Lehrgang: Geprüfter IFRS Accountant

Zertifizierter Präsenz-Lehrgang

5-tägiger Lehrgang

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 3150,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Seminarkürzel: IFRS

Aus dem Inhalt

  • Wichtiges Grundwissen der Rechnungslegung nach IFRS
  • Aufbau, erstmalige Anwendung und Abschlusserstellung
  • Bilanzposten nach IFRS mit Vergleich zum HGB
  • GuV, Segmentberichterstattung, Kapitalflussrechnung
  • Grundlagen der Konzernrechnungslegung
Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Bundesweit ist 1 Lehrgangstermin verfügbar.

Programmübersicht

1. Modul (3 Tage)

Grundlagen der Rechnungslegung nach IFRS


1. Tag:
(Herr Grimberg)

  1. Einführung in die internationale Rechnungslegung
    • IFRS- und HGB im Überblick/Vergleich
    • Quellen der IFRS
    • Diskussionsstand und Reformschritte in Deutschland und Europa
    • Kurzdarstellung der ab 2016 geltenden IFRS
  2. Aufbau der IFRS
    • Aufbau und Konzeption der internationalen Rechnungslegung (Framework)
    • Rechnungslegungsgrundsätze, Ansatz- und Bewertung
  3. Erstmalige Anwendung der IFRS
    • Grundsätze
    • Ausnahmen
    • Tipps zur organisatorischen Umstellung auf IFRS
  4. Abschlusserstellung nach IFRS
    • Abschlussbestandteile
    • Allgemeine Ansatzvorschriften
    • Bilanzausweis
    • Bewertungsgrößen
  5. Ausgewählte Bilanzposten nach IFRS mit Vergleich zum HGB
    • Immaterielle Vermögenswerte
    • Geschäfts- oder Firmenwert
    • Sachanlagen und Fremdkapitalkosten

Ein paar Tage Lernpause:
Möglichkeiten die ersten Inhalte aufzuarbeiten, Lernmaterialen und Übungsaufgaben stehen online zur Verfügung

2. Tag:
(Herr Lamprecht)

  1. Ausgewählte Bilanzposten nach IFRS mit Vergleich zum HGB
    • Fertigungsaufträge
    • Leasingverhältnisse
    • Finanzielle Vermögenswerte und Verbindlichkeiten
    • Vorräte
    • Forderungen
    • Rückstellungen

3. Tag:
(Herr Lamprecht)

  1. Ausgewählte Bilanzposten nach IFRS mit Vergleich zum HGB
    1. Bilanzposten
      • Latente Steuern
      • Eigenkapital
      • Verbindlichkeiten
    2. GuV-Posten
      • Gesamt- Umsatzkostenverfahren
      • Realisierung der Erlöse
      • Sicherungsgeschäfte
  2. Erstellung einer IFRS-Eröffnungsbilanz

2. Modul (2 Tage)

Vertiefung der Rechnungslegung nach IFRS


4. Tag:
(Herr Lamprecht)

  1. Bilanzierungsgrundsätze/ Framework
    • Form- und Übergangsvorschriften
    • Bilanzierungs-, Bewertungs- und Ausweiswahlrechte
  2. Ausgewählte Bilanzposten und ihre Gestaltungsmöglichkeiten
    • Bilanzierung von Leasingverhältnissen
    • Cash Generating Units und deren Bewertung
    • Finanzinstrumente (Klassifizierungs- und Bewertungsregelungen durch IFRS 9 -IAS 39- und Impairment-Regeln)
    • Rückstellungen und Eventualverbindlichkeiten
  3. GuV
    • Gesamtkostenverfahren
    • Umsatzkostenverfahren
    • Änderung der Umsatzrealisierung
  4. Weitere Bestandteile des Abschlusses
    • Wesentliche Angaben
    • Eigenkapitalveränderungsrechnung
    • Segmentberichterstattung
    • Kapitalflussrechnung

5. Tag:
(Herr Grimberg)

  1. Grundlagen der Konzernrechnungslegung
    • Bestimmung und Umfang des Konsolidierungskreises
    • Neuregelungen zur Konzernberichterstattung, IFRS 10 und IFRS 12
    • Konsolidierungsmethoden
    • Währungsumrechnung
    • Latente Steuern im Konzern
    • Kapitalkonsolidierung
    • Schuldenkonsolidierung
    • Zwischenerfolgseliminierung und Konzern-GuV
    • Quotenkonsolidierung und Equity-Bewertung

Haben Sie noch Fragen zu diesem Lehrgang?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.
Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040-41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Lehrgangsziel

Mit Absolvierung des Lehrgangs vertiefen Sie Ihr Fachwissen mithilfe von praxisnahen Fallbeispielen und beweisen bei bestandener Abschlussprüfung, dass Sie bei der Bearbeitung der laufenden Buchführung die Unterschiede von HGB zu IFRS erkennen und beurteilen können

Im Erstellen des Reportings, also i. d. R. das Liefern der monatlichen Auswertungen, sind Sie nicht nur handwerklich sattelfest, sondern können auch das Zahlenwerk erläutern und interpretieren. Schlussendlich ist damit das Fundament, um einen Quartals- aber auch einen Jahresabschluss erstellen zu können, gelegt.

Dieser Lehrgang bereitet Sie optimal auf die Abschlussprüfung zum „geprüften IFRS Accountant“ vor – ein Zertifikat bestätigt Ihnen die bestandene Prüfung mit Dokumentation der Lehrgangsinhalte. Das Zertifikat wird durch die EBC Hochschule Hamburg ausgestellt.

Die Abschlussprüfung ist freiwillig und kostenpflichtig. (350,- EUR zzgl. MwSt.)

Wenn Sie von einer schriftlichen Prüfung absehen möchten, erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung der einzelnen Seminarbesuche.

Teilnehmerkreis / Zielgruppe

Für die Teilnahme an diesem Lehrgang ist es wünschenswert, dass Sie gute Kenntnisse in der Bilanzierung nach HGB mitbringen, auf denen aufgebaut werden kann. Daher ist es ideal, eine kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich Buchhaltung, Jahresabschlusserstellung und/oder Reporting zu besitzen, ebenso andere, dem entsprechende, Vorkenntnisse.

Ihr Lehrgangsteam

Sonja Filipovic

Sonja Filipovic

Seminar- und Produktmanagerin für die Bereiche Steuern, Bilanzen und Controlling

Telefon: 040 / 41 33 21 -77
E-Mail: s.filipovic@dashoefer.de
Seminarorganisation

Lehrgangsorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Referenten

Unsere Referenten und ihre Veranstaltungsorte:

Dirk J. Lamprecht

Dirk J. Lamprecht

Lehrbeauftragter, Dozent und Prüfer im Rahmen der IHK

Ihr Referent in: Hannover
Klaus J. Grimberg

Klaus J. Grimberg

Partner des Netzwerkes ACFE Audit Committee Financial Experts

Ihr Referent in: Hannover

Meinungen zu unseren Lehrgängen

"Sehr praxisnah, tiefgründig, abwechslungsreich."

Doreen Kindermann, MEAG Munich ERGO Asset

"Sehr informativ, frisch und lebendig. Zeigt neue Blickwinkel auf und bringt die kleinen Zellen zum Rattern."

Susanne Bullmann, Hydro Aluminium Deutschland GmbH

Tagesablauf

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf
9:00 Uhr | Beginn
10:45 Uhr - 11:00 Uhr | Tee- und Kaffeepause
12:30 Uhr - 13:30 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
14:30 Uhr - 14:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende

Termine & Anmeldung

Wählen Sie Ihre Region!

Die Tagungshotels werden mit der Seminarbestätigung rechtzeitig bekannt gegeben. Teilnahmegebühr (zzgl. gesetzlicher MwSt.) pro Person inkl. Prüfung und Zertifizierung, Business-Lunch, Pausengetränke und ausführlicher Seminarunterlagen. Bei drei oder mehr Teilnehmern aus einer Firma erhalten der dritte und alle folgenden Teilnehmer einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seminarpreis.

Veranstaltungsort / Tagungshotel
Datum:
Referent
Anmeldung
  • Hannover
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 03.08.2017 - 05.08.2017
  • 10.08.2017 - 11.08.2017
17IFRS-801

Es sind noch genügend Plätze frei.
Jetzt schnell buchen: Es sind nur noch begrenzt Plätze frei.
Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht.
Dieser Termin findet verbindlich statt.

Anreise & Fördermöglichkeiten

nach oben