Seminar: Aktuelles zu Zeitarbeit und Scheinwerkverträgen

Rechte und Pflichten für Verleiher und Entleiher

Eintägiges Praxis-Seminar

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 580,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Seminarkürzel: AUE

Verwandte Produkte:

4,6 von 5 Sternen
basierend auf 623 Kundenbewertungen

Aus dem Inhalt

  • AÜG-Reform
  • Gleichstellung der Leiharbeitnehmer zur Stammbelegschaft
  • Neue Überlassungshöchstdauer
  • Berücksichtigung der Leiharbeitnehmer bei Schwellenwerten
  • Neuregelung der Abgrenzung von Werk- und Dienstvertrag zum Arbeitsvertrag

Gesetzesentwurf zum Downloaden

Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Bundesweit sind 10 Seminartermine verfügbar.

Programmübersicht – Zeitarbeit-Seminar

  1. Grundlagen

    • Zeitarbeit, freie Mitarbeit, Arbeitsvertrag und Scheinwerkvertrag – Definition und Abgrenzungskriterien nach bisherigem Recht
    • Neue gesetzliche Definition Arbeitsvertrag
  2. Neue Regelungen zur Zeitarbeit

    • Neu: Definition von Arbeitnehmerüberlassung, Verzicht auf vollständige Eingliederung?
    • „vorübergehend“
      • Definition und Rechtsfolge nach bisherigem Recht
      • „vorübergehend“ nach der Neuregelung
        • Höchstüberlassungsfrist 18 Monate
          • Fristbeginn?
          • Abweichung von Höchstüberlassungsfrist durch Tarifvertrag und Betriebsvereinbarung
        • Mindestunterbrechungszeitraum
        • Rechtsfolge bei Verstoß: Arbeitsverhältnis mit Entleiher
        • Kein Zwischenverleih durch Dritten
    • Equal Pay und Equal Treatment
      • aktuelle Rechtslage unter Berücksichtigung von Branchentarifverträgen
      • Neuregelung: Gesetzliche Pflicht zu Equal Pay nach 9 Monaten
        • Abweichung von Equal Pay durch Tarifvertrag bis zu 15 Monaten
        • Fristbeginn?
      • Neuregelung zu Equal Treatment?
    • Neuregelung: Pflicht zur ausdrücklichen Bezeichnung als „Arbeitnehmerüberlassung“ andernfalls Arbeitsverhältnis mit Kunden
    • Neuregelung zur Personalgestellung im Öffentlichen Dienst
    • Ordnungswidrigkeiten und Bußgelder
    • Neuregelungen zur AÜG-Erlaubnis – das Ende der Vorratserlaubnis
    • Zeitarbeit und Mitbestimmung
    • Zeitarbeitnehmer im Arbeitskampf – vom Verweigerungsrecht zum Arbeitsverbot
  3. Neuregelungen zum Scheinwerkvertrag

    • Neuregelung: Pflicht zur ausdrücklichen Bezeichnung als „Arbeitnehmerüberlassung“
    • Neu: Rechtsfolge bei Verstoß: Arbeitsverhältnis mit Entleiher
    • Der mitbestimmte Werkvertrag?
    • Werkvertrag als Alternative zur Leiharbeit
    • On- und Off-Site-Werkverträge und deren Folgen
    • Abgrenzung Weisungsrecht / Fachliche Weisung
    • Neu: Festhaltenserklärung des Arbeitnehmers verhindert Arbeitsverhältnis mit Kunden
    • Neu: Festhaltenserklärung nur wirksam bei Mitwirkung der Bundesagentur für Arbeit

Haben Sie noch Fragen zu diesem Seminar?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.

Ab dem 25.05.2018 finden Sie weitere Informationen über die Datenerhebung und Nutzung in unseren ausführlichen Datenschutzhinweisen. Diese erhalten Sie auf unserer Internetseite unter https://www.dashoefer.de/wir-ueber-uns/datenschutzbestimmungen.html oder per E-Mail unter datenschutzbestimmungen@dashoefer.de oder telefonisch anforderbar unter 040-4133210.

Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.de oder telefonisch unter 040 / 41 33 21 -0
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Seminarziel

Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz hat sich letztes Jahr erheblich verändert! Die neuen Regelungen zum Abschluss von Werkverträgen bergen große Risiken. Die Pflichten für Entleiher, aber auch für Verleiher haben sich verschärft. Die bewusste oder unbewusste Umgehung von gesetzlichen und tariflichen Regeln durch Scheinwerkverträge kann zu hohen Nachzahlungen von Sozialversicherungsbeiträgen führen.

Ziel unseres Seminars ist es, die Fallstricke aufzuzeigen und Risiken vermeiden zu helfen.

Dieses Seminar kann nach §15FAO anerkannt werden!

Teilnehmerkreis / Zielgruppe – Zeitarbeit-Seminar

Das Seminar wendet sich an Arbeitgeber, Führungskräfte, Leiter und Mitarbeiter der Personalabteilung, Personalverantwortliche und Personalreferenten sowie Betriebsräte, die mit dem Einsatz von Fremdpersonal im Unternehmen beschäftigt sind. Genauso angesprochen sind auch die Geschäftsführer und Personalreferenten von Personaldienstleistern.

Ihr Seminarteam

Katrin Lambert

Katrin Lambert

Seminar- und Produktmanagerin:
Personalmanagement / Entgelt­abrechnung
Ausbilder / Azubis
Immobilien / Grund­besitz

Telefon: 040 / 41 33 21 -31
E-Mail: k.lambert@dashoefer.de
Seminarorganisation

Seminarorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Referenten – Zeitarbeit-Seminar

Unsere Referenten und ihre Veranstaltungsorte:

Sami Negm-Awad

Sami Negm-Awad

Sozius der Anwaltskanzlei Dr. Pribilla, Kaldenhoff, Negm

Ihr Referent in: Berlin, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Stuttgart
Dr. Daniel Hund

Dr. Daniel Hund

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Ihr Referent in: München

Teilnehmerstimmen – Zeitarbeit-Seminar

4,6 von 5 Sternen basierend auf 623 Kundenbewertungen

"Das Seminar ist sehr praxisbezogen und keine Frage bleibt offen. Nachhaltigkeit ist gegeben."

Anita Becker, Klinikum der Johann Wolfgang Goethe Universität

"Fachlich fundiert, erfrischender Vortrag."

Thomas Schacht, Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft mbH

Tagesablauf – Zeitarbeit-Seminar

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf
8:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen
9:00 Uhr - 9:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Seminarinhaltes
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des Seminartages - Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Termine & Anmeldung – Zeitarbeit-Seminar

Wählen Sie Ihre Region!

Die Tagungshotels werden mit der Seminarbestätigung rechtzeitig bekannt gegeben. Teilnahmegebühr (zzgl. gesetzlicher MwSt.) pro Person inkl. Business-Lunch, Pausengetränke und ausführlicher Seminarunterlagen. Bei drei oder mehr Teilnehmern aus einer Firma erhalten der dritte und alle folgenden Teilnehmer einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seminarpreis.

Veranstaltungsort / Tagungshotel
Datum
Referent
Anmeldung
  • Stuttgart
  • Wyndham Stuttgart Airport Messe [Anfahrt]
  • 20.09.2018
18AUE-901
  • 23.10.2018
18AUE-1002
  • 24.10.2018
18AUE-1003
  • 13.11.2018
18AUE-1104
  • Berlin
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 14.02.2019
19AUE-201
  • Köln
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 10.04.2019
19AUE-403
  • Hamburg
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 21.05.2019
19AUE-502
  • Frankfurt
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 24.09.2019
19AUE-901
  • Hannover
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 29.10.2019
19AUE-1002
  • Leipzig
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 30.10.2019
19AUE-1003

Es sind noch genügend Plätze frei.
Jetzt schnell buchen: Es sind nur noch begrenzt Plätze frei.
Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht.
Dieser Termin findet verbindlich statt.

Anreise & Fördermöglichkeiten – Zeitarbeit-Seminar

nach oben