Seminar: Betriebliches Eingliederungsmanagement und krankheitsbedingte Kündigung

Zwei Referenten: Ein Praktiker und ein Rechtsanwalt

Eintägiges Praxis-Seminar

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 580,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Seminarkürzel: BEM

Verwandte Produkte:

4,6 von 5 Sternen
basierend auf 913 Kundenbewertungen

Aus dem Inhalt

  • Voraussetzungen einer krankheitsbedingten Kündigung aus rechtlicher Sicht
  • Einführung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements aus praktischer Sicht
  • Pro und contra
  • Erarbeitung von Mustern für Betriebsvereinbarungen zum BEM und Führungsrichtlinien
Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Bundesweit sind 12 Seminartermine verfügbar.

Programmübersicht – Eingliederungsmanagement-Seminar

  1. Betriebliches Eingliederungsmanagement

    • Rechtspflicht des Arbeitgebers zur Einführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagements
    • Eingliederungsmanagement – was ist das?
    • notwendige Schritte bei Vorbereitung und Einführung des BEM
    • Eingliederungsverfahren
      • Verfahrenseinleitung durch den Arbeitgeber
      • Gespräch mit dem Arbeitnehmer
      • Gespräche mit dem Betriebsrat oder/und der Schwerbehindertenvertretung
      • Einbeziehung des Werks- oder Betriebsarztes
      • Einbeziehung von Rehabilitationsträgern oder/und des Integrationsamtes
      • Rolle der Vorgesetzen/Führungskräfte
        • Anforderungen an Fallmanager im BEM
        • internes oder externes Fallmanagement
        • praktische Erfahrungen aus anderen Unternehmen
  2. Krankheitsbedingte Kündigung

    • Bedeutung der Einführung und Umsetzung des betrieblichen Eingliederungsmanagements für die Wirksamkeit einer krankheitsbedingten Kündigung
    • Das Drei-Stufen-Modell zur Prüfung von krankheitsbedingten Kündigungen
    • Muss immer ein leidensgerechter Arbeitsplatz im Vorhinein angeboten werden?
    • Krankheitsbedingte Kündigung wegen lang andauernder Krankheit
    • Krankheitsbedingte Kündigung wegen häufiger Fehlzeiten
    • Krankheitsbedingte Kündigung wegen Unmöglichkeit der Erbringung der Arbeitsleistung
    • Krankheitsbedingte Kündigung wegen verminderter Leistungsfähigkeit
    • Negative Gesundheitsprognose – was ist das?
    • Anforderungen an die Darstellung von „wirtschaftlichen Belastungen“ und „erheblichen Betriebsablaufstörungen“
    • Krankheitsbedingte Kündigung von älteren Arbeitnehmern oder Arbeitnehmern über 55 Jahre – Möglichkeiten und Grenzen
    • Krankheitsbedingte Kündigung und Erstattungspflicht des Arbeitgebers nach § 147 a SGB III
    • Informationsschreiben an Beschäftigte, Angebot BEM an Mitarbeiter, Antwortschreiben Mitarbeiter
  3. Neues Schwerbehindertenrecht und betriebliches Eingliederungsmanagement

    • Der neue Sonderkündigungsschutz für Schwerbehinderte
    • Welche Anforderungen müssen nach § 90 Abs. 2 a SGB IX tatsächlich erfüllt werden?
    • Geltung der Neuregelung für schwerbehinderte gleichgestellte Arbeitnehmer
    • Können Arbeitnehmer durch Stellung des Antrages auf Anerkennung der Schwerbehinderung die Kündigung verhindern?
    • Verfahren beim Integrationsamt in Bezug auf die Antragstellung, Vorbereitung der Kündigung von Schwerbehinderten
  4. Erarbeiten von Mustern für das Unternehmen

    • Muster für
      • eine Betriebsvereinbarung über die Einführung und Umsetzung des betrieblichen Eingliederungsmanagements
      • eine Führungsrichtlinie zur Einführung und Umsetzung des betrieblichen Eingliederungsmanagements
      • eine arbeitsvertragliche/änderungsvertragliche Regelung mit dem Arbeitnehmer im Zusammenhang mit der Umsetzung des betrieblichen Eingliederungsmanagements (Änderungsvereinbarung)
      • einen Antrag des Arbeitgebers bei Rehabilitationsträgern und Integrationsämtern auf Prämien- oder Bonusgewährung nach Einführung des betrieblichen Eingliederungsmanagements

Video zum Seminar

Video zum Seminar Betriebliches Eingliederungsmanagement und krankheitsbedingte Kündigung

Die Referenten Markus Hombach und Götz Faude im Seminar

Haben Sie noch Fragen zu diesem Seminar?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.
Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Seminarziel

Mittlerweile besteht eine Rechtspflicht des Arbeitgebers, das betriebliche Eingliederungsmanagement einzuführen und umzusetzen. Der Ausspruch einer krankheitsbedingten Kündigung ohne Durchführung bzw. Einführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagements ist in der Regel nicht mehr möglich. Eine solche Kündigung wäre unverhältnismäßig und sozialwidrig. Sie erfahren, was der Arbeitgeber tun muss, um ein betriebliches Eingliederungsmanagement einzuführen. Darüber hinaus werden die Möglichkeiten und die Voraussetzungen für den Ausspruch von krankheitsbedingten Kündigungen behandelt.

In diesem Seminar erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Einführung des betrieblichen Eingliederungsmanagements. Wir bieten Ihnen einen Spezialisten für das rechtliche Know-how und einen Praktiker, der als Berater von Unternehmen bei der Einführung des betrieblichen Eingliederungsmanagements tätig ist.

Dieses Seminar kann nach §15FAO anerkannt werden!

Teilnehmerkreis / Zielgruppe – Eingliederungsmanagement-Seminar

Geschäftsführer, leitende Angestellte, Personalleiter, Mitarbeiter von Personalabteilungen, Rechtsanwälte, Betriebsräte und Schwerbehindertenvertreter.

Ihr Seminarteam

Katrin Lambert

Katrin Lambert

Seminar- und Produktmanagerin:
Personalmanagement / Entgelt­abrechnung
Ausbilder / Azubis
Immobilien / Grund­besitz

Telefon: 040 / 41 33 21 -31
E-Mail: k.lambert@dashoefer.de
Seminarorganisation

Seminarorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Referenten – Eingliederungsmanagement-Seminar

Unsere Referenten und ihre Veranstaltungsorte:

Markus Hombach

Markus Hombach

Diplom-Erziehungswissenschaftler

Ihr Referent in: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Stuttgart
Götz Faude

Götz Faude

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Ihr Referent in: Berlin, Hannover, Leipzig
Dr. Martin Landauer

Dr. Martin Landauer

Berater im Individual- & Kollektivarbeitsrecht sowie im Sozialversicherungsrecht

Ihr Referent in: Mannheim, München, Stuttgart
Ann-Charlotte Ebener

Ann-Charlotte Ebener

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Ihre Referentin in: Düsseldorf, Frankfurt, Köln
Manfred Otto-Albrecht

Manfred Otto-Albrecht

Mitarbeiter der Fortbildungsakademie

Ihr Referent in: Hamburg
Dr. Christian Hoppe

Dr. Christian Hoppe

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Ihr Referent in: Hamburg

Teilnehmerstimmen – Eingliederungsmanagement-Seminar

4,6 von 5 Sternen basierend auf 913 Kundenbewertungen

"Gut strukturierte Information, absolut praxisnah und relevant."

Carola Schwarzien-Mencner, Universitätsklinikum Ulm

"Sehr kurzweiliges und interssant vermitteltes Seminar."

Andreas Grätz, RECURA Kliniken GmbH

Tagesablauf – Eingliederungsmanagement-Seminar

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf
8:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen
9:00 Uhr - 9:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Seminarinhaltes
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des Seminartages - Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Termine & Anmeldung – Eingliederungsmanagement-Seminar

Wählen Sie Ihre Region!

Die Tagungshotels werden mit der Seminarbestätigung rechtzeitig bekannt gegeben. Teilnahmegebühr (zzgl. gesetzlicher MwSt.) pro Person inkl. Business-Lunch, Pausengetränke und ausführlicher Seminarunterlagen. Bei drei oder mehr Teilnehmern aus einer Firma erhalten der dritte und alle folgenden Teilnehmer einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seminarpreis.

Veranstaltungsort / Tagungshotel
Datum
Referent
Anmeldung
  • 07.12.2017
17BEM-1204
  • Stuttgart
  • Wyndham Hotel Stuttgart [Anfahrt]
  • 06.03.2018
18BEM-302
  • Düsseldorf
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 15.03.2018
18BEM-301
  • Hamburg
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 24.04.2018
18BEM-306
  • Berlin
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 23.05.2018
18BEM-503
  • Frankfurt
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 07.06.2018
18BEM-604
  • Hannover
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 23.08.2018
18BEM-805
  • Köln
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 04.09.2018
18BEM-901
  • München
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 16.10.2018
18BEM-1002
  • Hamburg
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 23.10.2018
18BEM-1205
  • Mannheim
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 13.11.2018
18BEM-1103
  • Leipzig
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 04.12.2018
18BEM-1204

Es sind noch genügend Plätze frei.
Jetzt schnell buchen: Es sind nur noch begrenzt Plätze frei.
Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht.
Dieser Termin findet verbindlich statt.

Anreise & Fördermöglichkeiten – Eingliederungsmanagement-Seminar

nach oben