FibuGateAktueller Newsletter »
Newsletterarchiv »
Newsletter abonnieren »


7/2018 - Und welcher Tag ist für Sie?


Sehr geehrte Damen und Herren,

für Karnevalisten ist heute Aschermittwoch und damit bekanntlich alles vorbei. Freunde kalendarisch geplanter Romantik müssen noch ein Candle-Light-Dinner organisieren, denn Valentinstag ist ja ebenfalls. Und wer sich zu keiner dieser Gruppen zählt, der huldigt heute möglicherweise seinem Lieblingskarussell, denn Tag des Riesenrads ist auch noch.

Noch keinen eigenen Tag hat das digitale Rechnungswesen. Seine eigene Tagung aber schon: Auf der Fachtagung Digitales Rechnungswesen informieren unsere Experten umfassend über e-Rechnungen, e-Invoicing und GoBD-konforme Verfahrensdokumen­tation. Beim vorabendlichen Get-together können sich Tagungs­gäste und Referenten zudem kennenlernen und über die Digitalisierung im Rechnungswesen diskutieren.

Buchen Sie also schnell und profitieren sie vom fachlichen Austausch mit Experten und Teilnehmern!

Anzeige
 Digitales Rechnungswesen
e-Rechnungen, e-Invoicing und Verfahrensdokumentation
 
 

→ e-Rechnungen werden Pflicht (EU-Richtlinie 2014/55/EU)
→ Inhalte, Auswirkungen und Handlungsbedarf
→ ZUGFeRD als strukturiertes Rechnungsformat
→ Prüfungsschwerpunkte der Finanzverwaltung

– kostenlos für Teilnehmer: informative Vorabendveranstaltung –

 
 Jetzt Tagung buchen! » 
 

In diesem Newsletter finden Sie wieder exklusive Beiträge von unseren Experten Volker Hartmann und Udo Cremer sowie viele weitere aktuelle Informationen.

Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen Ihre dasFiBuWissen-Redaktion!


7/2018    Und welcher Tag ist für Sie?
13. - 20. Februar 2018

Wenn ein Arbeitgeber ganz oder teilweise die Kosten für die Fort- und Weiterbildung bzw. die Studiengebühren für ein berufsbegleitendes Studium seiner Arbeitnehmer übernimmt, stellt sich regelmäßig die Frage, ob es sich hierbei um Zuwendungen im ganz überwiegend eigenbetrieblichen Interesse des Arbeitgebers handelt oder um Arbeitslohn, der sowohl der Lohnversteuerung als auch der Verbeitragung zur Sozialversicherung zu unterwerfen ist. ... zum Artikel


Ansparabschreibungen für SUV und Sportwagen – Udo Cremer erklärt, wann den Gewinn mindernde Ansparrücklagen gebildet werden können und wann das Abzugsverbot angewendet wird. ... zum Artikel


Von 2,5 Mio. Autounfällen im Jahr passieren 10 Prozent auf dem Weg zur Arbeit. Welche Steuererleichterungen kann man erhalten, wenn man selbst die Schuld am Unfall trägt? ... zum Artikel


Der Leiter des ifo Zentrums für Makroökonomik und Befragungen, Andreas Peichl, hat das System aus Steuern, Abgaben und Sozialtransfers kritisiert und von der Großen Koalition eine umfassende Reform verlangt. ... zum Artikel


Das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) zu Bestandteilen der externen Unternehmensberichterstattung und zur Reichweite ihrer Prüfung. ... zum Artikel


Ebner Stolz und F.A.Z.-Institut befragen 447 Entscheider zu Compliance-Themen. Jedes fünfte Unternehmen verzeichnete in den letzten zwei Jahren einen Compliance-Verstoß mit beträchtlichem Schaden. 85 Prozent der Befragten stufen Tax Compliance als wichtiges Handlungsfeld ein. ... zum Artikel


Die deutsche Wirtschaft muss sich anstrengen, um beim Einsatz neuer Technologien im internationalen Wettbewerb mithalten zu können. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 505 Unternehmen aller Branchen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. ... zum Artikel





Hier finden Sie eine große Auswahl an Seminaren zu Sonderkonditionen: Melden Sie sich noch heute an und sichern sich 40 % Rabatt – die Plätze sind limitiert!
Zu unseren Spartipps »
Call me back
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten/Online-Angeboten?
Wir rufen Sie umgehend zurück.