Stand: 21.11.2014

Incoterms FCA

Bestellen und downloaden Sie gratis!

Die Incoterms FCA sind in der Gruppe F der Incoterms 2010 zu finden. Bei den F-Klauseln entledigt sich der Exporteur seiner Verantwortung mit der Übergabe der Ware an den Frachtführer. Die Kosten des Haupttransports trägt der Importeur.

FCA steht für „Free Carrier“ / „frei Frachtführer (benannter Lieferort)“. Der Übergang von Kosten und Gefahren findet an einem vom Importeur festgelegten Verladeort der Ware statt. Die Kosten für den Haupttransport trägt der Importeur. Das Vorstehende gilt für alle Transportarten.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unseren Fach-Newslettern bleiben Sie immer up to date!

Kostenlos anmelden

Neben den Incoterms FCA fallen noch die folgenden Incoterms unter die F-Klauseln:

  • Incoterms FAS:
    Der Exporteur zahlt die Kosten bis zum Kai des Verladehafens und die Exportfreimachung. Der Gefahrenübergang auf den Importeur findet ab Verladung auf das Schiff statt. Die Kosten der Transportversicherung trägt der Importeur. Das Vorstehende gilt für den See- und Binnenschifftransport.
  • Incoterms FOB:
    Außer den Kosten wie bei FAS trägt der Exporteur hier noch die Kosten des Verladens. Der Gefahrenübergang auf den Importeur findet statt, wenn die Ware den Schiffsboden erreicht. Das Vorstehende gilt für den See- und Binnenschifftransport.

Übersicht Incoterms 2010

Gruppe E (1)
EXW Ex Works ab Werk (benannter Lieferort)
Gruppe F (2)
FCA Free Carrier frei Frachtführer (benannter Lieferort)
FAS Free Alongside Ship frei Längsseite Schiff (benannter Verschiffungshafen)
FOB Free On Board frei an Bord (benannter Verschiffungshafen)
Gruppe C (3)
CFR Cost and Freight Kosten und Fracht (benannter Bestimmungshafen)
CIF Cost, Insurance and Freight Kosten, Versicherung und Fracht (benannter Bestimmungshafen)
CPT Carriage Paid To frachtfrei (benannter Bestimmungsort)
CIP Carriage and Insurance Paid To frachtfrei versichert (benannter Bestimmungsort)
Gruppe D (4)
DAP Delivered At Place geliefert am Ort (benannter Bestimmungsort)
DAT Delivered At Terminal geliefert ab Terminal (benanntes Terminal im Hafen oder am Bestimmungsort)
DDP Delivered Duty Paid geliefert verzollt (benannter Bestimmungsort)

Auszüge aus einem Beitrag von Udo Cremer




1   Der Exporteur ist von jeglichen Kosten für Transport und Abfertigung der Ware befreit.
2   Der Exporteur entledigt sich seiner Verantwortung mit der Übergabe der Ware an den Frachtführer. Die Kosten des   Haupttransports trägt der Importeur.
3   Hier trägt der Exporteur den Hauptteil der Transportkosten.
4   Der Exporteur übernimmt sowohl die Kosten als auch die Gefahren bis zum Bestimmungsort der Ware.
 
nach oben