FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


43/2019 - Warum KIs an der Lohnsteuer scheitern …


Sehr geehrte Damen und Herren,

ob KI, e-Rechnungen oder Dokumentenverwaltung – das digitale Büro nimmt in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen immer mehr Form an. Aktuell steht zum Beispiel die Investition in ein Enterprise-Content-Management-System besonders im Mittelstand hoch im Kurs.

Irgendwann, so erwarten manche, werden KIs auch steuerrechtliche Fragen für uns lösen können. Das Fingerspitzengefühl, das Arbeitgeber und Steuerberater derzeit bei der steuerlichen Einordnung von Snacks, Imbissen und Co.benötigen, kann man aber wohl keiner Maschine zutrauen. Das zeigt: Menschliche Sachkenntnis bleibt noch länger gefragt.

Das gilt natürlich auch für die zahlreichen kniffligen Fälle der Umsatzsteuer – wie zum Beispiel das Reverse-Charge-Verfahren. Wenn Sie in diesem Verfahren rundum Sicherheit gewinnen wollen, dann empfehlen wir unser Seminar speziell zu Reverse-Charge in der Praxis:


Anzeige
Umsatzsteuer § 13b – Reverse-Charge in der Praxis
 Einstieg in die Systematik der Umsatzsteuer

 Reverse-Charge-Verfahren: So wenden Sie es richtig an

 Wie Sie Eingangsrechnungen richtig prüfen
Jetzt anmelden!

In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann und Udo Cremer sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen Ihre dasFiBuWissen-Redaktion!


43/2019    Warum KIs an der Lohnsteuer scheitern …
22. - 28. Oktober 2019

Fast jedes vierte Unternehmen mit 20 bis 499 Mitarbeitern möchte in nächster Zeit in die Digitalisierung der Dokumentenverwaltung investieren. Dies ergab die Studie „Digital Office im Mittelstand 2019“ von Bitkom. Besonders die Einführung einer ECM-Software spielt im Mittelstand eine große Rolle. ... zum Artikel


Müssen Stückzinsen, die Teil des Gewinns aus der Veräußerung sonstiger Kapitalforderungen sind, auch dann versteuert werden, wenn diese Veräußerung vor dem 01. Januar 2009 und dementsprechend vor der Einführung der Abgeltungsteuer stattgefunden hat? Udo Cremer kommentiert die Antwort des Bundesfinanzhofs (VIII R 31/15). ... zum Artikel


In bewährter Tradition wirft die neue BFH-Rechtsprechung, dass trockene Brötchen kein Frühstück darstellen, weitere Fragen auf: Ob und wie können also nicht steuerbare Aufmerksamkeiten von steuer- und beitragspflichtigen Arbeitslohn abgegrenzt werden? ... zum Artikel


Künstliche Intelligenz verändert die Arbeitswelt. Dieser Meinung ist auch Bundesarbeitsminister Hubertus Heil. Deshalb fördert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die Anwendung von KI in Betrieben. ... zum Artikel


"Weihnachten? Das ist doch noch ewig hin …" Von wegen! Damit Ihre Weihnachtsfeier im Unternehmen zum Erfolg wird, ist jetzt Planung angesagt. Unsere Checkliste hilft Ihnen, für Ihre Mitarbeiter*innen ein tolles Fest auf die Beine zu stellen! ... zum Artikel


Sie kennen das: Sie sitzen in einem Meeting und ein*e Kolleg*in kommt einfach nicht auf den Punkt, sondern springt immer wieder zurück zu einem eigentlich vorerst abgeschlossenen Thema. Dabei wollten Sie eigentlich schon seit 30 Minuten Mittagspause machen! Versuchen Sie es doch nächstes Mal mit einem Daily Standup und entlasten Sie sich selbst vom Zeitdruck. ... zum Artikel


Die FiBu-Frage geht in die nächste Runde. In dieser Woche widmen wir uns noch einmal den Auswirkungen von Geschäftsvorfällen auf den Gewinn des laufenden Geschäftsjahres – und das mit einer durchaus machbaren Frage. Kennen Sie die richtige Lösung? ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.