Lehrgang:
Geprüfte/r Verrechnungspreismanager/in

3-tägiger Lehrgang - komplett oder in einzelnen Modulen buchbar.

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 1593 EUR zzgl. MwSt. / Preisvorteil gegenüber Einzelbuchungen (10 % Rabatt)

Dauer: 3-tägiger Lehrgang

Seminarkürzel: VER

Aus dem Inhalt

  • Festlegung von Verrechnungspreisen – Methodenwahl
  • OECD Guidelines
  • Dokumentationspflichten von Verrechnungspreisen
  • Fallbeispiele und Erfahrungsberichte aus der Praxis
  • Komplett oder in einzelnen Modulen buchbar!
Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Leider stehen derzeit keine Termine zur Auswahl. Wenn Sie interesse an einem Inhouse-Seminar haben, benutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Hier geht es zum Kontaktformular
Das Zertifikat zum/r "Geprüften Verrechnungspreismanager/in" erlangen Sie nach erfolgreicher Absolvierung aller drei Seminare sowie der bestandenen Prüfung.
Interessieren Sie sich nur für einen Themenbereich, können Sie die Seminare auch einzeln buchen.

Programmübersicht

Dieser Lehrgang besteht aus 3 Seminaren + freiwilliger Abschlussprüfung:

  • Seminar 1: Grundlagen der internationalen Verrechnungspreise
  • Seminar 2: Verrechnungspreismethoden – Fallstudien und Praxisaufbau
  • Seminar 3: Verrechnungspreise aus der Sicht der Betriebsprüfung
  • Freiwillige Abschlussprüfung: Individuelle Terminvereinbarung mit dem Verlag Dashöfer

Sie erhalten zu den Seminaren zusätzlich drei Videoseminare, eine Fachbroschüre mit Fallstudien, wichtige Checklisten, eine Musteranleitung zur Erstellung einer Verrechnungspreisdokumentation im Unternehmen sowie diverse Übungsaufgaben zur Vorbereitung auf eine freiwillige (kostenpflichtige) Abschlussprüfung.

Ein Zertifikat bestätigt Ihnen die bestandene Prüfung zur/m „geprüften Verrechnungspreismanager/in“ mit Dokumentation der Lehrgangsinhalte. Wenn Sie von einer schriftlichen Prüfung absehen möchten, erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung der einzelnen Seminarbesuche. Die Gebühr für die Prüfung und Zertifizierung beträgt € 350,– zzgl. MwSt.


Seminar 1 - Grundlagen der internationalen Verrechnungspreise

  1. Verrechnungspreise - Grundlagen
    • Rechtliche Grundlagen im In- und Ausland
    • BMF-Schreiben, Verwaltungsanweisungen, Rechtsprechung, OECD
  2. Die Bestimmung von Verrechnungspreisen
    • Methodenwahl
    • Vergleichsfaktoren und OECD Guidelines
    • Struktur und Arten von Geschäftsbeziehungen
    • Grundlagen der Funktions- und Risikoverteilung
    • Unternehmenscharakterisierung
  3. Dokumentation von Verrechnungspreisen
    • Angemessene Dokumentationen für den Mittelstand
    • Anforderungen (formale Vorschriften und Pflichten)
      • Überblick
      • Art und Inhalt der Dokumentation
      • Qualität und Anspruch
      • Inhalte
      • Funktionen und Risiken
  4. Besonderheiten
    • Grundlagen der Funktionsverlagerung
    • Fallbeispiel
    • Immaterielle Wirtschaftsgüter
  5. Verrechnungspreise und BEPS
    • BEPS-Base Erosion Profit Shifting / Was ist BEPS?
    • Zielrichtung
    • Anforderungen an eine Verrechnungspreis-Dokumentation
    • Country-by-Country-Reporting
  6. Besonderheiten, Entwicklung, Ausblick
    • Dokumentation 2016/2017
    • OECD Transfer-Pricing
    • Cash Pooling - Aufgriffsrisiken in steuerlichen Außenprüfungen

In diesem Seminar werden auch Erfahrungen, Fallbeispiele und Fragen aus dem Teilnehmerkreis gesammelt, ausgewertet und auch im Vertiefungsseminar behandelt.

Seminar 1 einzeln buchen

Grundlagen der internationalen Verrechnungspreise

Die Seminare dieses Lehrgangs können einzeln gebucht werden.

Seminar 2 - Verrechnungspreismethoden: Fallstudien und Praxisaufbau

  1. Steuerliche Verrechnungspreise
    1. Nahestehende Personen i.S.d. AStG
    2. Verhältnis Abgabenordnung (AO) / Gewinnaufzeichungsverorderung (GAufzV)
    3. Anforderungen einer Verrechnungspreisdokoumentation nach der GAufzV
    4. Außergewöhnliche Geschäftsvorfälle
  2. Fallbeispiele zur Bildung von Verrechnungspreisen
    1. Standardmethoden
      • Preisvergleichsmethode
      • Wiederverkaufspreismethode
      • Kostenaufschlagsmethode
    2. Andere Methoden
      • Gewinnaufteilungsmethode
      • Nettomargenmethode
      • Sonstige Verrechnungspreismethoden
  3. Quellen von Daten zur Fremdvergleichsanalyse – Anwendungsbeispiele
  4. Fallstudien:
    • Funktionsverlagerungen
    • Mitarbeiterentsendung
    • Verrechnungspreise bei Finanztransaktionen
    • Verrechnung von Dienstleistungen
  5. Behandlung der Praxisbeispiele von den Teilnehmern aus dem Einführungsseminar

Seminar 2 einzeln buchen

Verrechnungspreismethoden: Fallstudien und Praxisaufbau

Die Seminare dieses Lehrgangs können einzeln gebucht werden.

Seminar 3 - Verrechnungspreise aus der Sicht der Betriebsprüfung

  1. Typische Betriebsprüfungsfälle
  2. Zusammenarbeit mit der Finanzverwaltung – Verrechnungspreiskonflikte vermeiden
    • Typische Stolpersteine
    • Auskunfts- und Mitwirkungspflichten gegenüber der Finanzverwaltung
    • § 90 Abs. 3 AO und GAufzV
    • Rechtsfolgen unzureichender Verrechnungspreisdokumentationen
    • Abstimmung von Verrechnungspreisen und Beilegung von Streitfällen
    • Grenzbereiche des Fremdvergleichs
    • Advanced Pricing Agreements
  3. Multilaterale Kontrollen in der EU
  4. Verständigungs- und Schiedsverfahren versus gerichtlicher Auseinandersetzung
  5. Erfahrungsberichte aus der Praxis eines Betriebsprüfers
  6. Aspekte möglicher Haftungen der Geschäftsführer bzw. Gesellschafter bei „mangelhaften“ Verrechnungspreisen
  7. Aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen

Seminar 3 einzeln buchen

Verrechnungspreise aus der Sicht der Betriebsprüfung

Die Seminare dieses Lehrgangs können einzeln gebucht werden. Bitte beachten Sie, dass zur Prüfungsvoraussetzung eine Teilnahme an allen drei Seminaren gehört.

Methoden

Vorträge, zahlreiche praktische Übungen, Checklisten, konkrete Tipps und ein intensiver Erfahrungsaustausch für Ihre tägliche Arbeit.

Lehrgangsziel

Die ganzheitliche Betrachtung der VP-Problematik steht im Vordergrund unseres 3-tägigen Lehrgangs. Sie lernen, strategisch und organisatorisch vorzugehen und praktische Probleme der Implementierung, Dokumentation und Verteidigung von Verrechnungspreisen zu lösen.

Ziel ist es, dem/r Verrechnungspreis Manager/in ein besseres Verständnis in allen praktischen Belangen der Verrechnungspreisproblematik zu vermitteln. Mit diesem Praxislehrgang zum/r geprüften Verrechnungspreismanager/in sind Sie optimal auf diese Herausforderungen im Unternehmen vorbereitet und können Ihr erworbenes Wissen mit einer Prüfung und Zertifizierung dokumentieren.

Zertifizierung

Nach Abschluss des Lehrgangs haben Sie die Möglichkeit, durch Ablegung einer Prüfung das Zertifikat „geprüfte/r Verrechnungspreismanager/in“ mit einer Dokumentation der Lehrgangsinhalte zu erhalten. Dieses wird durch die EBC Hochschule Hamburg ausgestellt.

Gebühr für die Prüfung & Zertifizierung: EUR 350,– zzgl. MwSt.

Ihr Prüfungstermin wird gemeinsam mit dem Verlag Dashöfer individuell festgelegt. Die Prüfung ist eine e-Prüfung, bestehend aus einem mündlichen und einem schriftlichen Teil. Zur Prüfungsvoraussetzung gehört die Teilnahme an den drei Seminaren. Die schriftliche Bearbeitungszeit beträgt 2 Stunden, danach schließt sich die Prüfungsmaske automatisch. Die Auswertung der e-Prüfung erfolgt in Zusammenarbeit mit der EBC-Hochschule Hamburg. Nach bestandener (schriftlicher) Prüfung erfolgt eine 20-minütige mündliche Prüfung, deren Termin ebenfalls mit einem der Referenten individuell vereinbart wird. Nach Bestehen beider Prüfungsteile erhalten Sie das Hochschulzertifikat. Die Prüfung kann einmal gegen eine Prüfungsgebühr von € 350,- zzgl. MwSt. wiederholt werden.

Teilnehmerkreis / Zielgruppe für die Weiterbildung

Wir wenden uns in unserem Lehrgang an Leiter des Rechnungswesens, verantwortliche Controller und an Führungskräfte aus der Steuerabteilung.

Ihr Lehrgangsteam

Alexandra Wegner

Alexandra Wegner

Produktmanagerin: Gleichstellung, Frau und Beruf, Bilanzierung und Jahresabschluss

Telefon: 040 / 41 33 21 -14
E-Mail: a.wegner@dashoefer.de
Seminarorganisation

Lehrgangsorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Meinungen zu unseren Lehrgängen

"Sehr praxisnah, tiefgründig, abwechslungsreich."

Doreen Kindermann, MEAG Munich ERGO Asset

"Sehr informativ, frisch und lebendig. Zeigt neue Blickwinkel auf und bringt die kleinen Zellen zum Rattern."

Susanne Bullmann, Hydro Aluminium Deutschland GmbH

Seminar 1 einzeln buchen

Grundlagen der internationalen Verrechnungspreise

Die Seminare dieses Lehrgangs können einzeln gebucht werden.

Seminar 2 einzeln buchen

Verrechnungspreismethoden: Fallstudien und Praxisaufbau

Die Seminare dieses Lehrgangs können einzeln gebucht werden.

Seminar 3 einzeln buchen

Verrechnungspreise aus der Sicht der Betriebsprüfung

Die Seminare dieses Lehrgangs können einzeln gebucht werden. Bitte beachten Sie, dass zur Prüfungsvoraussetzung eine Teilnahme an allen drei Seminaren gehört.

Termine & Anmeldung

Leider stehen derzeit keine Termine zur Verfügung.

Unsere Empfehlung: Erkundigen Sie sich unverbindlich nach der Möglichkeit, dieses Seminar als Inhouse-Veranstaltung zu buchen!

Bitte verwenden Sie hierfür einfach folgendes Formular:

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.
Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Anreise & Fördermöglichkeiten

nach oben