Unser Seminar-Tipp der Woche:

Umsatzsteuer aktuell

Neuregelungen in der Buchhaltung richtig umsetzen
%picalt%

Das Seminar konzentriert sich auf die umsatzsteuerlichen Neuregelungen und die Behandlung aktueller Problemfälle bei grenzüberschreitendem Geschäftsverkehr. Die fortlaufenden Änderungen machen das Umsatzsteuerrecht sehr komplex. Das liegt aber auch daran, dass das Finanzamt hohe formelle Anforderungen an die Unternehmen stellt. Wie Sie Ihre mehr...

Referent/in:
Wolfgang Temme Programmablauf und Termine »


Teilnehmerstimmen:
"Tolle Kombination aus Wiederholung und Aktualität!"
Iris-Christiane Stavenhagen, filtec Europe GmbH

"Die Vortragsart von Herrn Temme macht sogar das komplizierte USTG interessant. Macht immer wieder Spaß."
Hanna Hollwedel, Bohlen & Doyen Bauunternehmung GmbH


Andere Kunden interessierten sich für:
5
4
3
2
1

Praxiswissen Betriebsverfassung für Arbeitgeber

Auskunftsansprüche / Kommunikationsfluss / Kostenmanagement / Betriebsvereinbarung
%picalt%

Ziel unseres Praxisseminars ist es, Sie als Arbeitgeber über die Rechte und Pflichten des Betriebsrates, aber auch über die Grenzen der Mitbestimmung zu informieren. Sie erfahren, an welcher Stelle der Betriebsrat einbezogen werden muss und wann und in welcher Form der Informationsfluss gewahrt werden sollte. Weiterhin erhalten Sie einen Überblick über die mehr...

Referent/in:
Jan-Marcus Rossa Programmablauf und Termine »


Teilnehmerstimmen:
"Kurzer und knackiger Überblick über das Thema, lebhaft und unterhaltsam vorgetragen."
Volker Wehmeyer, Axel Springer AG

"Sehr lebendiger, anschaulicher Vortrag, informativ und kurzweilig."
Claudia Roth, Omya GmbH
Andere Kunden interessierten sich für:
5
4
3
2
1

Reisekosten aktuell

Reisekostenreform / Bewirtung von Arbeitnehmern / Lohnsteuerrichtlinien 2015
%picalt%

Ziel unseres Praxisseminars ist es, Sie über die neuesten Entwicklungen und Tendenzen in der Reisekostenabrechnung zu informieren und Ihnen die Konsequenzen für Ihren Arbeitsalltag zu erläutern. Großes Thema wird weiterhin die Reisekostenreform sein, die Anfang des Jahres in Kraft getreten ist! Was bedeutet die erste Tätigkeitsstätte im Gegensatz zur mehr...

Referent/in:
Bärbel Küch Programmablauf und Termine »


Teilnehmerstimmen:
"Ich habe so viel Neues gehört, dass ich wohl ein weiteres Seminar besuchen sollte. Herr Hartmann hat das Reisekostenrecht sehr kurzweilig gestaltet."
Dagmar Fruggel, Golf House Direktversand GmbH

"Bin über alle wichtigen Neuerungen hervorragend informiert worden."
Wilhelm Egelseer, Wellpappe Forchheim GmbH & Co. KG
Andere Kunden interessierten sich für:
5
4
3
2
1

EnEV 2014, EnEG und EEWärmeG in der Praxis

Praktische Umsetzung der neuen Auflagen und erste Erfahrungen nach der Novellierung
%picalt%

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen. Die Novelle leistet hierzu einen bedeutsamen Beitrag. Kernelement der Novelle ist eine Anhebung der Effizienzanforderungen für Neubauten um einmalig 25 Prozent ab 1. Januar 2016. Zudem wird die Bedeutung des Energieausweises als Informationsinstrument mehr...

Referent/in:
Katja Sohn Programmablauf und Termine »


Andere Kunden interessierten sich für:
5
4
3
2
1

Die Sekretärin zwischen Assistenz- und Projektaufgaben

Sekretariat mit Sachbearbeitung
%picalt%

Haben Sie als SekretärIn oder AssistentIn auch oft eigene Projekte zu verantworten? Dann geht es Ihnen wie vielen anderen SekretärInnen oder AssistentInnen auch. Das Jobprofil dieser Position variiert von Unternehmen zu Unternehmen sehr stark. Umso wichtiger ist es, dass Sie selbst die Prioritäten Ihres Arbeitsplatzes genau kennen. Nur so können Sie in Ihrer mehr...

Referent/in:
Beate Oehl Programmablauf und Termine »


Teilnehmerstimmen:
"SPITZE! Erfrischend unkompliziert, inspirierend, humorvoll!"
Brigitte Pomper-Seybold, STEG Stadtentwicklung GmbH

"Sehr informativ, sachbezogen, keine Rollenspiele :-)"
Anja Bohner, Baden-Württembergischer Handwerkstag e.V.
Andere Kunden interessierten sich für:
5
4
3
2
1

Auswirkungen des Rentenpakets für Personaler

Grundlagen des Rentenrechts und aktuelle Änderungen durch das Rentenpaket
%picalt%

Durch die Änderungen des neuen Rentenpakets zum 1. Juli 2014 wird das ohnehin komplexe Rentenrecht um zahlreiche Fragestellungen und Gestaltungsmöglichkeiten erweitert. Um in der Praxis sicherer mit diesem Teil des Sozialversicherungsrechts umgehen zu können, werden in diesem Seminar die Grundzüge des Rentenrechtes sowie seine Systematik dargestellt. Darauf aufbauend mehr...

Referent/in:
Heike Hackel Programmablauf und Termine »


Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.
Jahresprogramm 2013/14
Unser neues Verlagsprogramm im PDF-Format (3,6 MB) - selbstverständlich kostenlos!
Jetzt downloaden
Banner PC-Formular BAU 5.1 bestellen


Sommer-Workshop: Kontierung
Bewertung einer Teilnehmerin
Programm und Termine »
Weitere Videos »
Do not fill this:
Sofortanmeldung:
 
Einfach Seminarkürzel (z.B. LS) oder voll­ständige Seminarnummer (z.B. 14LS-1205) eingeben. Sofort gelangen Sie zum ge­wünsch­ten Seminar bzw. Anmeldeformular.

Testen Sie unsere kostenlosen
E-Mail-Newsletter:

ManagerGate
Aktuelle News zum Thema Management
Jetzt kostenlos abonnieren »
FibuGate
Aktuelle News zum Thema Finanzbuchhaltung
Jetzt kostenlos abonnieren »
PersonalGate
Aktuelle News zum Thema Personalmanagement
Jetzt kostenlos abonnieren »
VerMarkten aktuell
Tipps und Trend zu Vertrieb und Marketing
Jetzt kostenlos abonnieren »
Betriebsrat spezial
Aktuelle Informationen für Betriebsratsvorsitzende, Betriebsräte und Betriebsratsmitglieder sowie Arbeitnehmervertreter und Personalräte
Jetzt kostenlos abonnieren »
Seite drucken  —  nach oben »