Seminar: Praxiswissen Bauleitung 2017

Fehler und Risiken vermeiden, rechtliche Handlungsspielräume ausnutzen

Eintägiges Praxis-Seminar

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 325,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Seminarkürzel: BL

Verwandte Produkte:

4,7 von 5 Sternen
basierend auf 1042 Kundenbewertungen

Aus dem Inhalt

  • Aufgaben, Rechte und Pflichten eines Bauleiters
  • Typische Fallstricke, Lösungsmöglichkeiten
  • HOAI 2013; VOB/B 2016
Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Bundesweit sind 10 Seminartermine verfügbar.

Programmübersicht – Bauleitung-Seminar

Aktuell:

  • VOB 2016 (in Kraft seit April 2016)
  • HOAI 2013 (in Kraft seit 17. Juli 2013)
  1. Die Bauleitung durch den Architekten/Fachplaner – Rechtsrahmen
    • Aufgaben, Rechte und Pflichten in der Bauleitung
  2. Vorbereitung der Bauüberwachung – vorangegangene Planungen
    • Überprüfung der Leistungsverzeichnisse
      • Umfang
      • Inhalt
    • Vorbereitungen der Überwachung auf der Baustelle
    • Vollständigkeitskontrolle
  3. Vertretungsmacht der Bauleitung
    • Umfang der Vertretungsmacht
    • Haftungsvermeidung
    • Erweiterungen der Vertretungsmacht
  4. Typische technische Fallstricke – Umfang der Überwachungspflichten
    • Präzisierung von Leistungsbeschreibungen
    • Aufklärung der Fachfirmen und Bauherren
    • Neuralgische Punkte und Beispiele risikoträchtiger Ausführungsdetails
  5. Schriftverkehr mit Bauunternehmen und Bauherren, Bautagebücher
    • Mindestinhalte von Bautagebüchern
    • Ereignisse auf der Baustelle, die Schreiben notwendig machen
  6. Rechtssicheres Führen von Baubesprechungen
    • Organisation von Baubesprechungen
    • Mindestinhalte der Protokolle
    • Nachverfolgung der Protokolle
  7. Stundenzettel und Aufmaße
    • Mindestinhalte von Stundenzetteln
    • Fristen
    • Haftungsrisiken bei Stundenzetteln
  8. Abnahme und Mängelbeseitigung
    • Zwischenabnahmen, wenn ja: wie und warum
    • Pflichten der Bauleitung bei Abnahmen
    • Überwachung der Mängelbeseitigung
  9. Kostenkontrolle und Rechnungsprüfung nach der aktuellen DIN 276
    • Neue Anforderungen der aktuellen DIN 276
    • Zentrale Elemente der Kostenverfolgung
  10. Bauzeitverlängerung
    • Rechtsgrundlagen
    • Abrechnung und Überprüfung von Bauzeitverlängerungen
  11. Besondere Leistungen
    • Durchsetzung eigener Ansprüche bei Leistungserweiterungen

Video zum Seminar

Video zum Seminar Praxiswissen Bauleitung 2017

"Das Seminar hat im Wesentlichen den Sinn, die Probleme, die inzwischen für die Bauleitung auf Seiten der Justiz aufgestellt worden sind, zu erläutern."

Interview und Eindrücke aus einer Veranstaltung mit Christian Esch und Jens-Olaf Nuckel

Haben Sie noch Fragen zu diesem Seminar?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.
Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Seminarziel

Dem Bauleiter obliegt die komplette Verantwortung über die Bauzeit, die Qualität sowie die Kosten. Viele Ursachen für Fehler werden bereits in der Ausschreibung gelegt, aber auch während der folgenden Projektabschnitte warten zahlreiche Herausforderungen, die teilweise große Risiken mit sich bringen.

Unser Experten-Team, ein Rechtsanwalt und ein Bauleiter, stellt Ihnen gemeinsam systematisch anhand von Fallbeispielen diese Fallstricke der Objektüber­wachung/Bauüberwachung dar und gibt Ihnen praktikable und rechtssichere Lösungsmöglichkeiten für die häufigsten Problembereiche mit an die Hand.

Fragen zu Abnahmen und Mängelansprüchen, Bauzeitenverlängerungen, den Auflagen zur Kostenkontrolle aus der DIN 276 (12/2008), den Auswirkungen der VOB/B 2016 Novelle, des FoSiG und der HOAI 2009 sowie der Novelle HOAI 2013 werden in diesem Seminar geklärt.

Sie erhalten die Gelegenheit, mit unseren Experten Ihre Erfahrungen auszutauschen und rund um die Aufgaben und Pflichten eines Bauleiters gezielt Fragen zu stellen.

Teilnehmerkreis / Zielgruppe – Bauleitung-Seminar

Architekten, Bauingenieure, Fachplaner und Sonderfachleute, Projektsteuerer, Bauträger, Generalunternehmer, Bauherren, Projektmanagementgesellschaften sowie Landes- und Kommunalbauämter.

Informationen zur Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung bei den Architekten- und Ingenieurkammern »

Ihr Seminarteam

Alexandra Benn

Alexandra Benn

Seminar- und Produktmanagerin:
Bauwesen und Architektur
Einkauf, Zoll- und Außenhandel

Telefon: 040 / 41 33 21 -66
E-Mail: a.benn@dashoefer.de
Seminarorganisation

Seminarorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Referenten – Bauleitung-Seminar

Unsere Referenten und ihre Veranstaltungsorte:

Stefan Hitter

Stefan Hitter

Rechtsanwalt & Partner der Kanzlei Hoffmann Liebs Fritsch & Partner Rechtsanwälte

Ihr Referent in: Düsseldorf, Köln
Gerhard Feix

Gerhard Feix

Manager im Projekt Management

Ihr Referent in: Düsseldorf, Köln
Jens-Olaf Nuckel

Jens-Olaf Nuckel

Selbstständiger Architekt

Ihr Referent in: Hamburg
Christian Esch

Christian Esch

Rechtsanwalt & Partner der Sozietät Graf von Westphalen

Ihr Referent in: Hamburg
Birgit Schaarschmidt

Birgit Schaarschmidt

Selbstständige Rechtsanwältin

Ihre Referentin in: Frankfurt
Stephan Adam

Stephan Adam

Beratender Ingenieur der IngKH, Fachplaner für Energieeffizienz, Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Mediator im Bauwesen

Ihr Referent in: Frankfurt
Heimo Clar

Heimo Clar

Geschäftsführer der Sidus Projektmanagement GmbH

Ihr Referent in: München
Ingo Frohberg

Ingo Frohberg

Fachanwalt für Bau- & Architektenrecht

Ihr Referent in: Leipzig
Michael Ritz

Michael Ritz

Dipl.-Ing., Inhaber des Büros RITZ Bauleitung und Projektsteuerung

Ihr Referent in: Leipzig

Teilnehmerstimmen – Bauleitung-Seminar

4,7 von 5 Sternen basierend auf 1042 Kundenbewertungen

"Geballtes Fachwissen gespickt mit Beispielen aus der Praxis, super vermittelt."

Sarah Wille, Buderus Thermotechnik GmbH

"Praxisbezogen, verständliche Erklärung, eingehend auf die Teilnehmer."

Georg Michel, IBR Ingenieure GmbH

Tagesablauf – Bauleitung-Seminar

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf
8:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen
9:00 Uhr - 9:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Seminarinhaltes
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des Seminartages - Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Termine & Anmeldung – Bauleitung-Seminar

Wählen Sie Ihre Region!

Die Tagungshotels werden mit der Seminarbestätigung rechtzeitig bekannt gegeben. Teilnahmegebühr (zzgl. gesetzlicher MwSt.) pro Person inkl. Business-Lunch, Pausengetränke und ausführlicher Seminarunterlagen. Bei drei oder mehr Teilnehmern aus einer Firma erhalten der dritte und alle folgenden Teilnehmer einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seminarpreis.

Veranstaltungsort / Tagungshotel
Datum
Referent
Anmeldung
  • 17.01.2018
18BL-101
  • Hamburg
  • NH Hamburg Horner Rennbahn [Anfahrt]
  • 15.02.2018
18BL-302
  • Frankfurt
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 26.04.2018
18BL-403
  • München
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 17.05.2018
18BL-504
  • Leipzig
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 07.06.2018
18BL-605
  • Frankfurt
  • NH Frankfurt Airport West [Anfahrt]
  • 30.08.2018
18BL-806
  • Düsseldorf
  • NH Düsseldorf City Nord [Anfahrt]
  • 11.10.2018
18BL-1007
  • Leipzig
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 08.11.2018
18BL-1108
  • München
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 04.12.2018
18BL-1209
  • Hamburg
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 05.12.2018
18BL-1210

Es sind noch genügend Plätze frei.
Jetzt schnell buchen: Es sind nur noch begrenzt Plätze frei.
Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht.
Dieser Termin findet verbindlich statt.

Weitere Produkte zum Thema

Anreise & Fördermöglichkeiten – Bauleitung-Seminar

nach oben