FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


23/2019 - Onlinehandel: Wer die Risiken kennt, kann den Sommer genießen!


Sehr geehrte Damen und Herren,

der Sommer kommt langsam an und löst einen durchwachsenen Frühling ab – da steigt die Laune auf all die Aktivitäten, die nur bei gutem Wetter so richtig Spaß machen. Weil das Schlangestehen vor Ladenkassen nicht für alle dazu gehört, wird der Onlinehandel immer beliebter, ermöglicht er doch das bequeme Einkaufen vom Balkon oder der Eisdiele aus.

Davon profitieren natürlich auch die, die Ware verkaufen – zumindest dann, wenn sie sich auf die Tücken des Online-Handels vorbereitet haben. Die lauern gerade im Bereich der Umsatzsteuer, zum Beispiel in Form der Aufzeichnungspflichten oder grenzüberschreitender Lieferungen.

Unser Seminar Umsatzsteuer im Onlinehandel klärt mit Ihnen diese und andere umsatzsteuerliche Risiken und erarbeitet Lösungen für Ihren Online-Verkauf. Damit auch Sie das gute Wetter genießen können. Melden Sie sich jetzt an!


Anzeige
Umsatzsteuer im Onlinehandel
 Welche Besonderheiten müssen Sie beachten?

 Wie bedeutet der Verkauf über Grenzen umsatzsteuerlich

 Was sind die Risiken? Wie sehen die Lösungen aus?
Jetzt anmelden!


In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann und Udo Cremer sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen Ihre dasFiBuWissen-Redaktion!


23/2019    Onlinehandel: Wer die Risiken kennt, kann den Sommer genießen!
4. - 11. Juni 2019

Die XRechnung ist im Rechnungswesen das Thema der nahen Zukunft. Unser Experte Dirk J. Lamprecht klärt Sie in unserer Reihe deshalb über die wichtigsten Punkte zur XRechnung auf. In diesem zweiten Teil sehen Sie, wann die XRechnung bei Ihnen Einzug hält und ob Sie überhaupt betroffen sind. ... zum Artikel


Udo Cremer kommentiert für Sie ein Urteil des Finanzgerichts vom 16. November 2017 (1 K 1441/15) zu Veräußerungskosten als dem Veräußerungsvorgang zuzuordnende Betriebsausgaben und dem Abzug von gesellschaftsvertraglich veranlasster Übernahme von Gewerbesteuer. ... zum Artikel


Um unter dem Deckmäntelchen der sog. Nettolohnoptimierung die Steuerfreiheit der Sachbezugsfreigrenze, die Freigrenze für Aufmerksamkeiten und die Pauschalversteuerung nach § 37b EStG auszunutzen, werden den Arbeitgebern seit geraumer Zeit von zahlreichen Finanzdienstleistern spezielle Mitarbeiterkonten angeboten. ... zum Artikel


Das Arbeitsleben lassen sie wohlverdient hinter sich – doch die Steuererklärung werden sie trotzdem nicht los: Viele Rentner und Pensionäre müssen auch im Ruhestand noch ihre Einkommensteuererklärung machen. Ein Pilotprojekt in vier Bundesländern testet jetzt eine abgespeckte Version: Die Erklärung zur Veranlagung von Alterseinkünften. ... zum Artikel


Nach dem EuGH-Urteil ist klar: Arbeitgeber sind verpflichtet, die Arbeitszeit zu erfassen. Was bedeutet das für deutsche Arbeitgeber und -nehmer*innen? Wird es keine Vertrauensarbeitszeit mehr geben und wird die Stechuhr zurückkehren? Alle wichtigen Fakten finden Sie hier. ... zum Artikel


Etwas für die eigene Gesundheit am Arbeitsplatz zu tun, kann so einfach sein. Vorausgesetzt man trifft die richtige Entscheidung … Der iga.Report 38 zeigt auf, wie Unternehmen ihre Belegschaft bei Entscheidungen im Sinne der eigenen Gesundheit unterstützen können. ... zum Artikel


Testen Sie Ihr Wissen: Bei der Fibu-Frage beantworten Sie eine Fachfrage der Finanz- oder Bilanzbuchhaltung. In der ersten Reihe von Fragen geht es um die Auswirkung von Buchungen auf den Gewinn des laufenden Geschäftsjahres. Diese Woche: Die Zahlung der Dividende für das vergangene Jahr. ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.