Unser Seminar-Tipp der Woche:

Die Sekretärin zwischen Assistenz- und Projektaufgaben

Sekretariat mit Sachbearbeitung
%picalt%

Haben Sie als SekretärIn oder AssistentIn auch oft eigene Projekte zu verantworten? Dann geht es Ihnen wie vielen anderen SekretärInnen oder AssistentInnen auch. Das Jobprofil dieser Position variiert von Unternehmen zu Unternehmen sehr stark. Umso wichtiger ist es, dass Sie selbst die Prioritäten Ihres Arbeitsplatzes genau kennen. Nur so können Sie in Ihrer mehr...

Referent/in:
Beate Oehl Programmablauf und Termine »


Teilnehmerstimmen:
"SPITZE! Erfrischend unkompliziert, inspirierend, humorvoll!"
Brigitte Pomper-Seybold, STEG Stadtentwicklung GmbH

"Sehr informativ, frisch und lebendig. Zeigt neue Blickwinkel auf und bringt die kleinen Zellen zum Rattern."
Susanne Bullmann, Hydro Aluminium Deutschland GmbH


Andere Kunden interessierten sich für:
5
4
3
2
1

Mindestlohn / Arbeitnehmerüberlassung / Werkverträge / Teilzeitanspruch

Umsetzung arbeitsrechtlicher Themen des Koalitionsvertrags
%picalt%

Das Mindestlohngesetz hat nun auch den Bundesrat passiert und wird Anfang 2015 in Kraft treten! Jetzt steht fest, in welcher Form und mit welchen Ausnahmen es kommen wird. Welche Auswirkungen wird das für Ihr Unternehmen haben? Wie werden Sie in Zukunft Praktikanten und duale Studenten entlohnen und welche Ausnahmen gibt es für Sie in der Unternehmenspraxis zu mehr...

Referent/in:
Dr. Daniel Hund Programmablauf und Termine »


Teilnehmerstimmen:
"Ein sehr gut strukturiertes Seminar mit absolut aktuellem Praxisbezug."
Sabine Pelz, SUMIDA flexible connections GmbH
Andere Kunden interessierten sich für:
5
4
3
2
1

Arbeitsrecht aktuell

Aktuelle Gesetzesänderungen und aktuelle Rechtsprechung
%picalt%

Ziel unseres Praxis-Seminars ist es, Ihnen die Auswirkungen der aktuellen Gesetzesänderungen auf Ihren Arbeitsbereich praxisnah zu erläutern. Welche Veränderungen bringt der Mindestlohn, der 2015 eingeführt wird? Was müssen Sie bei der Vertragsgestaltung beachten? Gibt es neue Anforderungen durch das Rentenpaket, das zum 01.07.2014 eingeführt wurde? Wie gehen Sie mehr...

Referent/in:
Axel Bertram Programmablauf und Termine »


Teilnehmerstimmen:
"Ein hervorragendes, praxisorientiertes Seminar für aktuelles Arbeitsrecht. Sehr kurzweilig, sehr interessant, viele Praxistipps, sehr guter Referent!"
Dipl.-Kffr. Birgit Prüter, Synthopol Chemie Dr.rer.pol. Koch GmbH & Co. KG

"Ein spannender Streifzug durch ein sich ständig veränderndes Rechtsfeld."
Dr. Jörg Pelleter, DTZ GmbH
Andere Kunden interessierten sich für:
5
4
3
2
1

Jahresabschluss 2014: Update für Fortgeschrittene

Aktuelle Änderungen in der Handelsbilanz – Steuerbilanz – E-Bilanz
%picalt%

Kompetente und praxiserfahrene Referenten vermitteln Ihnen alle aktuellen und relevanten Neuregelungen, die Rechtsprechung und maßgebende BMF-Schreiben für Ihre Jahresabschlusserstellung 2014. Am Ende des Seminars erhalten Sie ein Update-Zertifikat Jahresabschluss 2014, das Ihre Teilnahme bestätigt. Sie lernen in diesem Seminar, in welchen Fällen mehr...

Referent/in:
Udo Cremer Programmablauf und Termine »


Teilnehmerstimmen:
"Ein vermeintlich 'trockenes' Thema auf unterhaltsame und verständliche Art vermittelt."
Katrin Kamm, Sächsische Lotto-GmbH

"Selbst schwieriger Stoff wurde sehr verständlich und humorvoll vermittelt."
Marco Buch, Staatl. Schlösser, Burgen u. Gärten gGmbH
Andere Kunden interessierten sich für:
5
4
3
2
1

Biltrolling Praxis-Einstieg

Controlling-Know-how für das Rechnungswesen
%picalt%

Bilanzbuchhalter und andere Fachkräfte im Rechnungswesen können ihre Berufsaussichten deutlich verbessern, wenn sie auch über Fachkenntnisse aus dem Bereich Controlling verfügen. Das Berufsbild des Biltrollers steht vor allem in mittelständischen Unternehmen hoch im Kurs. Dieses 2-tägige Intensiv-Seminar soll das Zusammenwachsen beider Bereiche mehr...

Referent/in:
Jochen Ruge Programmablauf und Termine »


Teilnehmerstimmen:
"Kompakt, praxisbezogen, auf den Punkt gebracht, viele Beispiele."
Sofia Tziampazaki, Connect Chemicals GmbH

"Super Überblick der Themen. Vom Mittelstand zum Konzern ganzheitlich abgedeckt."
Markus Schwartz, OERLIKON Schweißtechnik GmbH
Andere Kunden interessierten sich für:
5
4
3
2
1

BilRUG

Das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz
%picalt%

   

Worum geht es?

Mit dem Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz, abgekürzt BilRUG, möchte die Europäische Union den Rechtsrahmen für die Rechnungslegung im Einzel- und Konzernabschluss präzisieren und optimieren, auch mit dem Ziel, kleine und mittelgroße Unternehmen wie auch Konzerne zu mehr...

Referent/in:
Klaus J. Grimberg Programmablauf und Termine »


Jahresprogramm 2014/15
Unser neues Verlagsprogramm im PDF-Format (6 MB) - selbstverständlich kostenlos!
Jetzt downloaden
 
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.
Banner PC-Formular BAU 5.1 bestellen


Bankengespräche optimal vorbereiten - Ute Schröder über Ziele, Inhalte und Besonderheiten des Seminars
Mehr Informationen »
Weitere Videos »
Do not fill this:
Sofortanmeldung:
 
Einfach Seminarkürzel (z.B. LS) oder voll­ständige Seminarnummer (z.B. 14LS-1205) eingeben. Sofort gelangen Sie zum ge­wünsch­ten Seminar bzw. Anmeldeformular.

Testen Sie unsere kostenlosen
E-Mail-Newsletter:

ManagerGate
Aktuelle News zum Thema Management
Jetzt kostenlos abonnieren »
FibuGate
Aktuelle News zum Thema Finanzbuchhaltung
Jetzt kostenlos abonnieren »
PersonalGate
Aktuelle News zum Thema Personalmanagement
Jetzt kostenlos abonnieren »
VerMarkten aktuell
Tipps und Trend zu Vertrieb und Marketing
Jetzt kostenlos abonnieren »
Betriebsrat spezial
Aktuelle Informationen für Betriebsratsvorsitzende, Betriebsräte und Betriebsratsmitglieder sowie Arbeitnehmervertreter und Personalräte
Jetzt kostenlos abonnieren »
Seite drucken  —  nach oben »