prüter, Synthopol Chemie Dr.rer.pol. Koch GmbH & Co. KG

"Ein spannender Streifzug durch ein sich ständig veränderndes Rechtsfeld."
Dr. Jörg Pelleter, DTZ GmbH
Andere Kunden interessierten sich für:
5
4
3
2
1

Zielvereinbarung und variable Vergütungssysteme einführen und modernisieren

Mit genial einfachen variablen Vergütungssystemen und fairer Zielvereinbarung nachhaltige Leistungsanreize geben, Leistung honorieren und Leistungsträger binden
%picalt%

Wer variable Vergütungssysteme gestaltet und kontinuierlich aktualisiert, der gibt Anreize zur Realisierung von Visionen, Strategien und Zielen. Variable Vergütung kann Sie enorm dabei unterstützen, Unternehmen zu steuern, Performance zu steigern, Wert zu schaffen, Prozesse zu verbessern, Führungskräfte zu entlasten, Kosten zu senken und die richtigen Mitarbeiter zu mehr...

Referent/in:
Gunther Wolf Programmablauf und Termine »


Teilnehmerstimmen:
"Thematisch und inhaltlich super vorbereitet. Im Vortrag locker und flockig. Sehr angenehme Stimmung."
Dirk Arndt, Berlin Tourismus & Kongress GmbH

"Super Grundlagenseminar. Für alle zu empfehlen, die sich dieses Themas annehmen wollen, tolle Praxisbeispiele!"
Anja Heuer, Camfil KG
Andere Kunden interessierten sich für:
5
4
3
2
1

Die Praxis der betrieblichen Altersversorgung in der Entgeltabrechnung

Praxistipps und Entscheidungshilfen
%picalt%

Die betriebliche Altersversorgung ist ein unverzichtbares Instrument für eine sichere Versorgung Ihrer Mitarbeiter im Ruhestand. Übersichtlich stellen wir Ihnen die Vor- und Nachteile der einzelnen Durchführungswege aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmersicht dar. Sie lernen in diesem Seminar die steuerlichen und mehr...

Referent/in:
Christiane Droste-Klempp Programmablauf und Termine »


Teilnehmerstimmen:
"Es wurden alle Fragen von Fr. Droste-Klempp beantwortet. Alles sehr gut vermittelt, so dass keine Fragen offen blieben."
Christine Mögling, Autobusiness Group GmbH

"Kompliziertes Thema locker-flockig erklärt. Sehr zu empfehlen!"
Simone Hess, inforsacom Informationssysteme GmbH
Andere Kunden interessierten sich für:
5
4
3
2
1

Führen ohne Vorgesetztenfunktion

Die Gratwanderung zwischen Führungsposition und Kollegenstatus souverän meistern
%picalt%

Es ist eine herausfordernde Aufgabe, Kollegen, Mitarbeiter und Teams zu führen, ohne dass damit eine disziplinarische Verantwortung verbunden ist. Beim Führen ohne hierarchische Macht stehen Sie oft zwischen den Kollegen im eigenen Team, anderen Abteilungen und Ihren Vorgesetzten. Hier ist besonderes Fingerspitzengefühl gefragt, um das Gleichgewicht zwischen mehr...

Referent/in:
Markus Junger Programmablauf und Termine »


Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.
Jahresprogramm 2013/14
Unser neues Verlagsprogramm im PDF-Format (3,6 MB) - selbstverständlich kostenlos!
Jetzt downloaden


Reisekosten aktuell
Teilnehmerinnen über das Seminar und über Referent Volker Hartmann
Programm und Termine »
Weitere Videos »
Do not fill this:
Sofortanmeldung:
 
Einfach Seminarkürzel (z.B. LS) oder voll­ständige Seminarnummer (z.B. 14LS-1205) eingeben. Sofort gelangen Sie zum ge­wünsch­ten Seminar bzw. Anmeldeformular.

Testen Sie unsere kostenlosen
E-Mail-Newsletter:

ManagerGate
Aktuelle News zum Thema Management
Jetzt kostenlos abonnieren »
FibuGate
Aktuelle News zum Thema Finanzbuchhaltung
Jetzt kostenlos abonnieren »
PersonalGate
Aktuelle News zum Thema Personalmanagement
Jetzt kostenlos abonnieren »
VerMarkten aktuell
Tipps und Trend zu Vertrieb und Marketing
Jetzt kostenlos abonnieren »
Betriebsrat spezial
Aktuelle Informationen für Betriebsratsvorsitzende, Betriebsräte und Betriebsratsmitglieder sowie Arbeitnehmervertreter und Personalräte
Jetzt kostenlos abonnieren »
Seite drucken  —  nach oben »