Ihr VideoCampus-Team

Daniel Mielicki

Leiter Seminarmanagement
Tel.: 040 / 41 33 21 - 43
d.mielicki@dashoefer.de
Tobias Weilandt

Produktmanager
Tel.: 040 / 41 33 21 - 80
t.weilandt@dashoefer.de

VideoCampus Programm 2018

Alle Themen und das komplette Angebot auf dem VideoCampus finden Sie in unserem Katalog.

Jetzt PDF downloaden »
 
Größte FiBu-Mediathek

Arne Jansen

E-Bilanz: Typische Herausforderungen, Lösungsansätze, Erfahrungen


37 Min. | Vorschau
  • 3 Monate unbegrenzter Zugang
  • Vollständige Seminarunterlagen
  • Persönliches Teilnehmerzertifikat
Grafik Preis Einzelverkauf nur 89,- Euro zzgl. MwSt.

Beschreibung

Erfahren Sie, was es mit der neuen E-Bilanz auf sich hat und welche betrieblichen Umstellungen Sie erwarten

Der § 5b EStG schreibt Unternehmen die elektronische Übermittlung von Bilanzen sowie Gewinn- und Verlustrechnungen vor. Ziel ist der Abbau von bürokratischer Last und Medienumbrüchen sowie die qualitative Aufbereitung von Steuerdaten. Die digitale Umstellung der Buchhaltung stellt viele Groß- und Kleinbetriebe vor eine erhebliche Herausforderung. Was müssen wir wann und wie übermitteln? Welche betriebsinternen Abläufe müssen wir anpassen, damit die Übermittlung der E-Bilanz reibungslos erfolgt?

Tipps und Tricks für eine erfolgreiche betriebliche Umstellung und die korrekte Übermittlung gibt Experte Arne Jansen in diesem Videoseminar.

Schlagwörter: Buchhaltung, E-Bilanz, Finanzverwaltung, Einkommenssteuergesetz, Gewinn, Verlust, Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanzen, Umsatzerlöse, Finanzbuchhaltung, Steuern, steuerpflichtige Umsätze

Inhalte

Dieses Videoseminar wendet sich an Mitarbeiter/innen der Finanzbuchhaltung und Führungskräfte, die sich über die neue E-Bilanz informieren und erfolgreich sowie professionell die elektronische Übermittlung von Bilanzen sowie Gewinn- und Verlustrechnungen durchführen möchten.

  1. 00:50
    1. Programmübersicht
  2. 04:41
    2. Einführung
  3. 11:39
    3. Herausforderungen
  4. 12:54
    4. Verwertung elektronischer Daten durch die Finanzverwaltung
  5. 05:36
    5. Lösungsansätze für die Projektumsetzung
  6. 01:15
    Zusammenfassung
Seminarunterlagen    E-Bilanz: Typische Herausforderungen, Lösungsansätze und Erfahrungen

Bitte loggen Sie sich ein, um die Seminarunterlagen herunterzuladen.
Zum Betrachten benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader von Adobe.
Arne Jansen
ist Rechtsanwalt und Steuerberater bei der Warth & Klein Grant Thornton AG Wirtschafts­prüfungs­gesellschaft. Herr Jansen ist Senior Manager und beschäftigt sich schwerpuktmäßig seit 11 Jahren mit der steuerlichen Beratung großer mittelständischer Unternehemen. Dabei steht er den Mandanten als Ansprechpartner u. a. auch für umatzsteuerliche Fragestellungen und Fragestellungen des internationalen Steuerrechts jeder Art zur Verfügung. Daneben verfügt Herr Jansen auch über einschlägige Erfahrungen im Steuerbilanzrecht. Ferner leitet er den Bereich Tax Compliance bei WKGT. Darüber hinaus ist er als Referent für intene und externe Veranstaltungen sowie als Autor tätig.

Nach Videoseminaren von Arne Jansen suchen

Hier können Sie sich nach dem Login Ihr persönliches Teilnehmerzertifikat für dieses Videoseminar herunterladen.
§ 5b – Elektronische Übermittlung von Bilanzen sowie Gewinn- und Verlustrechnungen
[ X ]

(1) 1Wird der Gewinn nach § 4 Absatz 1, § 5 oder § 5a ermittelt, so ist der Inhalt der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz durch Datenfernübertragung zu übermitteln. 2Enthält die Bilanz Ansätze oder Beträge, die den steuerlichen Vorschriften nicht entsprechen, so sind diese Ansätze oder Beträge durch Zusätze oder Anmerkungen den steuerlichen Vorschriften anzupassen und nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz durch Datenfernübertragung zu übermitteln. 3Der Steuerpflichtige kann auch eine den steuerlichen Vorschriften entsprechende Bilanz nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz durch Datenfernübertragung übermitteln. 4§ 150 Absatz 7 der Abgabenordnung gilt entsprechend. 5Im Fall der Eröffnung des Betriebs sind die Sätze 1 bis 4 für den Inhalt der Eröffnungsbilanz entsprechend anzuwenden.
(2) 1Auf Antrag kann die Finanzbehörde zur Vermeidung unbilliger Härten auf eine elektronische Übermittlung verzichten. 2§ 150 Absatz 8 der Abgabenordnung gilt entsprechend.
() Fußnote § 5b: Zur Anwendung vgl. § 52 Abs. 15a