Ihr VideoCampus-Team

Tobias Weilandt

Produktmanager
Tel.: 040 / 41 33 21 - 80
t.weilandt@dashoefer.de
 

Paket Recruiting im 21. Jahrhundert

Profitieren Sie von diesen Vorteilen:
  • Fast 2,5 Stunden Videoseminare mit unserem Experten
  • Unbeschränkter Zugriff auf die Videoseminare während der 3-monatigen Paket-Laufzeit
  • Persönliches Teilnehmerzertifikat zu jedem Videoseminar
  • PDF-Download aller Seminarunterlagen



Preisgrafik Paket 99,- Euro zzgl. MwSt.

Da draußen tobt ein unsichtbarer Krieg — der Krieg um die besten Talente.

Der Krieg um die besten Talente beschreibt die Tatsache, dass es in der Wissensgesellschaft des 21. Jahrhunderts immer schwieriger wird, talentierte Bewerber zu finden und im eigenen Unternehmen zu halten. Denn erstens steigt der Bedarf nach qualifizierten Mitarbeitern ständig an und zweitens spült der demographische Wandel immer weniger Nachwuchs auf den Arbeitsmarkt.

Es ist daher kein Wunder, dass drei Viertel der Chefs weltweit die Talent-Knappheit als größte Bedrohung für ihr Geschäft sehen.

Dieser Kurs hilft Führungskräften dabei, diesen Krieg um die besten Talente erfolgreich zu führen.

Diese Videoseminare sind im Paket enthalten:


Seminarunterlagen zu den Videoseminaren
Seminarunterlagen

Zusätzlich zu den Videoseminaren erhalten Sie die Seminarunterlagen als PDF. Nutzen Sie die Unterlagen, während Sie dem Videoseminar folgen, zur Nachbereitung oder als praktischen Leitfaden im Berufsalltag.

Bild: VideoCampus-Teilnehmerzertifikat
Teilnehmerzertifikat

Zu jedem der Videoseminare des Pakets können Sie sich ein persönliches Teilnehmerzertifikat herunterladen, das Ihnen Ihren Wissensvorsprung bestätigt.

Ihr Referent 

Nach oben ↑
Bild: Referent Wladislaw Jachtchenko
Wladislaw Jachtchenko 

hat Politikwissenschaft, Jura, Neuere Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft in München und New York studiert. Er war Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und ist Volljurist (beide Staatsexamina in Bayern) und Politologe (Master of Arts an der Columbia University in New York City). Nach seiner Tätigkeit als Jurist in einer Münchener Kanzlei und nach seiner Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei den Vereinten Nationen in New York...mehr